16.11.09 13:02 Uhr
 689
 

Israel lehnt die Vermittlung durch die Türkei bei Syrien-Verhandlungen ab

Israel hält die Türkei bei Verhandlungen mit Syrien für parteiisch und möchte diese nicht als Verhandlungsvermittler. Sofern Frankreich die Rolle des Vermittlers übernehmen möchte, würde Israel weiter verhandeln.

Die Türkei hatte bis zum Gaza-Angriff der Israelis zwischen den beiden Nationen vermittelt. Desweiteren betonte Netanjahu, israelischer Premierminister, die besetzten Golan-Höhen würde man nicht an Syrien zurückgeben.

Die Besatzung der Golan-Höhen ist der Grund für den Streit zwischen Syrien und Israel. Vizepremier Silvan Shalom sagte, Syrien soll sich keine Hoffnungen machen, die besetzten Golan-Höhen zurück zu bekommen. Das sei kein Verhandlungsthema für Israel.


WebReporter: Kangal-57
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Syrien, Verhandlung, Ablehnung, Vermittlung
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2009 12:52 Uhr von Kangal-57
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Typisch, erst besetzen sie das Gebiet, dann Unwahrheiten gegenüber Ankara bei den
Verhandlungen, es würde keine Angriffe geben im Gaza-Streifen. Dennoch folgen Massive
Angriffe am darauf folgenden Tag, wobei 1500 Menschen ihr Leben lassen. Berichte über den
völkerrechtlich illegalen Einsatz von Phosphorbomben. Nachdem Ankara das verurteilt, verhalten
sie sich wie ein kleines Kind. Wie lange will Israel diese Spielchen noch fortführen? Welches
Land würde sich so etwas bieten lassen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:26 Uhr von RickJames
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
oOKanuniOo: Anscheinend gibt es tatsächlich Menschen die es stört angelogen zu werden und ich finde das man die aufs schärfste verurteilen muss. Jeder der die Israelischen Unwahrheiten nicht glaubt oder mit der Vorgehensweise Israels nicht einverstanden ist sollte sofort exekutiert werden und dessen Nachwuchs gleich mit. Denn immerhin besteht da ja auch die Möglichkeit das die auch nicht angelogen werden wollen und das ist nun-mal eine Bedrohung für den Staat Israel.
[Ironie Ende]

Israel wird die Golanhöhen erst zurück geben wenn das ganze Wasser dort verbraucht ist oder wenn sie Militärisch dazu gezwungen werden. Je nachdem was zu erst eintritt.
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:38 Uhr von Zako123
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Jedes andere Land, würde wenn es seit so viel Jahren unrechtmäßiges Land besetzt und ein Volk bis heute so unterdrückt, sofort von den USA und ihren „verbündetet“ angegriffen werden !! Aber Israel darf das es sind Juden, die mussten doch so viel Leiden...Frieden wollen die auch nicht, sieht mann ja...

Wer Israel als Demokratischen Staat bezeichnet, darf die Hamas nicht als Terroristen bezeichnen!

[ nachträglich editiert von Zako123 ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:38 Uhr von usambara
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
den Golan will Israel nicht an Syrien zurückgeben, was gibt es dann noch zu verhandeln?
Nur damit die Israelis Ski fahren können und in Tel Aviv die Pools gefüllt werden gibt es keinen Frieden mit Syrien?
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:47 Uhr von PenisHilton
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
nicht nur die Araber leiden, auch die Deutschen, die immer noch brav Israel mit Geld und mit Militärisches Material den Anus vollstopfen, und dabei Fordert Israel fordert und fordert.. bis dahin werden alle terrorisiert und das terror sogar andere in die Schuhe geschoben.

alle kriegen die Hosen voll und schauen weg, um eine Debatte mit Friedmann aus dem weg zugehen!!
heutzutage braucht man nur sagen "Jude" schon ist man antisemit.

seit wann gibts Frieden wenn ein Land ein anderes besetzt ?
und dann noch respekt wünschen lol

[ nachträglich editiert von PenisHilton ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:55 Uhr von Kangal-57
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist doch die perfekte Taktik solcher Industriestaaten. Einerseits lässt man die Terroristen hier studieren, liefert sie nicht aus. Andererseits unterstützt man gewisse Länder im Kampf gegen sie. Was sagt euch das?
Kommentar ansehen
16.11.2009 14:02 Uhr von Perisecor
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2009 14:33 Uhr von RickJames
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Perisecor: "Sofern ich mich aber richtig erinnere, wurden gar keine Phosphorbomben eingesetzt, sondern lediglich Rauchgranaten, welche Phosphor enthalten."

