17.11.09 06:54 Uhr
 9.510
 

Immunität gegen die Schweinegrippe erwiesen?

Eine amerikanische Forschergruppe teilte mit, dass es zwischen der Schweinegrippe und anderen Grippearten Ähnlichkeiten gibt.

49 Prozent der Stoffe, die für die Bildung von Antikörpern gegen die Viren zuständig sind, sind bei den meisten Menschen schon vorhanden.

Laut den Forschern besteht zwar nur ein geringer Ansteckungsschutz, aber der Krankheitsverlauf wird nicht anders als bei einer normalen Grippe ablaufen.


WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Krankheit, Schutz, Schweinegrippe, Immunität, Ansteckung, Antikörper
Quelle: www.az-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2009 06:47 Uhr von thommyfreak
 
+49 | -10
 
ANZEIGEN
Ich sag ja, alles nur Panikmache. Wieder nur eine Abart der Grippe und nichts anderes. Verdienen nur einige bisschen gut dran, mehr nicht.
Kommentar ansehen
17.11.2009 07:16 Uhr von madasa
 
+14 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2009 07:20 Uhr von Thommyfreak
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
@madasa wenn hier für News schreiben Fachwissen erforderlich wäre, dann wäre das hier eine Expertenseite und keine Seite wo Nachrichten zu gewissen Themen gepostet werden. Und wäre ich Experte, dann müsste ich mir keine Shorties für Prämien verdienen sondern würde mit meinem Fachwissen Geld verdienen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 07:48 Uhr von Haruhi-Chan
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
ist doch egal: Ist doch völlig wurscht was die Schweinegrippe ist, ich glaub gar nichts mehr was mir da erzählt wird und lebe einfach weiter.
letztendlich ist das nur ne normale Grippe, die Probleme bei Vorerkranken bewirken kann und bei fitteren Menschen eben nichts.
Kommentar ansehen
17.11.2009 08:56 Uhr von Pixelex
 
+6 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2009 09:04 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Experten: Lustigerweise hat doch jeder Experte seine eigene Meinung. Ich weiß nicht auf wen ich hören soll und auf wen nicht...
Kommentar ansehen
17.11.2009 09:23 Uhr von br666
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Noch dümmer ist: das jedes Jahr europaweit mehr als 20000 Menschen an der normalen Grippe sterben. Dagegen ist die Schweinegrippe bis jetzt ein harmloser Keuchhusten.

Tatsache ist, und das sagen viele Experten, die sich von unserer korrupten Bundesregierung nicht den Mund verbieten lassen, das die Schweinegrippe nicht gefährlicher als die normale Grippe ist, sondern "lediglich" ansteckender. D.h. es können sich mehr Menschen damit infizieren als bei der normalen Grippe, und daher, rein theoretisch, auch mehr sterben.

P.S.: Ich bin kein Experte, aber wenn man im Internet mal ein bisschen surft und sich schlau macht und verschiedene Aussagen gegeneinander abwägt oder einfach nur seinen Hausarzt fragt, bekommt man das schon gesagt.

Langsam geht mir dieser ganze Hype um diesen Schweinkram gewaltig auf den Sa.k!

[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 09:30 Uhr von novl
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@Pixelex: Du bist ein typisches Beispiel für Leute die sich von Medien beeinflussen lassen.
Mein Vater arbeitet beim Rettungsdienst, die haben letzte Woche einen Mann mit einer Lungenembolie ins KH gebracht, der hatte allerdings auch noch Schweinegrippe.
Einen Tag später hiess es überall im Radio das der gute Mann an der Schweinegrippe verstarb obwohls an der Embolie lag.
Pure Sensationsgeilheit der Medien.
Kommentar ansehen
17.11.2009 09:49 Uhr von Pixelex
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@novl: Na dann bin ich ja beruhigt und brauch doch nicht zur Impfung. :3
Kommentar ansehen
17.11.2009 10:10 Uhr von Regina2002
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Komme eben von meinem Hausarzt und habe mich dort mal umgehört: Keine der Helferinnen hat sich impfen lassen, der Doc selbst auch nicht. Was sagt uns das jetzt?
Kommentar ansehen
17.11.2009 10:14 Uhr von Leeson
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2009 10:15 Uhr von killerkalle
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
ACH: NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE.......... ich dachte schon mir wächst n ringelschwanz und schweineohren ....

und jetzt HÖRT AUF MIT DIESEN SHICE SCHWEINE-NEWS ich kanns und wills nicht mehr hören

die grippe gibts nicht und fertig .....


