18.11.09 09:47 Uhr
 775
 

Berlin: Mann zwischen Sitzen und Glasscheibe eines Wartehäuschens eingeklemmt

Im Bezirk Wedding fiel ein Betrunkener zwischen Sitzreihe und Glasscheibe eines Wartehäuschens an einer Bushaltestelle. Weil Passanten, die dem Mann helfen wollten, es nicht schafften, ihn aus seiner Notlage zu befreien, wurden Sanitäter und Feuerwehr alarmiert.

Deren Versuche ihn aus seiner misslichen Situation zu befreien gefielen ihm jedoch nicht, weshalb er sich aus Leibeskräften dagegen wehrte. Schließlich montierten Feuerwehrleute die Sitzreihe ab und konnten den Mann so befreien.

Zur Ausnüchterung wurde der Mann per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Eine Erklärung wie er in diese missliche Lage geraten ist, hatte der Mann nicht parat.


WebReporter: Baerliner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Feuerwehr, Sitz, Sanitäter, Wedding, Glasscheibe, Wartehäuschen
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2009 10:14 Uhr von NGen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ähm "zwischen den sitzen und der glasscheibe"? "ey alda, war da eina zwischen de sitze und de glasscheibe eingeklemmd"
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:10 Uhr von killerkalle
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
n Service bekommste auch nur in Deutschland ey ...


kannst dich besaufen, irgendwo fallen lassen, dir wird geholfen, die polizei kommt um dir zu helfen, die feuerwehr rückt für zigtausen euro aus (ich weiss nur so n kleiner 6 pack) und dann wird man auch noch ins krankenhaus in ein warmes bett gefahren ......und das schlimmste was einem dafür passieren kann ist das man die K-wagenrechnung selbst begleichen muss ;)


und n hartz 4 kind bekommt 1,60 monatlich für spielzeug zugesprochen. ...armes land

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?