18.11.09 09:22 Uhr
 716
 

Atis Radeon HD 5970: Test der schnellsten DX11-Grafikkarte

AMD veröffentlichte heute die Atis Radeon HD 5970, die bisher unter dem Codenamen Hemlock bekannt war. Der Chipspezialist verwendet zwei seiner Cypress-Chips auf der Dual-Grafikkarte. Die verbauten 40-nm-GPU taktet mit 725 MHz, die verbauten 2x 1024 MB VRAM 2000 MHz.

Damit setzt AMD auf die GPU der HD 5870, die jedoch nur mit den Taktraten der HD 5850 ausgestattet ist. Im Test stellt sich heraus, dass die Grafikkarte das zur Zeit schnellste Modell mit DirectX 11 ist, jedoch nicht zu 100 Prozent skaliert und unter Mikroruckeln leidet.

Die Kühlung ist im 2D-Betrieb angenehm leise, macht sich im 3D jedoch deutlich bemerkbar. Ähnliches bei Temperaturen und Leistungsaufnahme: Im 2D kann sie überzeugen, im 3D geht es zur Sache. Für 500 Euro ist die Karte nur bedingt zu empfehlen, da sich auch nicht in jedes Gehäuse passt.


WebReporter: hwg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Chip, HD, Grafikkarte, MB, Radeon, MHz
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2009 09:15 Uhr von hwg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der Radeon HD 5970 erobert AMD die Leistungskrone zurück. Es bleibt aber letztendlich festzuhalten, dass die Hersteller hier ihre Prestige-Modelle vorführen. In der Praxis lohnen sich die hohen Ausgaben bei der Anschaffung nur selten, da die Skalierung stark spielabhängig ist, das technisch bedingte Ruckeln auftritt und der Unterhalt nicht zu unterschätzen ist. Auch die Lautstärke dürfte die Karte für Fans leiser Rechner uninteressant machen - auf dem Papier jedoch die schnellste DX11-Karte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?