17.11.09 19:53 Uhr
 248
 

Magdeburger Gotikausstellung: Bereits 50.000 Besucher

"Aufbruch in die Gotik", so der Name der Ausstellung, die aktuell in Magdeburg stattfindet.

Die Gotikausstellung besteht aus über 400 Originalstücken aus den Händen von rund 100 Leihgebern. Bereits über 700 Führungen fanden statt und auch für die Zeit bis zum Ende der Ausstellung am 6.Dezember sind die Termine nahezu ausgeschöpft.

Am 28. November und 5.Dezember sind deshalb Öffnungszeiten bis 24:00 Uhr geplant und auch für die Zukunft hat man bereits neue Ideen. "Otto Imperator" soll das Thema einer ab 2012 geplanten Ausstellung zum Thema Mittelalter werden.


WebReporter: MichlausL
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Ausstellung, Kunst, Besucher, Thema, Mittelalter, Gotik
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 19:42 Uhr von MichlausL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Einblicke in die Vergangenheit. Immer wieder faszinierend wie das Leben damals so spielte.
Kommentar ansehen
18.11.2009 02:07 Uhr von interpunk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha news aus der heimat :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?