17.11.09 13:36 Uhr
 1.029
 

Neuer Digital-Trend: Speedpainting

Speedpainting ist der neue Trend in der Welt der Grafiker und Hobbyfilmer. Hierbei geht es zunächst um normales Zeichnen. Entweder real - also mit Stift oder Pinsel - oder digital am PC.

Es wird nicht etwa unglaublich schnell gezeichnet, sondern das, was man zeichnet, wird währenddessen aufgenommen und danach im Zeitraffer abgespielt. Der Vorteil beim digitalen Zeichnen liegt darin, dass man leichter Korrekturen vornehmen kann.

Mittlerweile hat sich eine große Speedpainting-Gemeinde etabliert. Bekannte Größen sind Martin Mißfeldt oder Nico di Mattia, die anschaulich in den Videos ihr Können demonstrieren.


WebReporter: rosi83
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: PC, Digital, Trend, Zeichnung, Zeitraffer, Speedpainting
Quelle: www.newspoint.cc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 13:44 Uhr von Copak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Neuer Trend? So neu ist das nicht, hab schon vor ein paar Jahren mehrere Vids dazu gesehen. Kann mich noch dran erinnern dass jm mit Paint die Mona Lisa gemalt hatte. Ziemlich faszinierend :-)
Kommentar ansehen
17.11.2009 14:18 Uhr von DerRazor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nix neues: Ja das ist doch schon lange nichts neues und besonders. Einfach was malen, es mit der Kamera aufzeichnen und im Zeitraffer abspielen. Kann doch jeder oder?
Kommentar ansehen
17.11.2009 14:23 Uhr von JediKnightDE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Copak: Falls es nochmals sehen willst... :)

http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?