DIE RINDER-GRIPPE coming soon on winter 2010
Kommentar ansehen
17.11.2009 10:27 Uhr von Leondriel
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson: Tjo... dummerweise sind HxNy aber nur Kennzahlen für die Inkubationszeit und die Übertragungsmöglichkeiten. Das ist so ungefähr wie wenn man sagt "Oh, Tomaten und Stopschilder sind beide rot, also im Grunde dasselbe". Aber bitte jetzt nicht bei der nnächsten Politiker-Rede mit faulen Stopschildern werfen ;)
Kommentar ansehen
17.11.2009 10:32 Uhr von Thommyfreak
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Regina2002 keine Vorbildwirkung dieses Ärztevolk *tztztztz* Ja, was sagt uns das....es gibt noch Leute die nachdenken und nicht in Panik verfallen wenn was "offizielles" verkündet wird
Kommentar ansehen
17.11.2009 10:34 Uhr von Thommyfreak
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@killerkalle ich plädiere für den "Affenwahnsinn". Das hat was.....
Kommentar ansehen
17.11.2009 10:52 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@madasa: nun die motive unterscheiden sich halt deutlich... aber manche hören nur zu, verstehen aber nichts...
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:07 Uhr von ZTUC
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Grippe: Ich lass mich jedes Jahr auch gegen die normale Grippe impfen. Die kann auch tödlich verlaufen. Entsprechend ist eine Impfung gegen Schweinegrippe ebenso nicht schlecht, zusätzlich wird das Imunsystem trainiert.
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:18 Uhr von ahhha
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Schweinegrippe: BSE, Vogelgrippe, Schweinegrippe was kommt als nächstes? Schnittkäsegrippe? Salamigrippe? Mir riecht diese ganze Sache mehr nach einem grossangelegten Massenversuch mit statistischen Auswirkungen. Anhand der Bevölkerungszahl und anhand der ausgegebenen Grippemittel kann man wunderbar nachvollziehen wieviel % der Bevölkerung ängstlich, unsicher bzw unwissend sind. Denen kann man dann auch verkaufen dass CO2 ein böses Gift ist. Dem Rest nicht, denn der denkt nach, recherchiert und bildet sich seine eigene Meinung. Wieso ist denn plötzlich nach einem reichlichen halben Jahr ein Grippeimpfstoff da? Medikamentenentwicklungen und deren Zulassungen dauern doch sonst immer mehrere Jahre. Wieso gibt es mehrere Impfstoffe? Eins für die Regierung und deren Vasallen und eins fürs Fussvolk?
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:34 Uhr von ZTUC
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ahhha: Für die Grippe gibt´s jedes Jahr einen neuen Impfstoff, das ist nicht ungewöhnlich.

Wer hier unwissend ist und sich auf VT-Seiten informiert, sei mal dahingestellt.
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:43 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
gute Lobbyarbeit: Das ist alles eine Riesen Abzocke, mehr nicht. Die Pharmalobby hat 700.000.000 Steuergelder alleine von Deutschland in den Rachen geworfen bekommen und lacht sich über uns Idioten kaputt. Ich kann nur hoffen das die Regierung sich nicht noch einmal so vorführen lässt. Bei den Tigerenten weiß ich nicht ob sie auch nur verarscht wurden wie der Rest der Welt, oder der Lobby ohnehin so nahe stehen das sie ihnen gerne mal einen Gefallen tun.
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:43 Uhr von Thommyfreak
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
..letzte anmerkung Wenn diese Grippe so "schlimm" ist und sich "rasanter" als eine normale Grippewelle ausbreitet...wieso ist das Seuchenamt noch nicht aktiv? Und wo sind die Hygieneinspektoren, die in den Lebensmittelabteilungen den Mitarbeitern das Tragen von Schutzhandschuhen anweisen? Oder den Kassiererinen, da sie ja mit einer Menge Scheine und Münzen in Kontakt kommen...solange da noch nix passiert ist, muss ich mir, glaub ich, keinen Kopf machen....
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:38 Uhr von milotausch
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ach, jetzt: tut doch nicht so! Vorher hatten wir die Abwrackprämie für´s Autogewerbe, jetzt die Schweinegrippe für die Pharmer. Die Regierung kann doch nicht einfach so Barzahlumgen da reinpumpen, da muss schon ein bisschen Gegenleistung erbracht resp. Ressource vernichtet werden.....
Und zudem lenkt das doch wunderbar von der Wirtschaftskrise ab, fast kein Mensch spricht im Moment von den unverschämten Bankern und Konzernmanagern.
Hoch lebe die Schweine-, Katzen, Regenwurmgrippe....

[ nachträglich editiert von milotausch ]
Kommentar ansehen
17.11.2009 13:19 Uhr von Valentinswilli
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Selbstverantwortung ! Wer den ganzenTag in seiner Hütte hinter dem Ofen sitzt, für den ist auch die Ansteckungsgefahr nicht so groß. Aber wer schon beruflich täglich mit vielen Menschen und Geld zu hat, der sollte doch mal sein Gewissen fragen, ob er seine Mitmenschen anstecken will, wenn er auch selbst keine Angst vor der Schweingrippe hat. Ich möchte nie an einer Erkrankung oder sogar den Tod eines Menschen schuld sein.
Jeder der schon einmal ein Gesundheitszeugnis hatte, weiß, dass es um die Selbstverantwortung geht.
Ich habe mich impfen lassen und lebe mit einem guten Gewissen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 14:01 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auch nr panikmache. ich hab schweinegrippe und sitz seit dem test zu hause und das schlimmste was ich erlebt habe war, das husten weh tut. grippeähnlich halt.

nur ein vorgeschwächtes immunsystem krieg vll probs..alles übertrieben sache
Kommentar ansehen
17.11.2009 17:56 Uhr von pitufin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Thommyfreak: " ...ich plädiere für den "Affenwahnsinn".

Wenn man hierKommentare liest, ist der Afenwahnsinn
schon ausgebrochen.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwulenpornos aus Brasilien räumen beim "Teddy Award" ab.
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?