17.11.09 11:41 Uhr
 19.712
 

Verschwörungs-Theorien um Schweinegrippe

Da im Internet die verschiedensten Verschwörungstheorien zur Schweinegrippe aufgestellt werden, ging "Bild.de" der Frage nach und interviewte verschiedene Experten.

Laut Prof. Dr. Albrecht Rothermel ist es z. B. hinfällig, von einem per Impfung verbreiteten Spionagechip auszugehen. So sei kein Chip klein genug als dass er in eine Impfnadel passen würde.

Eine weitere Frage, die oft diskutiert wird, ist folgende: Wie gefährlich ist der verwendete Wirkstoffverstärker Squalen wirklich? Nach Aussage des Paul-Ehrlich-Instituts wurde bei Versuchstieren eine zweitausendfach stärkere Dosis hergenommen als in der Impfung. Daher gibt es keine aussagekräftigen Befunde.


WebReporter: hxmbrsel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Schweinegrippe, Impfung, Chip, Verschwörung, Wirkstoff
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

101 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 11:22 Uhr von hxmbrsel
 
+35 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:51 Uhr von Bratwurstdealer
 
+132 | -12
 
ANZEIGEN
Bild Morgige Titelseite:

Schweinegrippe: Bild spricht exklusiv mit den Todesopfern.
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:54 Uhr von Notafraid
 
+14 | -23
 
ANZEIGEN
vor allem bin ich ein kannickel oder so...man kann doch tests mit tieren nicht mit resultaten am menschen gleichsetzen...
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:58 Uhr von usambara
 
+13 | -21
 
ANZEIGEN
die Spanische Grippe hatte im ersten Jahr des Auftretens bereits weltweit ~50 Mio Todesopfer gefordert.
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:07 Uhr von fortimbras
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
Ist halt alles etwas schwierig: Was Squalen angeht, lässt sich schwer feststellen, welche langzeitwirkungen auftreten oder unter bestimmten Bedingungen auftreten könnten.

Die Mikrochiptheorie halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Bei der miserablen Organisation der Impfaktion ist es praktisch unmöglich festzustellen wer welche Impfdosis und somnit welchen Chip bekommt.
Ausserdem reichen für 99% der bevölkerung die bisher technisch möglichen Überwachungsorgane sicherlich aus.

Zum dezimieren der Weltbevölkerung ist sowohl der Virus zu schwach, als auch die Wirkung der Impfung zu unsicher.
Aussedem würde es keinen Sinn machen, diejenigen zu töten die bereit sind sich impfen zu lassen.
Wenn ich sowas organisieren würde, würde ich eher versuchen alle zu töten die sich dem Impfaufruf widersetzen und potentielle Denker sind.
Die Welt würde sicherlich auch gut mit einem Drittel der Menschen auskommen solange es das richtige Drittel ist.

Noch irgendeine große Verschwörung vergessen?

Ich selbst denke, dass es vor allen Dingen ums Geld geht und auch um den Versuch, wie weit man die Massen mit Fehlinformationen lenken und verängstigen kann.
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:07 Uhr von Notafraid
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
uhuhuhu die spaaaaanische grippe...leute,die geht aber zur zeit nicht um,daß hätte man schon bemerkt...impfstoffe verkaufen ist das thema....
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:11 Uhr von ksros
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Was soll das? Schweinegrippe, ein paar Tote, aber ne "normale Grippe" 1000e Tote, aber darüber spricht Niemand. Genau wie bei Enke, er hatte Depressionen, oh, der arme Enke. Aber schmeisst sich Franz Otto vor den Zug, "der hätte ja mal an den Lokführer denken können, wäre das auch nicht anders gegangen?". Komische Welt.
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:13 Uhr von Dr.G0nz0
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@usambara: Die Spanische Grippe war eine weltweite Pandemie, die zwischen 1918 und 1920 durch einen ungewöhnlich virulenten Abkömmling des Influenzavirus (Subtyp A/H1N1) verursacht wurde und mindestens 25 Millionen Todesopfer forderte. In einer Bilanz in der Fachzeitschrift Bulletin of the History of Medicine vom Frühjahr 2002 kamen die Autoren sogar auf knapp 50 Millionen Todesopfer.

