19.11.09 18:14 Uhr
 8.128
 

Missbrauchsprozess: Michael Jackson-Ankläger Evan Chandler ist tot

Evan Chandler hatte Michael Jackson Anfang der neunziger Jahre wegen sexuellen Missbrauchs seines Sohnes verklagt. Bereits am 5. November soll er sich durch einen Kopfschuss das Leben genommen haben.

Nachdem er einen wichtigen Arzttermin versäumt hatte, bekam das Personal des Wohnkomplexes einen Anruf von seinem Arzt. So wurde auch seine Leiche von einem Mitarbeiter gefunden. Die Tatwaffe lag neben der Leiche und wurde sichergestellt.

Chandler hatte erstmals 1993 schwere Missbrauchsvorwürfe gegen den "King of Pop" erhoben. Sein Sohn war damals 13 Jahre alt. Er war schon damals massiv in Kritik geraten mit dem Vorwurf, nur Kapital aus der Sache schlagen zu wollen.


WebReporter: tekkentsuki
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Klage, Missbrauch, Michael Jackson, Kopfschuss, Ankläger, Evan Chandler
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2009 18:09 Uhr von tekkentsuki
 
+36 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2009 18:55 Uhr von mind-hunter
 
+48 | -10
 
ANZEIGEN
da stellt sich doch glatt die Frage: schlechtes Gewissen dafür, dass er das Leben eines Menschen zur Hölle gemacht hat?
Kommentar ansehen
19.11.2009 19:01 Uhr von worf10
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Michael Jackson ist The Crow: .
Kommentar ansehen
19.11.2009 19:46 Uhr von killerkalle
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2009 19:54 Uhr von Silenius
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: ist er Michael Jackson nur hinterher gereist, um sich zu rächen. ^^
Kommentar ansehen
19.11.2009 19:58 Uhr von Rinok
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht hat er einfach mjs ruhm nicht ertragen.
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:22 Uhr von flokiel1991
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: aber man weiß immer noch nicht wer recht hatten :-/
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:46 Uhr von lms1278
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
ganz neues Licht?? "den dieser Vorfall bring die Sache in ein ganz neues Licht!"

achja?! ehrlich dieser MJ-Lobgesang geht mir deftig auf die Ei... Warum wohl hat er sich wohl damals freigekauft, sicher nicht weil er ein reines Gewissen hatte. Und nur weil jemand gute Musik macht oder stirbt muss er noch lange nicht zum Heiligen gemacht werden. Für mich gehört einer der sich an Kindern vergeht nicht hochgelobt!
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:49 Uhr von lms1278
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... sry: autom. reload^^

[ nachträglich editiert von lms1278 ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:55 Uhr von lms1278
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ganz anderes Licht? "dieser Vorfall bring die Sache in ein ganz neues Licht!"

achja? begründe dies bitte, wenn du kannst?!

Nicht umsonst hat er sich damals freigekauft. Dies tat er sicher nicht weil er ein reines Gewissen hatte. Nur weil jemand gute Musik macht oder stirbt muss man ihn nicht immer gleich "verheiligen". Einer der sich an Kindern vergeht hat einen ganz anderen Tod verdient!
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:18 Uhr von Knuffle
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mich auf keine Seite aber, Michael hat in einem Interview gesagt, er hat damals gezahlt, weil er nicht wollte dass das sonst zu große Wellen schlägt.

Klar hatte er Angst um seinen Ruf, ob was dran ist oder nicht (auch wenn es jetzt sehr unglaubwürdig scheint) und hat versucht es ganz schnell aus der Welt zu schaffen.

Man kann nun mal in unserer empfindlichen Gesellschaft niemandem schneller das Leben zerstören als ihn des Kindesmissbrauchs schuldig zu sprechen.
Kommentar ansehen
19.11.2009 22:32 Uhr von fallobst
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ wuschel10: "Es gibt noch ein Sprichwort: Gottes Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen.
Er hat deinen Ankläger zu sich geholt."


dir ist aber schon klar, dass er deine geliebte plastik-nase vorher zu sich geholt hat, der lieber herrgott. was mag das wohl bedeuten? hmmm....
Kommentar ansehen
19.11.2009 23:00 Uhr von Plata
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
alle die sagen das: Jackson kein Pädo war, wie kommt es dann das Jordy Chandler Jacksns Penis beschreiben konnte ? Klar, Jackson war bestimmt am Pinkeln und der Junge ist aus versehen reingekommen...

Es gibt so viele Fanatiker das ich nicht ausschließe das Evan Chandler von einem Fan ermordet wurde.
Kommentar ansehen
19.11.2009 23:04 Uhr von Knuffle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Plata: Das ganze ist ein Mythos. Jory hat Pigmentflecken beschrieben die da nicht sind, also eine detaillierte Beschreibung abgegeben, die aber nicht zutreffend war. Sonst wäre Jackson auch nicht zwei mal in allen Anklagepunkten freigesprochen worden.
Kommentar ansehen
19.11.2009 23:20 Uhr von Plata
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Knuffle: ja genau ^^ und die 20 Millionen Dollar hat Jackson vor Angst das er in verruf gerät bezahlt :0) Obwohl er wusste das grad das Schweigegeld ihn in verruf bringen würde...
Kommentar ansehen
20.11.2009 01:28 Uhr von NightWolf.Alpha
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich frage mich Wie krank eigentlich hier einige sind das sie nicht mal tote ruhen lassen koennen...


