19.11.09 14:26 Uhr
 13.426
 

Wie Hitler und die Nazis versuchten, Weihnachten zu stehlen

Die Nazi-Partei versuchte ihr Bestes, um Christus von Weihnachten durch heidnische Weihnachtslieder, Herstellung von glitzernden Hakenkreuzen, Eisernen Kreuzen und Spielzeug Granaten-Kugeln für die Weihnachtsbäume zu entfernen.

Diese Entdeckungen wurden durch eine neue Ausstellung im Nationalsozialismus-Dokumentationszentrum in Köln hervorgehoben.

Der Plan der Nazis war es, die emotionalen Bindungen zur Kirche zu entfernen und Weihnachten zu einem Julfest werden zu lassen, einer Feier des Winters und des Lichtes, das auf heidnische Traditionen zurück geht.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Köln, Weihnachten, Nazi, Adolf Hitler, Heide
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2009 14:31 Uhr von Kelso
 
+124 | -51
 
ANZEIGEN
also ich find die idee gar nicht mal so schlecht
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:34 Uhr von httpkiller
 
+98 | -32
 
ANZEIGEN
Wes will man denn von einer englischen Zeitung erwarten. Mal wieder deutschen Hetze. Wobei die Idee, den Einfluss der kirche zu schwächen eigentlich eine gute ist.
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:36 Uhr von El_Scheffe
 
+25 | -21
 
ANZEIGEN
ist doch nichts neues: steht doch in jedem geschichtsbuch..
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:37 Uhr von Notafraid
 
+79 | -21
 
ANZEIGEN
dieser versuch war bloss ein schritt zurück zum ursprung dieser feierlichkeiten...als ob die kirche weihnachten erfunden hätte..ich lach mich schlapp!!!!!
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:43 Uhr von dr.b
 
+46 | -12
 
ANZEIGEN
Kann man jemanden etwas stehlen was ihm nicht gehört? Was hat denn Weihnachten mit dem Christentum und der Kirche zu tun? Das Datum allenfalls...ansonsten ist es doch eine bunte Mischung aus ein bischen Jesus-Verehrung hier, einen CocaCola-Weihnachtsmann da, einem alten germanischen Wintersonnenwendefest und sonstigen lustigen Ideen aus Industrie und Handel.
Die haben nichts anderes gemacht, als alle anderen auch...etwas für Ihre Zwecke zu nutzen.
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:52 Uhr von usambara
 
+34 | -9
 
ANZEIGEN
Jesus war Jude...
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:55 Uhr von SkaiHC
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
warum nicht? wäre auf jedenfall eine alternative für alle nicht christen gewesen. und das Datum von weihnachten stimmt ja auch nicht mit der geburt von jesus christus überein, also ist das am 25./26.12. auch fehlplatziert.
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:55 Uhr von _BigFun_
 
+14 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2009 14:59 Uhr von schwesterwelle
 
+18 | -17
 
ANZEIGEN
@ _BigFun_: Den größeren Schaden allerdings haben die Linksautonomen Bettnässer.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:04 Uhr von Draw
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
@httpkiller: Wo liest du denn hier deutsche Hetze? Hier geht um geschichtliche Tatsachen nicht um irgendeine Deutschlandhetze. Dieses Selbstmitleidsgefühl von uns Deutschen im Sinne von :"Alle Hetzen gegen uns" kann ich eh nicht leiden.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:05 Uhr von Ossi35
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Netter Titel! Könnte glatt der neue Disney Weihnachtstrickfilm für 2010 werden. :D
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:06 Uhr von schwesterwelle
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@Ossi35: Den Amis traue ich alles zu.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:12 Uhr von Notafraid
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@draw: ich hab das auch net ganz kapiert den beitrag.die haben alle so angst ,man könnte wieder auf uns deutschen rumhacken,daß sie die news schon garnet mehr richtig lesen...
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:12 Uhr von Kingkollo
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
lol: Als ob Weihnachten von der Kirche erfunden wurde.... Es gab schon vor den Christen Feiern. Und ebenso das Weihnachtsfest. Das hatte nur nichts mit Jesu Geburt zu tun...

Hier mal ein Auszug:

"Die Christen beanspruchen eine Monopolstellung auf die Idee der Weihnachten. Ein durch und durch christliches Fest, würde man meinen. Aber ist das denn wirklich so? Woher nimmt Weihnachten seinen Ursprung? Doch nicht etwa in der Marktwirtschaft? Obschon Weihnachten eine zentrale Gestalt im Christentum einnimmt, ist es kein christliches Fest, und wer denkt, dass das Weihnachtsfest das Fest der Geburt Jesu Christi ist, der irrt. Die Tradition des Weihnachtsfestes ist älter als das Christentum und ist von diesem erst im 4. Jahrhundert n. Chr. aus Gründen der Taktik übernommen worden. Tatsächlich haben schon viele Kulturen diesen Tag als das Wintersonnenwendfest gefeiert."

siehe: http://www.science-at-home.de/...