Die Spanische Grippe trat in drei Wellen auf, im Frühjahr 1918, im Herbst 1918 und in vielen Teilen der Welt noch einmal 1919. Die erste Ausbreitungswelle im Frühjahr 1918 wies keine merklich erhöhte Todesrate auf. Erst die Herbstwelle 1918 und die spätere, dritte Welle im Frühjahr 1919 waren mit einer außergewöhnlich hohen Letalität verbunden.
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:15 Uhr von Fornax
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
natürlich: was die Bild sagt Stimmt immer :)

Hier ein paar interessante Links

http://www.impfkritik.de/...

http://jungemedienhamburg.wordpress.com/...

http://www.zeit.de/...

http://www.toxcenter.de/...

http://www.toxcenter.de/...

Ich für meinen Teil habe mich entschlossen mich nicht Impfen zu lassen. Warum auch? Wenn es mich erwischt werde ich natürlich Immunisiert.

Und alle Leute die meinen das wäre alles Schwachsinn. Ich erinnere an den Contergan-Skandal. Damals galt das Mittel als sehr gut Verträglich und vollkommen unbedenklich :)

Auf die Gesundheit
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:17 Uhr von SystemSlave
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Muss der Mainstream seine Lügen auch noch verteidigen, sind wohl nicht mehr alle so leicht gläubig, aber dazu die Bild zu nehmen ...

Das mit dem Chip ist mir neu hat da die Bild etwa unsauber recherchiert und mehrer Theorieren zusammen geworfen, ich habe und werde mich nicht Impfen lassen weil mir das Gesundheitliche Risiko bei dem Giftcocktail zu hoch ist, zu dem wenn etwas schief läuft ist es auch noch meine Schuld da die Hersteller aus der Haftung genommen wurden. Wer meint sich impfenlassen zu wollen soll es ruhig machen aber sich später nicht beklagen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:30 Uhr von trinito
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Ein kleiner Hinweis für die Befürworter der Impfung gegen die Schweinegrippe:

Der Virus der Schweinegrippe ist vom Hersteller als biologischer Kampfstoff patentiert, also eine Laborentwicklung!

Ich werde hier bewusst keine Links oder Quellen posten, damit man mir nicht vorhalten kann, ich hätte etwas daran manipuliert.

Sucht selbst, es ist nicht schwer...

Das Patent ist sogar online einzusehen....
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:32 Uhr von greatCentral
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
kein chip so klein, daß er in eine Nadel passt?

http://www.golem.de/...

schlecht recherchiert von den (hahaha) "Experten"

[ nachträglich editiert von greatCentral ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:56 Uhr von killerkalle
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
BILD: BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG BILD DIR DEINE MEINUNG

das DIE das thema aufgreifen zeigt mir nur das da was dran ist. nennt mich verrückt....
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:59 Uhr von trinito
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@greatCentral: Danke für den Tipp...

Das würde auch erklären, warum man bei einer Impfung einer Identitätsprüfung unterzogen wird. Wenn es wirklich einen Chip im Impfstoff geben sollte, muss er ja schliesslich eindeutig einer Person zugeordnet werden. Sonst macht es keinen Sinn...
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:03 Uhr von horstonline
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@autor...was sind Adjekive: Nix für ungut, aber wenn man hier News reinsetzt, sollte man schon halbwegs vernünftig schreiben können...ein Adjektiv schreibt man klein, ein Verb ebenfalls und ein Substantiv groß - soweit der erste Schritt...was meinst du, was könnte hier falsch sein:

"Die Quelle ist nicht wesentlich -->Aufschlussreicher<--, zum Chip kann ich nur sagen, wer weiß denn was heute schon alles -->Möglich<-- ist ? Bei dem Squalen ist rein gar nichts -->Bestätigt<--, sehr -->Grenzwertig<--- das -->ganze<---. Die Weltbevölkerung soll -->Dezimiert<--- werde(n), das ist ein -->Interessanter<--- Punkt. Es gibt immer mehr arme Menschen von Überbevölkerung hat man hier und da auch was gehört, ist es denn ganz auszuschließen?

