17.11.09 13:01 Uhr
 507
 

Engpass bei Blutkonserven wegen Impfungen gegen Grippe

Jeden Sommer gibt es in der Ferienzeit einen Engpass bei Blutkonserven, nun gibt es auch eine Blutkonservenknappheit im Herbst.

Ein Verbandssprecher der Ersatzkassen teilte mit, dass eine Ursache der aktuellen Knappheit die Impfung gegen Grippe sei. Neu geimpfte Personen dürfen demnach direkt nach der Impfung kein Blut spenden.

Er bemängelte des Weiteren das Blutspendeverbot für Menschen über 68 Jahren und sagte dazu: "Es würde Sinn machen, gesetzlich den Kreis der Spender weiter zu öffnen".


WebReporter: Meister-Yoda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfung, Grippe, Blutspende, Engpass, Knappheit, Schweingrippe
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 13:13 Uhr von DerMoosmann
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht so ganz. wie lang nach der impfung darf man denn nicht spenden? ich persönlich kenn zudem nicht eine person, die so dumm war sich dieses teufelszeug freiwillig spritzen zu lassen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:13 Uhr von fortimbras
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So ein blödsinn: Warum sollte die Blutspende wegen der Impung dieses jahr knapper ausfallen?
Jedes Jahr wird zu dieser zeit geimpft, also müsste es jedes Jahr zu dieser Zeit eine Knappheit geben.
Das Problem ist wohl einfach die Mangelnde Spendenbereitschaft in Deutschland.
Wie weit man Regeln zum Spenden lockern könnte, msste genauestens geprüft werden, da die Regeln dem Schutz des Spenders und Empfängers dienen.
Einem alten Menschen dürfte es schwerer Fallen als einem Jungen verlorenes Blut zu ersetzen, deshalb halte ich eine Erhöhung der Altersgrenze nicht für Sinnvoll.
Mehr Sinn könnte es Beispielsweise machen, das generelle Spendeverbot für Schwule einzuschränken oder gänzlich abzuschaffen.

[ nachträglich editiert von fortimbras ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:14 Uhr von anderschd
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was für eine blöde Meldung. Die Verknappung kann nicht an der H1N1 Grippe liegen, da sich niemand impfen lässt. Und die anderen Impfungen gab es schon immer. Also? Was jetzt? woran soll es liegen? Schwachsinn!

forti war schneller

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:41 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vernünftige Entlohnung für Vollblutspende: und Verzicht auf teils enorme Wartezeiten beim Spenden.
Und schwupps hätten die genug!

In den kleinen privatisierten Kliniken geht es teils,
Dort bekommt man lecker Essen und braucht vllt halbe Std warten.
Aber an so manch anderer Stelle?!
Kommentar ansehen
17.11.2009 14:57 Uhr von SelltAnasazi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@anderschd: Wie kommst du bitte schön darauf das sich niemand lässt Impfen???? z.B. in Österreich haben sich bereits über 100´000 geimpft! Und die Warteschlangen sind immer noch ewigs lang.
Kommentar ansehen
17.11.2009 15:26 Uhr von anderschd
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja, ich wohne nicht in Österreich. Und 100000 im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung..........
Ich kenne keinen, der sich verarschen lässt.
Kommentar ansehen
17.11.2009 15:41 Uhr von SelltAnasazi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@anderschd: Ach so, du denkst also das Blutkonserven aus Deutschland nur in Deutschland verwendet werden usw? Und über 100´000 in so kurzer Zeit sind nicht wirklich wenige ;)
Und in Deutschland kann man sich als normaler Mensch ja sowieso noch nicht impfen lassen, aber sobald das auch bei euch möglich ist werden es genug sein. Da kannst du deinen Satz "da sich niemand impfen lässt" wirklich vergessen ;)
Kommentar ansehen
18.11.2009 00:48 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@designer drug: für normale Spenden kriegt man sogar 25 € und für Thrombozyten sogar 50! Man muss nur an der richtigen Stelle impfen.

@der Moosman
ich glaube eine Woche nach der Impfung

@fortimbras
naja, man kann schon davon ausgehen, dass sich mehr Leute dieses Jahr impfen lassen als sonst.

Es lassen sich ziemlich viele impfen, bei uns ander Uniklinik zB fast die gesamte Belegschaft. Einige hier haben schon bei der Bundestagswahl den Fehler gemacht von der Meinung hier im Forum auf die der gesamten Bevölkerung zu schließen.
Kommentar ansehen
17.01.2010 05:54 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: >>Mehr Sinn könnte es Beispielsweise machen, das generelle Spendeverbot für Schwule einzuschränken oder gänzlich abzuschaffen.<<

wohl kaum, angesichts des damit verbundenen risikos für blutspendenempfänger.


""(…) die häufigste Krankheit ist Amöbiasis. (…)Davon betroffen sind 20-40%. (…) Rund 30% der homosexuellen Männer haben Syphilis durchgemacht.

(…) Die Gesundheitsprobleme wuchern unter der homosexuellen Bevölkerung regelrecht, weil sie sich durch Promiskuität und durch die bevorzugten Praktiken der homosexuellen leicht weiter verbreiten.""
http://www.evbg.ch/...

""Die Befreiungsbewegung der Homosexuellen hatte es mit sich gebracht, daß Dampfbäder und Sexklubs wie Pilze aus der Erde schossen. Vom rein medizinischen Standpunkt waren das gefährliche Brutstätten für alle möglichen Infektionskrankheiten.""

""Eine Untersuchung in Denver ergab, daß ein Saunabesucher durchschnittlich 2,7 Sexualkontakte in der Nacht hatte und daß jeder dritte damit rechnen mußte, sich mit Tripper oder Syphilis zu infizieren. In Seattle wurde ermittelt, daß 69 Prozent der an Shigellose, einer ruhrähnlichen Infektion, erkrankten Männer ihre Partner in Badehäusern kennengelernt hatten.""
http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?