17.11.09 11:48 Uhr
 376
 

Rückrufaktion von HP-Tintenpatronen

Hewlett-Packard hat einen Rückruf bzw. eine Umtauschaktion von Tintenpatronen eigener Herstellung gestartet.

Beim Befüllen der Patronen ist es zu dem Fehler gekommen, dass zu wenig Tinte eingefüllt wurde.

Bei Händlern ist der Bestand schon weitestgehend ausgetauscht worden. Käufer können sich auch jederzeit an den HP-Support wenden.


WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fehler, Rückruf, HP, Drucker, Tinte, Patrone
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 11:36 Uhr von thommyfreak
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und ich wunder mich immer, warum meine Patronen so schnell alle sind. Aber mal ehrlich....füllt nicht jeder Hersteller "gefühlt" zu wenig Tinte ab?
Kommentar ansehen
17.11.2009 15:00 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In allen: Patronen ist zu wenig Tinte (wenn man sich die Preise ansieht)

Das Zeug ist ungerechnet auf den Liter teurer als der exklusivste Luxus-Schampus..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?