Da krieg ich Augebkrebs!
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:09 Uhr von kingoftf
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Grad: die Bild ist doch die Zeitschrift, die den größten Hype verursacht und die immer neue Horrorszenarien über die ach so dolle Pandemie veröffentlicht.
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:12 Uhr von wussie
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheorien: sind die Einbildung davon dass sich Leute irgendwo hinsetzen und einen Plan aushecken wie man dies oder jenes böses machen kann ohne dass es gemerkt wird.
Fakt ist aber dass man das in unserer Gesellschaft gar nicht mehr braucht. Menschen die ne Weile mit korrupten Leuten und Tätigkeiten zu tun haben und von diesen profitieren, werden ganz von alleine korrupt und tun was die auch tun würden bzw. was für sie profitabel ist. Funktioniert dann wie ein einfaches Geschäft. Eine Hand wäscht die andere, ohne dass man großartig noch was sagen muss, und selbst wenn dann reicht schon der Gedanke der Konsequenzen um einzuschüchtern. Nur wenn jemand sich angeschissen fühlt weil er nichts vom Kuchen abbekommen hat, geht er dann an die Öffentlichkeit. Aber darauf achten diese Leute mittlerweile pingelig dass es solche Leute nicht gibt.

Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:22 Uhr von Dr.G0nz0
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
anmerkungen: 1. rfid-chip: würden solche dinger "gespritzt", könnte man das nachweisen. da es aber keine beweise gibt, gibt es wohl auch keine chips.

2. squalen: das zeug ist millionenfach durch andere impfstoffe erprobt und nicht gefährlich. ausserdem enthält unsere tägliche nahrung mehr squalen als eine grippeimpfung.

3. weltbevölkerung dezimieren: ja was jetzt? ist die grippe nun gefährlich oder alles betrug?
solche behauptungen sind so unwiderlegbar wie absurd. beweise oder maul halten!

wie immer gilt .. verschwörungsanhänger sind nichts anderes als bildleser 2.0 ..
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:32 Uhr von Herr_Gott
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheorien: wieso eigentlich Theorie?
Tatsache ist, dass die Sachen die von den sogenannten Verschwörungstheoretikern verbreitet werden, weil sie Tag für Tag in der Realität passieren. Wird nur nicht ernst genommen - ist ja auch klar, sobald man damit anfängt heisst es sofort, "Ach, diese Spinner wieder"
Das verschafft den Leuten die es tun eine Menge Handllungsspielraum, nicht wahr.

Ach übrigens, das mit dem chip in der Injektionsnadel war schon mitte der 80er möglich - nur so am Rande.
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:33 Uhr von hxmbrsel
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: 1. da es keine beweise gibt, gibt es auch keine chips ?
toller ansatz, hatte von der leyen auch so eine tolle idee zu !

2. du ziehst dir deine tägliche nahrung auch bestimmt durch die blutbahn, direkt in das gehirn ?

3. beweise könnte man dir, der sein maul ja nicht halten kann, zu tausenden vorlegen, aber für dich währ es nichts, da du in deinem himmelreich nicht über dein denken hinausblicken kannst.
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:40 Uhr von Dr.G0nz0
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@hxmbrsel: 1. zeig mir doch mal einen einzigen chip der jemandem gespritzt wurde!
ach kannst du nicht? hm, komisch ..
aber hauptsache irgendwie sinnlos die alte ursula in der antwort unterbringen .. gute arbeit, sir! :D

2. du bist ja offenbar sehr ahnungslos wie nahrung im menschlichen körper verwertet wird .. denn was in der nahrung ist, gelangt auch in die blutbahn.
es gibt diverese studien (jaja, ich weiss - alles gefälscht, lol) die gezeigt haben, dass der squalen-spiegel im blut bei einem geimpften patienten nicht höher ist, als bei ungeimpften menschen.