Also wer ist in dieser Hinsicht schlimmer? Die Kirche, weil sie erfolgreich ein eigentlich "heidnisches" Fest in eine "Geburtsstory" verwandelte, oder Hitler, der ein ursprünglich Heidnisches Fest dahin zurückführen wollte?

Auch wenn ich Hitler nicht unbedingt verteigiden möchte, drängt sich mir doch die Frage auf, wieviel Sinn diese englische Propaganda überhaupt macht...

@Draw:

Stimmt schon. Hetze oder Propaganda ist vielleicht ein wenig übertrieben. Aber was haben Hetze, Propaganda und diese News gemein?
Suggestion einer so nicht korrekten Situtation!

Denn:
Kirche klaut heidnisches Fest.
Hitler versuchte heidnisches Fest wieder heidnisch zu machen.

So ist es wohl eher richtig. Nach deutschen Recht kann man kein Eigentum auf geklauten Sachen erreichen. Auch wenn man einem "Dealer" Geld in die Hand drückt. gehört einem die geklaute Uhr nicht!
Sie ist zwar dann in meinem Besitz, kann aber nie zu meinem Eigentum werden!
Ergo kann man der Kirche nach deustchem Recht, das Weihnachtsfest nicht "klauen" weil sie daran nie "Eigentum" erwerben konnten. ;)

Soll nicht heißen, dass Hitler richtig gehandelt hat!
Aber richtig wäre die News gewesen, wenn der "Telegraph" auch erwähnt hätte, wo denn die Christen dieses tolle Fest überhaupt her hatten...

Außerdem erweckt diese News so den Eindruck, Hitler wäre als einziger so bekoppt gewesen Feiertage zu "klauen". Das ist aber falsch, weil die Kirche schon 2000 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet hat! ;)

Deswegen wahrscheinlich das "übertriebene" Resumee der Hetze bzw Propaganda!
Aber was passt, das passt halt.

Greetz

[ nachträglich editiert von Kingkollo ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:15 Uhr von El_Scheffe
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht: warum mein kommentar so schlecht bewertet wird. es ist keine neuigkeit, dass die nationalsozialisten weihnachten wieder seine ursprüngliche, "heidnische" bedeutung zurückgeben wollten.

[ nachträglich editiert von El_Scheffe ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:16 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@usambara: " war Jude... "

In den Augen der Nazis nicht, da war er Arier. Nach Ansicht Arafats war er übrigens der erste Palästinenser.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:22 Uhr von _BigFun_
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ schwesterwelle: Da könntest du recht haben - eigentlich hat jeder nen Schaden der sich statt an die Vernunft an irgendwelche Gruppierungen hält.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:24 Uhr von usambara
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: ok, er war Semit, dazu gehören Araber und Juden
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:27 Uhr von httpkiller
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Draw: Hetze weil das keine News sind. Das kann man nachlesen und steht in den Geschichtsbüchern.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:30 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@usambara: " ok, er war Semit, dazu gehören Araber und Juden"

Für die Nazis nicht, da war er ja Arier.

HItler (ys) hat sich ja auch später gegen den Begriff Antisemit gewehrt weil er ja nichts gegen Semiten generell hätte, nur eben gegen Juden. Diese Taktik wirdheute noch von vielen Judenhassern benutzt.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:44 Uhr von usambara
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: mir ist immer noch die Verbindung der germanische Götter zu den Ariern im Iran und Indien klar...
wer den Nazis passte wurde zum Ehrenarier (Japaner)
Letztendlich ist die ganze Herkunftsdiskussion obsolet, letztendlich sind wir alle Affen.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:48 Uhr von hugrate
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ dr.b: nein, nicht einmal das datum ist bewiesen! es ist eher widerlegt worden...aufgrund von ungenauigkeiten!
Kommentar ansehen
19.11.2009 16:26 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will ja Hitler nicht in Schutz nehmen aber eigentlich haben die Christen das schöne Weihnachten den Heiden zuerst geklaut :)

(Weihnachten = Weihe-Nächte für die Götter !)
Jesus hat sich da nur "reingestohlen" aus katholischer Propaganda und Missionseifer der Alt-Christen :)

nur mal so am Rande erwähnt *zwinker
Kommentar ansehen
19.11.2009 16:33 Uhr von tobe2006
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
hmm: die größten anti-juden wollten ein fest haben welches auf heidischne tradition zurück geht?
sieht man mal wieder wie dumm die waren
Kommentar ansehen
19.11.2009 16:39 Uhr von borgdrone
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
hin und her: Hitler wollte also das Fest zu dem machen was mal eigentlich war. Mal abgesehen von den Parteiabzeichen am Weihnachtsbaum, isses gar keine schlechte Idee.

bei den Engländern hab ich manchmal das Gefühl, dass ihr Hass eher wie Neid klingt, als wären sie sauer das sie nicht den Hitler haben.

aber pass mal auf das die Indianer oder auch Palästinenser nich Ihr Land wiederhaben wollen. mit dem Wiederhaben isses immer so ne Sache.

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?