Lüge. Und selbst wenn es keine währe ist der Einsatz von Phosphor gegen Menschen Illegal, egal wie Du das drehen und wenden willst.

"Die arabischen Staaten können ja mal wieder angreifen und sich zum vierten Mal was auf die Fresse geben lassen. Manche Länder sind halt sogar zum Kriegführen zu unfähig."

Laut deiner "Denkweise" könnte man das auch über Deutschland sagen.


"Israel wird niemals militärisch dazu gezwungen, die Golan-Höhen aufzugeben. Erstens sind diese militärisch zu wertvoll, zweitens... wer sollte sie zwingen? Syrien? :P"

Judea hat auch seine Nachbarn mit der Hilfe Roms unterdrückt... und das auch ne ganze Weile gut gegangen aber ab einem gewissen Punkt nicht mehr. Wer nichts aus der Geschichte Lernt ist halt dazu verdammt sie zu wiederholen. Viel Spaß dabei.
Kommentar ansehen
16.11.2009 14:44 Uhr von worf10
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2009 15:24 Uhr von varna
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2009 15:26 Uhr von realdexter
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Besatzerregime: "Vizepremier Silvan Shalom sagte, Syrien soll sich keine Hoffnungen machen, die besetzten Golan-Höhen zurück zu bekommen."

Ich hoffe dass denene mal jemand richtig in den Arsch tritt.
Kommentar ansehen
16.11.2009 15:35 Uhr von hi2010
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
varna: Was haben bis jetzt die Europäer oder die Amis bis her erreicht?

Jetzt frage ich mich über wen ich lachen soll!

[ nachträglich editiert von hi2010 ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 17:05 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ all-in: Sehr gut!

Sonst sind hier die meisten am Rumbrüllen wenn es um die Türkei geht und jetzt wird die Türkei als Friedensbringer dargestellt, am besten zusammen mit dem Iran.

Aber es geht ja hier wieder mal gegen Israel/Juden, da ist jedes Mittel recht.


[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 17:22 Uhr von Perisecor
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ RickJames

Stimmt, Israel hat tatsächlich auch richtige Phosphorbomben eingesetzt.

"Illegal" sind sie trotzdem nicht. Ich muss das übrigens gar nicht drehen und wenden - das hat die UN freundlicherweise schon getan.

"Laut deiner "Denkweise" könnte man das auch über Deutschland sagen"

Auch wenn man das nicht wirklich vergleichen kann (USA, Commonwealth und Russland würde ich nicht direkt mit Ägypten, Jordanien und Syrien vergleichen) - ja. Stört mich als nicht-Deutscher aber auch nicht weiter :)

@ RickJames

Jaja, Israel, das böse Unterdrückerland. Wir wollen uns doch nochmal kurz daran erinnern, warum die Golan-Höhen von Israel besetzt wurden.
Und solange ein Staat wie der Iran dort keine Atombomben draufwirft, wird man Israel nicht vertreiben können. Dafür sind die Qualitätsunterschiede in Ausbildung und Material mittlerweile zu groß - noch viel größer, als sie es in den 60er und 70er Jahren waren. Dazu kommt, dass Israel mittlerweile sogar quantitativ in manchen Bereichen klar vorne liegt.

Es steht dir natürlich dennoch frei, nach Syrien zu reisen und mit einer Kalashnikow im Anschlag zu deiner Gesinnung zu stehen. :) Viel Erfolg dabei!

