17.11.09 16:52 Uhr
 5.141
 

iPhone nichts für Geschäftsleute?

Das iPhone sieht gut aus und verfügt über zahlreiche Basis-Applikationen. Für den privaten Sektor mag das auch reichen. Geschäftsleute haben jedoch sehr viel spezifischere Anforderungen an derartige Geräte.

Basisfunktionen wie eMail, Kalender und Adressen-Verwaltung beherrscht mittlerweile ohnehin nahezu jedes Mobiltelefon, in Puncto Profi-Software sieht die Sache aber schon anders aus.

Der Vorteil des iPhones ist in diesem Bereich der App-Store, der auch für Geschäftsleute das ein oder andere Hilfsmittel wie schlaue Notizblöcke und Finanz-Tools bereit hält.


WebReporter: Jack_Hearts
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, E-Mail, Funktion, App Store, Geschäftsleute
Quelle: www.zehn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 17:16 Uhr von Ravenheart76
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Nach Lesen der Quelle: muss ich sagen:
News ist falsch. In der Quelle wird gesagt, dass das Iphone in der Grundaustattung nicht genug für Geschäftsleute besitzt. Vielmehr wird in der Quelle der App-Store angepriesen, wo es genug solcher Apps gibt.
Die SN hier ist aber auch in sich widersprüchlich. Schlagzeile "Iphone ist nichts für Geschäftsleute" und dann der letzte Absatz: "Der Vorteil des Iphones ist in diesem Bereich...."
Kommentar ansehen
17.11.2009 17:41 Uhr von sokar1
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nachteil: Der App-Store ist auch gleichzeitig der Nachteil. Viele Hersteller von Groupware oder anderen professionellen Server-Diensten wollen diese nur über ihre eigenen Client-Programme nutzbar machen. Wenn das Client-Programm für das Iphone Apple missfällt kommt es nicht in den App-Store und die Iphone-Nuzter stehen im Regen.

[ nachträglich editiert von sokar1 ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 19:44 Uhr von theboula
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ach wirklich? Dafür, dass es nichts für Geschäftsleute ist, sehe ich aber viele damit ... und obwohl blackberry standard ist.
Kommentar ansehen
17.11.2009 22:14 Uhr von campino1601
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
So eine gequirllte Scheiße hier: natürlich ist das I-Phone kein Business-Phone, es ist ein buntes Smartphone, logisch dass es dann nicht die businessfunktionen bietet, das über Apps zu lösen ist auch nicht wirklich das gelbe vom Ei.
Verstehe nicht warum jedes Handy, jeder Kategorie sich mit der Apple-Kiste vergleichen muss,ich mein es ist kein schlechtes Ding, aber unsterblich wird man damit auch nicht. Da krieg ichs kotzen.
Kommentar ansehen
18.11.2009 00:02 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist umheimlich schlecht, liegt wohl an der schlechten Quelle.
Kommentar ansehen
18.11.2009 08:50 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@theboula - Buisness-Handy: Nur weil du damit viele "Anzugträger" siehst, hat das gar nix zu sagen :-)

BlackBerry´s sind im Buisnessbereich das non-plus-ultra.
Wenn du Dir dein GeschäftsHandy selber kaufst - bist du ohnehin kein Buisness-men....

vielleicht garagen-buisness :-)
Kommentar ansehen
18.11.2009 10:26 Uhr von Liebi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
kann bis heute nicht verstehen: was man an dem IPhone finden kann.....

mein HTC Touch HD kann das gleiche und noch viel mehr, hat eine bessere Auflösung und kostet nur die Hälfte.

Na gut, die Musik und die Videos muss ich nicht umständlich mit itunes hochladen, aber darauf bin ich auch nicht neidisch. Okay, Gefängnissbrechen musste ich mein Phone auch nicht. Aber auch das brauche ich nicht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?