16.11.09 11:48 Uhr
 487
 

Münster: Pinguin-Dame verliebt in ihren Tierpfleger

In Münsters Zoo wird der Pfleger Peter von einer Pinguin-Witwe als ihr "Partner, eine Art Riesen-Pinguin" angesehen. Die Verliebtheit kommt ihm nur von diesem einen der 82 Brillenpinguine entgegen.

Da derzeit Brutzeit ist, suchen sich die Tiere den entsprechenden Partner. So auch "Sandy", die aus der großen Schar immer heraustritt, sobald Tierpfleger Peter erscheint. Wenn er sie auf sein Knie hebt, stößt "Sandy" Wohlfühltöne aus.

Die "Liebesbeziehung" zwischen Sandy und Peter hatte bereits 1996 begonnen. Unterbrochen wurde ihre "Romanze", als sie sich zehn Jahre später für einen Artgenossen entschied. Als der im September starb, fiel ihr die "alte Liebe" zu Peter ein. Für den Zoo von Münster eine ideale Zugnummer.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Liebe, Tier, Zoo, Münster, Pinguin, Pfleger, Verliebt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2009 11:52 Uhr von Charleez
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Münster und die Tiere Was ist denn da los? Wars nicht auch in Münster mit dem Schwan, der sich ins Boot verliebte? ;)

"Als der im September starb, fiel ihr die "alte Liebe" zu Peter ein."
Hihi, ihr zweiter Sommer!
Ist ja doch irgendwie süß, auch wenn mans soo oft hört
Kommentar ansehen
16.11.2009 12:17 Uhr von Nothung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie sieht: es mit dem Bruterfolg aus? Haben die beiden sich darum bemüht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?