In der ganzen geschichte gibt es soviel ungereimtheiten in beide richtungen das ich wirklich nicht mehr vermag stellung zu beziehen . nur weis ich das aus guten grund in deutschland nicht ein richter sich vorzugs weise mit einem tater befassen kann, das war eie sache dire mir immer weider mal aufgestossen ist. Zu den geldern die geflossen sind . Es WAR ein grosser fehler!! nur die aeusserungen vieler auch hier geben der zahlung doch vollkommen recht ! wue viel urteilen ab ohne wirkliche fakten zu kennne ?? laechel

So nun haut drauf . Mich beschaeftigt nämlich eine Frage schon seit Jahren nicht mehr. Wer ist eigentlich normal , und wer bestimmt das ?
Kommentar ansehen
20.11.2009 03:19 Uhr von Weltenwandler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@nightwolf.alpha: Tote in Ruhe lassen? Was ist mit Hitler, Napoleon oder Stalin? Auch tot, doch wenn man ihnen was vorwirft stört sich auch keiner dran das sie tot sind. Er war eine Person von öffentlichen Interesse und man macht schließlich aus seinem Tod schlussendlich auch eine regelrechte Show, klar das es dann auch kritische Stimmen gibt.

Zum thema

Ich glaube das wenn er nicht Musik gemacht hätte und nicht viel Geld besessen hätte man ihn sofort lebenslang weggesperrt hätte, ganz gleich ob da nun was dran war oder nicht. Wenn ich mich mit einem Haufen Kinder ins Bett lege und dem Richter erzähle das sei nichts sexuelles und ich bin das eben so gewohnt hätte man mich totsicher eingesperrt, selbst wenn das gestimmt hätte.
Kommentar ansehen
20.11.2009 04:36 Uhr von damagic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schön das hier fast alle mehr zu glauben wissen, als überhaupt möglich...tz...ich sehe diese geschichten erstmal so: so lange die taten nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden können gilt der angeklagte als unschuldig!

ich möchte doch sehr stark bezweifeln, dass jemand von euch seine meinung (egal in welche richtung) durch handfeste BEWEISE untermauern kann. versteht mich nicht falsch, pädophile menschen haben auch in meinen augen keine (gesetzliche) gnade verdient, aber 99% aller aussagen, die ich seit dem über diese vorfälle gehört oder gelesen habe, beruhen auf reinen spekulationen, genährt durch die sensationsträchtige boulevardpresse. natürlich kann und sollte man eine meinung dazu haben, aber wenn ich dann hier lese:

(Knuflle) "Man kann nun mal in unserer empfindlichen Gesellschaft niemandem schneller das Leben zerstören als ihn des Kindesmissbrauchs schuldig zu sprechen."

meine meinung: richtig, das gilt aber leider in beide richtungen, berechtigt oder halt nicht, mit den entsprechenden konsequenzen...

(metalpresse) Zu Recht. Kinderschänder haben keine Rechte mehr.

meine meinung: auch richtig, aber im kontext gelesen verurteilt metallpresse MJ, ohne die wirkliche wahrheit zu kennen aufgrund seiner meinung...nur für den fall, dass er wirklich unschuldig war, waren es vllt. genau solche meinungen, die MJ dazu veranlassten, dem rufmord der aufgebrachten masse mit der zahlung entgegen zu wirken...

ich kenne die wahrheit auch nicht, und ich hoffe, alle anschuldigungen waren unberechtigt...aber so lange ich nicht weiß, was genau passiert ist versuche ich mich lieber in beide seiten reinzuversetzen (soweit möglich) um eventuell mehr zu verstehen, als die presse berichtet.

das gleiche gilt auch für den nun verstorbenen vater, gedanklich ist alles möglich, was seinen tot betrifft, aber ein urteil erlaube ich mir frühestens, wenn unumstößliche beweise vorliegen...ihr hoffentlich auch...

vielleicht denkt ihr mal drüber nach...
Kommentar ansehen
20.11.2009 08:48 Uhr von UIIi1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich bin großer MJ fan, aber die Missbrauchssache wollte ich nie wirklich glauben"

Die Aussage macht ja mal viel Sinn...
Kommentar ansehen
20.11.2009 13:04 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mind-hunter: >>schlechtes Gewissen dafür, dass er das Leben eines Menschen zur Hölle gemacht hat? <<


Oder die schiere Verzweiflung über den Entzug der Lebensgrundlage ?
Mit dem Tod Jacksons fehlte ja die Grundlage für sein "tiefgehendes" Engagement ...
Also Lebens- und Sinnkrise gepaart mit der Erkenntnis, das da kein Geld mehr zu holen war ?
Kommentar ansehen
14.12.2009 18:35 Uhr von Eremit-Orca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar @ lms1278 ,
1. brauchst Du dir die Lobesgesänge nicht anhören
2. hat er vielleicht nur bezahlt um endlich Ruhe zu haben.
3. Warst Du wohl nicht dabei als es geschehen sein sollte.
UND
4. Hat Chandler Jr. nach dem tot von seinem Vater bereits zugegeben das MJ ihn NIE angefasst hat.

Also nicht nur aufschnappen und nachquatschen, sondern komplett informieren.
Dann kannst Du auch mal versuchen qualifiziert mit zureden.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?