16.11.09 13:03 Uhr
 517
 

Formel 1: Mercedes startet 2010 mit der Nummer Eins - Die Stuttgarter kaufen Brawn GP

Wie Mercedes bekannt gab, hat man die Mehrheit am Weltmeister-Team, Brawn GP, übernommen.

Das heißt, dass ab dem nächsten Jahr ein Stern auf dem Auto zu sehen ist und auch die Wagenfarbe in Silber erstrahlen wird.

Teamchef bleibt aber weiterhin das Superhirn Ross Brawn. Der Deal soll Mercedes in Zukunft viele Millionen ersparen.


WebReporter: Villeneuve
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Kauf, 2010, McLaren, GP, Button, Nico Rosberg, Brawn GP
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2009 13:09 Uhr von crayzIwan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ja, schon klar so kann man auch an die Nummer 1 kommen, wenn man es schon nicht aus eigener Kraft schafft :D

[ nachträglich editiert von crayzIwan ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:13 Uhr von Villeneuve
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja ich sag mal so... Triebwerke von mercedes waren ja schon verbaut... nen Stück war man in Stuttgart schon dran beteiligt und die McLaren und Force India die auch mit Mercedes fuhren, waren ja auch nicht am schlechtesten unterwegs
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:41 Uhr von Unrockstar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: hauptsache behaupten man hat Geldprobleme und entlässt Leute, bzw. verlängert Verträge nicht - die Firma ist doch einfach nur noch lächerlich...
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:45 Uhr von Villeneuve
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zwiespaltig: Das Problem ist das man aber im Motorsport nicht nur Geld verbrennt, sondern wenn man erfolgreich ist auch gute Werbung für sich machen kann.

Under Kauf soll ich in den nächsten Jahren Geld sparen.

Allerdings bin ich auch der Meinung das selbst wenn sie Geld sparen das irgendwelche Manager in den Hals geschossen bekommen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 16:07 Uhr von das kleine krokodil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann müßte button aber bleiben: Also wenn mercedes mit der nummer 1 starten will, dann müßte Button aber bleiben und es wird ja immer wieder vermutet dass er nach McLaren wechselt (steht übrigens auch in der Quelle)

und hier mal ein Zitat (aus wikipedia http://de.wikipedia.org/... )

Die Startnummern werden am Beginn jeder Saison in der Reihenfolge der Teams in der Konstrukteurs-WM des Vorjahres vergeben. Einzig die ersten zwei Startnummern (1 und 2) tragen die beiden Autos des Teams des amtierenden Fahrer-Weltmeisters. Der Weltmeister kann bei einem Teamwechsel seine Nummer 1 mitnehmen, wie es zum Beispiel Fernando Alonso im Jahr 2007 bei seinem Wechsel zu McLaren tat. Sollte der amtierende Weltmeister allerdings nicht mehr antreten, so wird im ehemaligen Team des Fahrerweltmeisters statt der 1 eine 0 neben der 2 zugeteilt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?