17.11.09 11:50 Uhr
 1.626
 

Studie: Frauen die 40 Prozent Haut zeigen verdoppeln ihre Flirtchancen

Expertinnen der Universität Leeds wollen herausgefunden haben, wieviel Haut eine Frau zeigen muss, damit sie bei Männern als attraktiv gilt.

Von den Männern am attraktivsten empfunden werden demnach Frauen die 40 Prozent Haut zeigen. Diese werden bis zu doppelt so oft angesprochen als Damen in hochgeschlossener Kleidung.

Die Studienleiterin empfiehlt den Damen dazu Arme und Beine zu zeigen aber auch nicht mehr, denn allzu freizügige Kleidung verringert ebenfalls die Chancen auf einen Flirt.


WebReporter: Groupie
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Studie, Liebe, Partner, Haut, Flirt
Quelle: www.liebezweipunktnull.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 11:55 Uhr von Thommyfreak
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das die angesprochen werden könnte auch am Gegenteil liegen. Kann ja auch sein die werden aufgefordet sich zu bedecken, weil die Falten gar heftig schlimm aussehenn....also ist viel Haut nicht immer gut ^^
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:16 Uhr von John2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mags eher, wenn die Frauen was schönes anhaben: so ultratiefe Ausschnitte find ich nicht so doll. Manchmal gibt es aber natürlich auch Ausnahmen :-)
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:18 Uhr von Faxendicke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
WoW: ich als Mann, wär da nie drauf gekommen!
Wirklich? Hatt sich meine Lens auf unbekleidete Frauen fokussiert. Mein Testoteronspiegel ist nie richtig gemessen worden. Aber, wenn ich so ein unmögliches Phenomen sehe, müßen alle Frauen mit Hunden im toleranzpegel abseits gehen, denn ich hab dann immer einen Knochen in der Hose.
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:58 Uhr von smyier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: 1. um das noch mal klar zu stellen, experte/expertin kann sich jeder/jede dödel/dödelin ohne jedwege qualifikation/qualifikationin nennen.

2. es gibt in der tat menschen, die 40% ihrer haut zeigen können und dabei nackt sind

3. liegt das immer noch im auge des betrachters, welche hautpartien, seien es behaarte zehen oder von mir aus auch entblößte kesselnieten, zu einer "flirt"-offensive einladen.

4. müssen solche grenzdebilen news hier sein?

so long
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:07 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: heisst also, wenn sie ganz nackt ist, liegen die Chancen noch höher?
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:32 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Faszinierend! "... diese werden bis zu doppelt so oft angesprochen als Damen in hochgeschlossener Kleidung."

Was erforschen diese Genies als nächstes? Dass man mit Regenschirm bei Regen weniger nass wird als ohne? Oder sogar dass Wasser feuchter ist als Sand?

Wozu Experten heutzutage fähig ist ... ;)
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:35 Uhr von EdwardTeach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Ja eben nicht, die sagt doch "nicht mehr als 40%", was bedeuten würde das ganz nackte Frauen überhaupt nicht angesprochen werden. Verwunderlich ein wenig, aber wenn die Wissenschaft das sagt stimmts schon.

/ironie off
Kommentar ansehen
17.11.2009 15:07 Uhr von Faxendicke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Studie: 99% aller Frauen fühlen sich weiblich!

Wer hätte das gedacht. Ich warte nur noch auf den Auftraggeber, damit ich die Studie veröffentlichen kann unter dem Motto: "ich weiss, was jeder weiss" das er mir die Taschen fülle. Funktioniert scheinbar gut!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?