19.11.09 07:45 Uhr
 4.733
 

Google stellt heute sein neues Betriebssystem Chrome OS vor

Google will am heutigen Donnerstag sein Chrome OS getauftes Betriebssystem der Öffentlichkeit vorstellen. Dazu hat der Suchmaschinenbetreiber ausgewählte Vertreter in sein Hauptquartier im kalifornischen Mountain View eingeladen.

Neben einem Überblick sollen auch technische Hintergrundinformationen preisgegeben und einige Demos vorgestellt werden.

Wann das Betriebssystem komplett fertig ist steht noch nicht genau fest, es ist lediglich vom kommendem Jahr die Rede.


WebReporter: bbundy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Computer, Suchmaschine, Betriebssystem, Chrome, Chrome OS
Quelle: www.techcrunch.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2009 08:10 Uhr von killerkalle
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
AHA: also ich mag google....wirklich


aber was die sich zum thema datenschutz so alles erlauben und was alles erfasst wird mit dem herkömmlichen google chrome ist wirklich erschreckend

bei microsoft hab ich ja schon immer das gefühl das es super unsicher ist da werd ich mir bestimmt kein google als betriebsystem holen OBWOHL es von den features bestimmt interessant wäre

aber bis das mainstreamtauglich ist werden jaaahre vergehen..microsoft hats bis heute nicht geschafft ;D
Kommentar ansehen
19.11.2009 08:18 Uhr von hasi3009
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: denke das Google ein großes Problem bekommen. Das Thema Datenschutz und Google passen einfach nicht zusammen. Nicht das die (Google) jetzt schon durch Skandale etc. aufgefallen wären, aber die User werden immer sensibler für diese Thema (und mehr immer mehr).
Kommentar ansehen
19.11.2009 08:20 Uhr von heliopolis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Keine voreiligen Schlüsse ziehen: Ich weiß auch, dass Google seine Schattenseiten hat. Wer hat die nicht?! Microsoft kann davon ein Liedchen singen. Trotzdem nutze ich Windows. Vielleicht ist das ChromeOS ein echter Burner und der optimale Ersatz für spezielle Systeme.
Kommentar ansehen
19.11.2009 08:43 Uhr von CCAA
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hat mal wer ne kontaktadresse von google, dann kann ich mein persönlichen daten direkt hinschicken und sie brauchen mich nicht ausspähen xD. langsam wird google echt lästig. überall haben die ihre finger im spiel. mich nervt es einfach. im jahr 2020 wird google die weltherrschaft übernehmen^^


ps.: sry für rechtschreibfehler sitzt grad in der uni
Kommentar ansehen
19.11.2009 08:44 Uhr von Lawelyan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest Traue ich Google zu, ein wirklich gutes Betriebssystem auf die Beine zu stellen.

Auf der anderen Seite, steht Google so unter Beobachtung der OpenSource Gemeinde, das man nach relativ kurzer Zeit, wohl recht genau beurteilen kann, wie "sicher" das GoogleOS Ist.

Ich werde es auf jedem Fall weiter im Auge behalten, hat jemand details?
Auf welcher Basis ist das OS? Steckt da ein Linux hinter ?
Kommentar ansehen
19.11.2009 08:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Messlatte von Google ist ein einfachstes Betriebssystem, für einfachste Anwendungen - und damit schlank für Netbooks.
Ansonsten braucht man dazu im Vergleich zu den andern Betriebssystemen, mit denen professionell gearbeitet wird, wohl kein Wort verlieren.
Kommentar ansehen
19.11.2009 08:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lawa: Ein Auszug aus Heise
[...]ein Linux-Kernel bildet die Basis für Google Chrome innerhalb eines neuen Window-Systems[...]

Schaun wir mal was da kommt. Bin ja für alles offen, wobei ich aber denke dass sie sich auf den Notebook Markt beschränken werden.
Kommentar ansehen
19.11.2009 09:00 Uhr von athren
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gut: das Apple sich Werbung in Betriebssystemen patentiert,
Da kann man das bei Google schonmal ausschließen ;)
Kommentar ansehen
19.11.2009 09:00 Uhr von killerkalle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@heliopolis: hast recht aber dann finde ich sollte man mehr auf linux bauen

es ist kostenlos erhältlich , man hat einen super support, es gibt nahezu alle programme auch für linux und man kann es selbst mitgestalten ..und alle anderen programme sind kostenlos wenn sich nur ein par mehr dafür entscheiden würden ....;D
Kommentar ansehen
19.11.2009 09:50 Uhr von siyman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: @CCAA: Geil, und wenn du in der Uni sitzt schaltest du Gehirn samt Rechtschreibfunktion aus? ;c)

allgemein: Google Betriebssystem klingt irgendwie etwas verfälschend, da tatsächlich nur Linux + "neuer" Windowmanager - und wer weiß was da auf uns zukommt. Vielleicht ein maßgeschneiderter Xfwm ^.^
Kommentar ansehen
19.11.2009 09:58 Uhr von Todtenhausen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum tun immer alle so, als ob Google alles neu und besser macht? Es ist Linux!
Kommentar ansehen
19.11.2009 10:24 Uhr von Milkcuts
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@DesignerDrugV: "Hoffentlich klagt MS Google an, weil nicht die Möglichkeit besteht von vorne herein mit dem Internet Explorer surfen zu können. "

Chrome OS basiert auf einem Linux Kernel und wird (größtenteils) Open Source. Sollte also möglich sein den Internet Explorer einzubauen, sobald Microsoft sich bequemt und eine Linux-Version vom IE auf den Markt bringt.
Kommentar ansehen
19.11.2009 10:40 Uhr von Marcel.Boehme
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quellcode liegt offen: Jeder der will und Probleme mit dem Datenschutz hat, kann sich genau anschauen wo und welche Daten an Google übertragen werden.

Unterstellungen sind immer einfacher als sich die Arbeit zu machen und die Dinge wirklich zu überprüfen die man anderen erzählt. Ich bin jedenfalls gespannt, was da so kommt und bin mir sicher, dass irgendeiner vom Chaos Computer Club zwei Wochen später die ersten Datenlöcher gefunden hat ;) Dann wirds Zeit mir meine eigene Meinung zu bilden.
Kommentar ansehen
19.11.2009 11:41 Uhr von Baran
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ES gibt genug Programme: die die daten schützen zum beispiel UNCHROME, ich habe gewartet bis es rauskam. Das gute google kannte meine id nicht und konnte keine suchanfragen vorschlagen! Ohne das kommen obwohl ich nicht speicher trotzdem vorschläge.

Es gibt FÜR mich keinen besseren browser als chrome, zum utuben nutze ich firefox, da die leistung hingt.
Kommentar ansehen
19.11.2009 15:19 Uhr von migi79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weltherrschafft: Google erinnert mich mehr und mehr an...wie hieß die Firma bei Terminator, welche die Welt übernehmen möchte....achja, Cyberdyne Systems :-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?