17.11.09 16:26 Uhr
 387
 

Die Berliner Tafel verteilt Kochbuch für Gerichte aus gespendeten Lebensmitteln

Die Berliner Tafel gibt monatlich an etwa 45.000 bedürftige Berliner Lebensmittel, die sie als Spenden erhält. Jetzt kommt ein Kochbuch mit Rezepten für diese Spenden heraus.

In dem Kochbuch geben unter anderem die Familienministerin Ursula von Leyen (CDU) und der ehemalige Fernsehkoch Alfred Biolek Anregungen, was aus Lebensmittelspenden alles zubereitet werden kann.

Das Buch enthält neunzig verschiedene Rezepte und wird an die ehrenamtlichen Helfer und die Nutznießer der Tafel umsonst verteilt.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Spende, Lebensmittel, Prominent, Tafel, Kochbuch
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 16:34 Uhr von Thommyfreak
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Kling lecker. Restekochen mit Biolek...welch Gaumenschmaus.....werden die Gewürze mitgeliefert von der Tafel?
Kommentar ansehen
17.11.2009 16:34 Uhr von micha1978
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Kochbuch: Nichts gegen das Kochbuch aber wenn ich lese das die von der Leyen so hilfreiche Tipps gibt wird mir übel.

Hat die in letzter Zeit schon mal mit weniger als 500€ im Monat auskommen müssen?
Ist sie nicht eine die das Armutsproblem ernsthaft angehen könnte?

Brauch wohl mal wieder ein bisschen P.R.
Kommentar ansehen
17.11.2009 17:23 Uhr von IchImLeben
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Kochbuch: Hoffe doch, dass es auch in türk.... Sprache verfasst wird. Sonst ist es für über 50% nutzlos. Wenn man bedenkt das dieses auch noch zum H IV dazukommt...
Ich muss mir mein Essen kaufen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 18:04 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ micha: Die von der L kommt aus gut betuchtem Haus und hat ihren Leben lang alles in den A.... gepustet bekommen.
Inklusive der politischen Karriere die von ihrem Vater eingefädelt wurde. In der Fernsehdiskussion neulich wo sie auch dabei war, saßen auch Vertreter von der Arche, Tafel, Caritas und eine mitttelose Mutter. Da hat vdL allen Ernstes etwas von: "wir müssen Netzwerke bilden" geschwafelt.

zur News: gute Sache, die Bedürftigen machen es nicht zum Spass und müssen mit ihren Familien irgendwie über die Runden kommen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?