18.11.09 10:33 Uhr
 4.380
 

Ratingen: Überfall mit Handgranate - Verkäufer bleibt gelassen

In Ratingen (Nordrhein-Westfalen) überfiel am vergangenen Montag ein Unbekannter einen Kiosk und verlangte die Herausgabe des Kasseninhalts.

Der Mann hatte eine Eierhandgranate dabei. Um seine Forderung zu untermauern, zog er den Sicherungsstift heraus.

Doch der Verkäufer (23 Jahre) blieb gelassen und weigerte sich, die Einnahmen an den Ganoven zu übergeben. Der Räuber machte sich daraufhin aus dem Staub.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Raub, Kasse, Verkäufer, Ratingen, Handgranate, Kiosk, Weigerung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2009 10:36 Uhr von Haruhi-Chan
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Fail: Was ne dumme Aktion...
Da wäre ein Messer effektiver gewesen XD
Mit der Menschheit geht es zuende ;_;
Kommentar ansehen
18.11.2009 10:45 Uhr von Major_Sepp
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Nunja: ich denke der Kassierer konnte davon ausgehen, dass der Räuber keine Selbstmordabsichten hatte :-)

Richtig: Messer wäre effiktiver gewesen. ^^
Kommentar ansehen
18.11.2009 10:45 Uhr von Jaecko
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Tjo so blöd ist keiner, dass er da ne Granate zündet.
Wäre taktisch unklug.
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:06 Uhr von killerkalle
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
weiss zwar nicht was ne EIERhandgranate ist aber ich dachte man wird immer angewiesen das geld herauszugeben da es versichert ist !?!

Der hätte aber blöd geguckt wenn der Typ sich hochgejagt hätte
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:12 Uhr von CoMiCsTyLe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hallo ?

Ihr Diskutiert hier ob er nicht lieber ein Messer als Waffe hätte nehmen sollen damit er den Kiosk ausrauben können als seine Granate ... OMG

für stellt sich eher die Frage woher zum Teufel hat er die Granate ??? Und wieso überfällt er damit einen Kiosk ??? Ist es schon soweit gekommen ???
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:16 Uhr von Balmung_of_the_Azure
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht unbedingt die klügste Entscheidung vom Verkäufer, der Typ hätte ja beim abhauen die Granate in den Kiosk schmeißen können...
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:22 Uhr von BaaamI87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Balmung_of_the_Azure: Bin deiner Meinung. Selbst wenn der Räuber keine Selbstmordabsichten hat ist eine Granate äußerst gefährlich

@killerkalle
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:34 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Balmung: Bei einer Verzögerung von nur 3 Sekunden immernoch ein unkalkulierbares Risiko....^^
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:40 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ CoMiCsTyLe: Woher er die Granate hatte?

Höchstwahrscheinlich aus dem nächsten Kinderspielzeugladen.

Ich würde auch nicht davon ausgehen, dass mich Jemand mit einem echten Sprengsatz versucht um den Kasseninhalts eines Kiosks zu bringen.

Einfach saumäßig übertrieben und somit absolut unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:54 Uhr von kozzah.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
An Killerkalle: "weiss zwar nicht was ne EIERhandgranate ist aber ich dachte man wird immer angewiesen das geld herauszugeben da es versichert ist !?!"

Nuja, wir sprechen hier nicht von einer Bank oder einem Supermarkt, sondern von einem Kiosk. Und da ist es doch meist so, dass Chef persönlich am Tresen bedient. Ich glaube weder, das die sich selbst zu irgendetwas anweisen, noch, dass die im gleichen Rahmen versichert sind wie andere Geschäfte.
Kommentar ansehen
18.11.2009 12:27 Uhr von EdwardTeach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt schon: mit der Aktion hätte er es wenigstens in die Darwin Awards Liste geschafft für den dümmsten Tot. Manche wollen ja Preise unbedingt haben ohne an die Konsequenzen zu denken.

Naja wer mit einer Handgranate jemanden überfällt ist echt zu dumm. Frage: Woher hat er die?
Kommentar ansehen
18.11.2009 12:35 Uhr von Herr_Gott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Haruhi Chan: "Mit der Menschheit geht´s zu Ende"

Eben nicht, noch nie was von Darwins Theorie vom Überleben der Idioten gehört?

Das in Verbindung mit der Abschaffung der natürlichen Auslese erklärt dann warum unsere Welt voll von diesen Leuten ist
Kommentar ansehen
18.11.2009 12:45 Uhr von Griffmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Granate war mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht echt. Er würde den Stift nicht rausziehen - viel zu gefährlich für den Verwender und danach kann man die Granate vergessen (ist nämlich nicht so einfach den Stift wieder reinzustecken, außerdem kann sie dabei noch zünden!)

Ein Idiot mit einer Replika oder einer ohne Sprengstoff...
Kommentar ansehen
18.11.2009 12:48 Uhr von Mario1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hätte er nicht mehr blöd gucken können
Kommentar ansehen
18.11.2009 13:13 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das verhalten des verkäufers wirkt schlüssig -: wenn man davon ausgeht, dass die granate erkennbar nicht echt war.
Kommentar ansehen
18.11.2009 13:49 Uhr von dobi 70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wer hat auch schon Angst vor einem Handgrantenfeuerzeug
Kommentar ansehen
18.11.2009 14:11 Uhr von killerkalle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@evilmoe: DU GLAUBST GAR NICHT WOZU JUNKEES AUF TURKEY IN DER LAGE SIND ich hab sachen gesehen die gehören hier nicht hin ;)
Kommentar ansehen
19.11.2009 10:44 Uhr von Newsfun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Idiot hält die Granate bestimmt immer noch in der hand weil er angst hat sie wegzuwerfen :d
Ich denke man kann den Stift wieder reinstecken auch wenns ne fummelarbeit ist und man bestimmt nen guten adrenalinkick dabei hat weil wenn die runterfällt wars das in 3 sekunden is man nich mehr als 3 meter entfernt und hat somit ein relativ großes Problem den Flugbahnen der Splitter auszuweichen:P

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?