18.11.09 18:19 Uhr
 1.080
 

Berlin: taz- und Springer-Anwälte nehmen Penis an der "taz"-Fassade in Augenschein

Nachdem am Wochenende das von dem Bildhauer Peter Lenk geschaffene Kunstwerk an der Außenfassade der "taz" freigelegt wurde, trafen sich die Anwälte der "taz" und die der "Bild"-Zeitung zum Lokaltermin, um einen sechs Meter langen Penis in Augenschein zu nehmen.

Peter Lenk hatte in Anlehnung an einen Streit zwischen den Zeitungen eine Skulptur geschaffen, deren Gesicht an den Chefredakteur der "Bild"-Zeitung, Kai Diekmann erinnern könnte. Lenk bekräftigte aber, es handle sich bei der nackten Figur nicht um Diekmann.

Eine "taz"-Mitarbeiterin empfindet es als Provokation, jetzt jeden Tag unter zwei Hodensäcken durchgehen zu müssen, wenn sie zur Arbeit kommt.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Zeitung, Penis, Anwalt, taz, Kai Diekmann
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Türkische Zeitungen hetzen gegen urlaubenden Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann
Sexuelle Belästigung: Ermittlungen gegen Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann eingestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2009 18:30 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mir: aber auch nicht gefallen,jeden Tag unter einem solchen "Kunstwerk",durchlaufen zu müssen !!
Kommentar ansehen
19.11.2009 01:24 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klassenfeind solltest mal deine umwelt besser: und genauer beobachten:

http://www.dorfschnack.de/...

http://riesenmaschine.de/...

ironie off*

[ nachträglich editiert von Deniz1008 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Türkische Zeitungen hetzen gegen urlaubenden Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann
Sexuelle Belästigung: Ermittlungen gegen Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?