17.11.09 19:58 Uhr
 3.543
 

VW Passat mit über 500 PS: Jetzt geht´s dank HGP gegen AMG und M-GmbH

Aus einem 3,6 Liter großen Sechszylinder schöpft der Passat R36 stramme 300 PS und macht den früher als bieder geltenden Familienwagen damit 250 km/h schnell. Doch das reicht Tuner HGP bei weitem nicht.

Mittels eines Turboladers mit vorgeschaltetem Ladeluftkühler entlockt der Tuner dem V6 satte 202 Zusatz-PS. Somit stehen dem Allradler nun stolze 502 PS zur Verfügung.

Das Drehmoment musste gar auf 700 Newtonmeter gedrosselt werden. Zu haben ist der Umbau für beachtliche 26.000 Euro.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, VW, PS, Tuning, Geschwindigkeit, AMG, VW Passat
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 20:24 Uhr von shorti-car
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
starke Nummer, da sollte sich die Konkurrenz warm anziehen... zumal der Passat ohne Optikspielereien deutlich weniger aufdringlich erscheint...
Kommentar ansehen
17.11.2009 20:45 Uhr von weg_isser
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Niedlicher Versuch eine der langweiligste Limousinen bisschen Pepp zu verpassen!

So ein Haufen Geld für nen VW auszugeben...nenene....
Kommentar ansehen
17.11.2009 20:54 Uhr von xmg3
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
LOL: vorallem: 3,6l :D
um mal nen vergleich anzustellen:
richtiger rennwagen
bmw m5, 5.2l 507ps.
ich wette mal der zieht am vw´chen vorbei.
Kommentar ansehen
17.11.2009 21:01 Uhr von the_chosen_son
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
wow: bin ich froh, dass mein Penis so groß ist, dass ich keine Ahnung habe wovon ihr redet :-)
Kommentar ansehen
17.11.2009 21:20 Uhr von Moogle
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@xmg3: Tolle leistung von BMW aus 5.2Litern hubraum "NUR" 5PS mehr rauszuholen, wo HGP schon ne bessere leistung hinbringt,
Ob es nötig ist so ein bereits extrem teueres auto für 26000€ noch ein mal zu tunen ist fraglich, aber schön find ich in trotzdem
Kommentar ansehen
17.11.2009 21:33 Uhr von weg_isser
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ Moogle: Wow...mit nem Turbo ist das ja auch so eine Herrausfoderung! Nur mal als Info, der V10 des M5 hat weder Turbo, Kompressor noch Radialverdichter!


@ the_chosen_son

Na, konntest du dein Neid nicht im Zaum halten und lässt hirnrissige Vorurteile vom Stapel!?
Kommentar ansehen
17.11.2009 21:39 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@the_chosen_son: also meiner frau würde das auto gefallen, da bedeutet sie hat...
Kommentar ansehen
17.11.2009 21:55 Uhr von Thommy11010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
cooles auto: aber ehrlich gesagt gaube ich nicht, das jemand der so viel geld übrig hat sich so einen auto kauft. aber trotzdem cooles auto :)
Kommentar ansehen
18.11.2009 03:44 Uhr von DerAdmiral
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
BMW mal wieder: zugegeben nen passat würd ich mir für das geld weder kaufen noch tunen lassen, aber da sieht man mal wieder welche fraktion das image von bmw gross gemacht hat.

M5 nen richtiger rennwagen......jaja, das denken die kleinen ausländischen kollegen in ihren 318i´s auch....

richtige renwagen sind porsche a la gt2 oder gt3 oder ferarri und lamborghini, aber ganz sicher kein BMW mit V10 der den motor vorne und den antrieb hinten hat ^^

selbst audi baut mit seinem allradantrieb bessere rennwagen :D

nehmt euch einfach nen beispiel an porsche was die im verhältniss zur motorgröße an leistung und fahrdynamik rausholen :p

leute die bmw und mercedes fahren haben keine ahnung und versuchen sich mit dem image sogenannter premium-marken selbst zu pimpen weil sie selbst kein image haben oder wie einer meiner vorredner so schön sagte, nen kleinen pipimann :D
Kommentar ansehen
18.11.2009 08:40 Uhr von Showtime85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
echte Profis: selten sowas blödes gelesen.
HGP ist ein freier Tuner nicht wie AMG oder M-GmbH Werksgebunden...
Der V10 von BMW für den M5 & M6 ist ein kunstwerk
Einen Turbo kann man auf fast jeden Motor drauf klatschen
In Schweden & Co fahren die Jungs mit E34 M5 Motor und LKW Turbos die haben da so 700-1150 PS!!! dank Turbo.

Und richtige Rennwagen sind sie erst nach dem man Sie umgebaut hat, das gilt auch für nen Porsche. Fahr mal mit deinem Posche auf die Rennstrecke dreh 10 Runden und schau die an was du dem Wagen angetan hast, Bremsen Fahrwerk, kühlung, turbo, Reifen, Felgen... das kann alles so schnell kaputt gehen bei nem serien Porsche, das will man gar nicht glauben
Kommentar ansehen
18.11.2009 09:04 Uhr von Pilzsammler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha: Ich lese immer wieder Allrad... Bei VW und Audi. Dann guckt man sich den Motor an und was sieht man? Quer anstatt Längs... Pseudo-Haldex-Allrad... Das ist kein richtiges Allrad ...
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:08 Uhr von NEoCX
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
oh man, Macht mal wieder die Hosen zu. Wer son Auto fährt, egal ob nun nen Passat mit 500 PS, nen M5 oder irgend ne AMG Schlurre, hat für mich mächtig gewaltig einen an der Klatsche. Ein vernüftiges Alltagsauto ist so einer Karre doch nur vor zuziehen. Autos, die mehr als 10 Liter Kraftstoff verbrauchen, müssten noch viel höher besteuert werden, das es finanziell einfach ruinös ist, sich sowas zu kaufen.

Ich kann solche Menschen nur belächeln, die versuchen, über ihr Auto ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Was hat man davon, ein Auto zu fahren, das > 50.000 EUR kostet?? Das fährt vielleicht schneller als so manch anderes Auto, aber das wars dann auch schon. Wenn man aus der Karre aussteigt, ist man wieder genau der gleiche Futzi, der man war, bevor man eingestiegen ist. Lächerlich!!

@ Pilzsammler: Komischer Kommentar: Zählt nicht das Endergebnis?? Gas -> alle 4 Räder drehen sich = Allrad! Wie das umgesetzt wird, ist doch letztendlich vollkommen egal.

[ nachträglich editiert von NEoCX ]
Kommentar ansehen
18.11.2009 11:55 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@NeoCX: Fahr mal ein Auto mit Allrad und eins mit 4Motion... Dann wirste wissen was ich meine...
Kommentar ansehen
19.11.2009 16:05 Uhr von Flompen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit: ich weiß, ist auch 4Motion ein Allradantrieb, wieso soll er dann bitte eins mit 4Motion und eins mit Allradantrieb fahren, wo er es dann beim VW eh schon getan hätte? Wenn für deiner Einer die Auslegung zwingend 40:60 oder 50:50 betragen muss um einen Allradantrieb zu haben, solltest du nochmal den Physikunterricht besuchen. Das Haldexsystem mit seiner 90:10 Auslegung funktioniert sehr gut, was in zahlreichen Tests auf Schnee&Eis, Matsch etc. schon bewiesen wurde, da es ohne Zugkraftunterbrechung umschaltet.

Du kannst die Auslegung des Haldex btw. auch fix auf 50:50 verstellen lassen. Hast noch Fragen?

[ nachträglich editiert von Flompen ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?