@ realdexter

Joa, versucht wurde es ja oft genug. Die arabischen Staaten sollen froh sein, dass neben den Golan-Höhen nicht auch Kairo, Amman und Damaskus zum israelischen Gebiet gehört. Machbar wäre es 67 militärisch auf jeden Fall gewesen.

@ hi2010

Meinst du, was wir generell mehr erreicht haben als die Türkei? Oder nur in Bezug auf Israel?
Wobei... beides wäre eine ewig lange Liste.

@ LoneZealot

Du musst das verstehen. Israel macht, auch aufgrund seiner (neueren) Geschichte und der speziellen geografischen Lage natürlich leichter und mehr "Fehler", als dies ein Staat in Westeuropa tut. Klar, vor unseren Türen stehen auch keine T-55 und T-62 Armeen mehr :)
Dazu kommt, dass sich hier recht viele Angehörige der Unterschicht herumtreiben. Und wenn man im Leben schon nichts hat, dann muss man doch wenigstens hetzen. Und das kann man am besten gegen Konzerne, Manager und Staaten wie die USA und Israel.

Was natürlich auch bedeutet, dass es sich mehr um Spielzeuge handelt... zum Zeitvertreib. Und nicht um ernstzunehmende Diskussionspartner.
Kommentar ansehen
16.11.2009 18:23 Uhr von RickJames
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Perisecor: "Illegal" sind sie trotzdem nicht.

Wieder gelogen:
The usage of white phosphorus is not illegal under international law if it´s used in military operations as a smoke screen to cover troop movements or against bunkers, armored vehicles, and ammunition dumps. But its use is forbidden against people – civilians and soldiers alike – under nearly all military codes and laws.


"Auch wenn man das nicht wirklich vergleichen kann (USA, Commonwealth und Russland würde ich nicht direkt mit Ägypten, Jordanien und Syrien vergleichen) - ja. Stört mich als nicht-Deutscher aber auch nicht weiter :)"

Du hast den Vergleich noch nicht einmal verstanden....

"Es steht dir natürlich dennoch frei, nach Syrien zu reisen und mit einer Kalashnikow im Anschlag zu deiner Gesinnung zu stehen. :) Viel Erfolg dabei!"

Du kennst meine Gesinnung offensichtlich noch nicht einmal, aber hey! blamiere dich nur weiter.
Kommentar ansehen
16.11.2009 18:49 Uhr von Kangal-57
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
..ich glaube das ist ganz im Sinne der Türkei.
Der Zug ist eh schon abgelaufen, wenn es um die Beziehung zwischen beiden Ländern geht. Die Israelis drifften immer mehr ins Abseits in dieser Region! Jetz wo es eh keine gemeinsamen Militärmanöver mehr gibt tun die mir richtig leid!
Aber selber schuld würde ich sagen, die Aktion in Davos hat glaube ich das Fass zum überlaufen gebracht!

[ nachträglich editiert von Kangal-57 ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 18:57 Uhr von selphiron
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ist doch klar: Ist doch klar dass die dagegen sind.Sie brauchen einen Vermittler der auf der Seite von Israel steht um die ganzen Verbrechen außen vor zu lassen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 22:10 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ RickJames: Israel hat das von dir zitierte Zusatzprotokoll nicht unterzeichnet. Es ist somit nicht illegal.

Ich habe den Vergleich nicht verstanden? Na, wenn du meinst. Du denkst ja auch noch, Israel dürfte keine Phosphorbomben einsetzen, sofern die Gefahr besteht, dass man Zivilisten trifft :)

