16.11.09 12:21 Uhr
 411
 

Zum Rom-Besuch: Hübsche Italienerinnen für Libyens Staatschef Gaddafi

Kein Rom-Besuch ohne bizarre Extravaganzen: Etwa 200 junge Römerinnen bat Gaddafi in eine Villa der Ewigen Stadt. Er erzählte ihnen dort Interessantes über den Islam.

Die Damen dieser Lehrstunde in Sachen Religion mussten mindestens 1,70 Meter groß, elegant gekleidet und 18 bis 35 Jahre alt sein, um beim Treffen mit Gaddafi dabei sein zu können. Kurze Röcke und große Ausschnitte waren jedoch unerwünscht.

Für insgesamt drei solcher Abende mit dem Libyer hatte die Agentur nicht weniger als 500 "niedliche" Frauen vorab gesucht, mit denen Gaddafi "Ideen austauschen" wolle. 50 Euro sowie eine Ausgabe des Koran sollte jede Frau bekommen, wie italienische Medien berichteten.


WebReporter: HELLSING
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Mädchen, Besuch, Libyen, Islam, Rom, Muammar al-Gaddafi, Koran
Quelle: www.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2009 12:27 Uhr von Hans_Solo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LIBYEN! Es heisst Libyen...
Autor noch am pennen und Checker sowieso...

[ nachträglich editiert von Hans_Solo ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 12:51 Uhr von Keltruzad1956
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Tja auf der einen Seite Koran predigen: und nen Dauerabo im Puff haben wa?

Drecksasozialer Spinner...aber so sindse, Islam predigen und selber die größte Drecksau aller Zeiten sein.

Ghaddafi hätte man schon im ersten Krieg gegen Libyen den Arsch wegbomben sollen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?