3. du glaubst du wärst ein erleuchteter freigeist, quatschst aber doch nur nach was andere sich ausgedacht haben.
weisst du, verschwörungstheoretiker heissen so, weil es für ihre behauptungen keine beweise gibt .. das heisst, du bist auf derselben stufe wie so ein scheiss zeuge jehovas, der alle mit seiner guten nachricht nervt - ob dir das gefällt oder nicht.

[ nachträglich editiert von Dr.G0nz0 ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:51 Uhr von hxmbrsel
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: du wirst mir schon sagen wie ungebildet und dumm ich bin und auf welcher stufe ich stehe.

es gibt andere studien , die ebenfalls gefälscht sind.

und du glaubst du bist die intelligenz des universums, der alles durch sein halbwissen bestätigen und notfalls NICHT wiederlegen kann.

von leuten wie dir für die ja immer alles so einfach ist, hab ich noch nichts gegenteiliges gelesen, noch nichts von einer gruppe von wissenschaftlern oder unabhängigen kremien die auch nur eine "verschwörungstheorie" wiederlegt haben, stattdessen kommen leute wie du mit scheinbehauptungen die den eindruck erwecken, das der an den sie gerichtet sind unendlich dumm ist, nur um die eigene unzulänglichkeit nicht hinnehmen zu müssen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:59 Uhr von Dr.G0nz0
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@hxmbrsel: du kannst doch nicht einfach irgendwas behaupten und dann davon ausgehen, dass das stimmt (ohne beweis) und dazu noch von anderen fordern, dass sie dich widerlegen sollen.
das ist ja genau der gleich lächerliche mist, denn man von religiösen spinnern zu hören kriegt ...

hier is mal ne verschwörungstheorie für dich:
du und ich sind dieselbe person. "wir" leiden an einer schizophrenen erkrankung und sind "uns" dessen nicht bewusst. (schonmal aufgefallen, dass es keine fotos gibt auf dem wir beide zu sehen sind?)
in wahrheit posten hier aber nicht zwei leute, sondern alle posts von "hxmbrsel" und "Dr.G0nz0" werden von derselben person geschrieben.

so und bevor du das widerlegt hast, will ich von deiner magischen impf-verschwörung nichts mehr hören!

[ nachträglich editiert von Dr.G0nz0 ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 14:07 Uhr von ZTUC
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@greatCentral: Bei deinem Link wird von Staub gesprochen. Wie willst Du ein Staubkorn durch eine Injektionsnadel bekommen? Das ist viel zu groß!
Kommentar ansehen
17.11.2009 15:12 Uhr von ricola72
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@hxmbrsel: Warum sollten Wissenschaftler irgendeine VT widerlegen??
Das haben Sie doch schon bereits im Vorfeld getan, nur leider wird dies von VTlern nicht anerkannt und sofort als Verschwörung deklariert.

Es ist doch eher so, dass der VTler seine Theorien beweisen müsste. Es heist ja Theorie nicht Beweis und eine Theorie ist nun mal nur eine Vermutung für die es keine harten Fakten gibt. Insofern ist jede VT nur ein Hirngespinst, das nicht beweisbar ist und auch nie sein wird.

Wie Dr.Gonzo schön geschrieben hat, bring einen Beweis für deine Aussagen.

Dann können wir weiterreden, aber so lang du nur wirre Kommentare ohne Beweise oder ähnliches bringst, bist du genauso unglaubwürdig wie alle anderen VTler.

Refresh |<-- <-   1-25/101   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?