18.11.09 07:32 Uhr
 1.490
 

Fahrtenbuchauflage für Falschparker

Die Auflage eines Fahrtenbuches droht nicht nur Rasern und Drängler, sondern auch all jenen Verkehrsteilnehmern, die Parkknöllchen nicht begleichen.

So hatte ein Fahrzeugführer gegenüber der Behörde stets seine Lebensgefährtin als verantwortliche Fahrerin genannt, wenn die Behörde nach einem Parkverstoß Bußgelder verschickt hat. Die Benennung der Lebensgefährtin erfolgte dabei jedes mal derart spät, dass die Parkverstöße regelmäßig verjährten.

Diesem Verhalten hat das Verwaltungsgericht Berlin nun einen Riegel vorgeschoben, in dem sie den Mann dazu verdonnerte, ein Fahrtenbuch zu führen. Denn nach Ansicht der Richter kann auch im Fale gehäuft auftretender Parkverstöße ein Fahrtenbuch auferlegt werden und nicht nur bei schweren Vergehen.


WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Strafe, Verkehr, Fahrt, Falschparker, Vergehen
Quelle: straffrei-mobil.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2009 07:53 Uhr von maretz
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
was ist daran neu? Ein Fahrtenbuch kann IMMER aufgelegt werden wenn der Fahrzeuginhaber meint er wüsste bei einem Verstoß nicht wer das gewesen sein kann... Egal ob man dabei falsch parkt, zu schnell war oder jemanden beleidigt hat...

Man kann auch fürs Falsch Parken den Führerschein ablegen - wenn man dieses dauerhaft & absichtlich macht dann kann der Richter sagen das man offentsichtlich unfähig ist ein Fahrzeug vorschriftsmäßig zu führen und schon is der Lappen wech...

Ist also nichts wirklich neues oder ungewöhnliches...
Kommentar ansehen
18.11.2009 10:13 Uhr von hasi3009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seit: wann kann man bei einem Parkverstoß einen "unbekannten" oder "anderen Fahrer angeben? Normalerweise muss das doch immer der Halter bezahlen um genau dieser Diskussion bei diesen Bagatell Fällen zu entgehen. Steht sogar auf jedem Knöllchen drauf.
Kommentar ansehen
18.11.2009 10:16 Uhr von Zuckerfee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@hasi3009 da stimme ich zu, ein anderes Verfahren wäre mir auch neu....

Zahlen muss immer der Halter, ganz egal, wer gefahren und somit falsch geparkt hat......

Diese News verstehe ich nicht...

Noch was Unklares:"Die Benennung der Lebensgefährtin erfolgte dabei jedes mal derart spät, dass die Parkverstöße regelmäßig verjährten"

Hä???????

[ nachträglich editiert von Zuckerfee ]
Kommentar ansehen
18.11.2009 10:24 Uhr von RinTinTigger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Würden die Behörden schlussendlich mal für genügend ausreichende Parkmöglichkeiten Sorgen, die Nicht mit 2€ die Stunde zu Buche schlagen, gäbe es weniger Parksünder.

Ich seh es nicht ein für einen Shopping-Ausflug am Samstag morgen bis Samstag abend 15€ Parkgebühr zu zahlen und dafür noch dauernd zum Auto rennen zu müssen

#FAIL
Kommentar ansehen
18.11.2009 10:53 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfee: Die Verstöße verjähren nach 3 Monaten oder so.

Wenn man nun alles hinauszögert und innerhalb dieser 3 Monate nichts bei der angegebenen Person ankommt muss keiner Zahlen.

Klappt auch beim Blitzen wenn man nicht mit dem eigenen Wagen unterwegs ist. Der Halter muss eine Person angeben die es nicht war. Die wiederspricht und der Halter muss wieder angeschrieben werden.Wird dann der richtige Verursacher nicht innerhalb von 3 Monaten angeschrieben, so ist man fein raus.

Klappt aber auch nicht immer, denn die Polizei kennt das vorgehen und kommt durchaus schon zuhause vorbei und möchte das Blitzerfoto mit den Leuten im Haushalt abgleichen.
Kommentar ansehen
18.11.2009 13:27 Uhr von Jipii
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@RinTinTigger: Wie wäre es mit dem ÖPNV (Bahn und Bus)? Wenn keine Autos mehr in die Stadt passen, kann es nur über die Gebühr geregelt werden. Wenn kein Platz mehr da ist und keiner gemacht werden kann, sollte man darüber nachdenken, ob ein Auto in der Großstadt das richtige ist.
Kommentar ansehen
18.11.2009 15:21 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich park übrigens immer ohne Ticket. Kommt mich billiger zweimal im Monat die 5 Euro zu zahlen anstatt jedesmal zu lösen.
Kommentar ansehen
23.11.2009 20:38 Uhr von shorti-car
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: auch ne Möglichkeit ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?