@ Kangal-57

Genau, die armen Israelis. Dürfen nicht mehr mit den türkischen Soldaten trainieren, die ihnen ja auch immer hochüberlegen waren, sondern müssen auf ihre hochmodernen Trainingseinrichtungen in der Negev zurückgreifen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 22:28 Uhr von Kangal-57
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@perisecor: Es geht ja nicht darum ob sie mit den Türken Übungen machen und wer besser ist, sonder wo sie jetz noch Manöver machen können! Verstehst du?
Schau auf die Karte, Israel ist doch mit allen seiner Nachbarländer verfeindet. Wo sollen sie den die Flugzeugmanöver machen, wenn nicht in der Türkei? Weil wenn ich mit einem Land nicht gut bin lasse ich dieses Land ja kaum in meinem Flugraum. Welches Gebiet bleibt dann noch bezüglich der Reichweite/Sprit´s?!?
Berichtet mich bitte wenn ich da Falsch liege! Weil es interressiert mich auch sehr
Kommentar ansehen
16.11.2009 22:52 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Kangal-57: Israel verfügt in der Wüste Negev über zahlreiche moderne Trainingszentren, unter anderem für den Panzerkampf (dem US NTC nachempfunden).

Flugübungen können weiterhin in/über Israel bzw. den USA durchgeführt werden.

Sicher ist das logistisch komplexer, allerdings meine ich, dass gerade die Türkei sehr von dem gemeinsamen Training profitiert hat. Ich denke weiterhin, dass es in einiger Zeit wieder zu gemeinsamen Trainingseinheiten kommen kann, spätestens, wenn Erdogan weg ist.
Kommentar ansehen
16.11.2009 23:46 Uhr von Acun87
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Israel: hält die Türkei bei Verhandlungen mit Syrien für parteiisch und möchte diese nicht als Verhandlungsvermittler..."

bei so nem staat wie israel kann man nur parteiisch sein. schön das sich die türkei von israel abgewandt hat.

ich erkenne den israelischen staat nicht an. früher oder später werden sie gezwungen sein ihr grünes licht für einen palästinensischen staat zu geben und die golan höhen abzugeben.

können sie sich wehren dagegen wie sie wollen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 06:33 Uhr von RickJames
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Perisecor: "Du denkst ja auch noch, Israel dürfte keine Phosphorbomben einsetzen, sofern die Gefahr besteht, dass man Zivilisten trifft :)"

Nein ich weiß das es Verboten ist Weißen-Phosphor in HDAs einzusetzen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:07 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ RickJames: http://www.unog.ch/...

1. U.a. Israel hat nicht unterzeichnet (Protokoll III ist der betreffende Zusatz)
2. Sekundäreinsatzzwecke (und im Libanonkrieg ging es hauptsächlich darum, Rauchvorhänge zu schaffen) sind explizit ausgenommen.

Ich frage mich also folgendes: Warum beharrst du weiterhin auf einer offensichtlich falschen Aussage und trollst dich nicht einfach?
Du kannst aber natürlich auch weiterhin versuchen, offizielle UN Dokumente zu widerlegen. Das macht dich zwar noch lächerlicher als bisher, aber unterhält wenigstens. Wenn auch auf niedrigstem Niveau.
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:15 Uhr von RickJames
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor: 1. http://www.hrw.org/...

2. Wir reden hier vom Gazastreifen einer HDA/HPA und nicht vom Liebanonkrieg.

3. Das selbe wollte ich dich auch gerade fragen...
Kommentar ansehen
17.11.2009 11:26 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ RickJames: Und, dann geht es eben um Gaza, das ändert nichts daran, dass Israel das Zusatzprotokoll nicht unterzeichnet hat.

Das Human Right Watch das trotzdem nicht toll findet, ist klar. Laut denen sind ja auch Streubomben und alles andere böse und illegal, obwohl dem nicht so ist.

Wie du aber eine offizielle UN Quelle mit einem Zeitungsbericht, der sich auf HRW beruft, zu widerlegen versuchst, ist einfach nur lächerlich.

Aber vielleicht ist es dir ja nicht bekannt. Die UN entscheidet, was völkerrechtlich legal und was illegal ist. Nicht Human Right Watch oder du oder irgendwelche Terroristen in Gaza, die weggebombt wurden.

Ich finde den Umgang Israels mit solchen Waffen übrigens auch nicht toll. Aber es ist ihnen nun mal nicht verboten.

Edit: Und ich bewerte dich nicht mit Minus. Frage mich aber, warum hier jemand einfach bewertet, ohne etwas dazu zu sagen...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?