16.11.09 11:21 Uhr
 2.068
 

Formel 1: Vier Silberpfeile im nächsten Jahr

Mercedes übernimmt vom Weltmeister-Team Brawn GP etwa 75 Prozent der Anteile. Am heutigen Montag wird dieser Deal über die Bühne gehen.

Vorige Saison mischte der britische Rennstall schon mit den Triebwerken aus Stuttgart die Formel 1 auf.

Vermutet wird, dass Brawn schon im kommenden Rennjahr im Mercedes-Look seine Runden drehen wird.


WebReporter: ossi81
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Formel 1, Mercedes, Silberpfeil, Brawn GP
Quelle: sport.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2009 10:53 Uhr von ossi81
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Man kann in jeder Sport art schauen egal was, es wird nur Aufgekauft und wider Verkauft. Nun ja wer es sich leisten kann bitte schön.
Kommentar ansehen
16.11.2009 12:24 Uhr von _BigFun_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja - Gemischte Gefühle: Sicherlich - es ist gut, dass Mercedes nicht wie BMW und Toyota den Schw... einzieht - aber irgendwie bekommt die Formel 1 bald den Flair der DTM - dort blagen sich Mercedes und Audi - hier dann bald fast nur noch Mercedes und Ferrari ?

Desweiteren stellt sich mir die Frage, wie weit wird Brawn in dieser Zusammenarbeit beschnitten, konnte er bisher recht frei agieren - so "könnte" dies unter dem Banner des Sterns doch anders laufen - denn da spielt ja dann wieder die Firmenpolitik eine große Rolle, während es mit Richard Branson (Virgin) als Geldgeber wohl eher nach Ross Brawns Nase lief.

Egal - ich hoffe ja immernoch das Schumi noch nen Auto von Ferrari bekommt und mitmischen tut :)
Kommentar ansehen
16.11.2009 12:26 Uhr von DELLASOUL
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Was für ein Linkes pack. Ich sehe es so,
Das Mercedes einfach scheiss egal ist auf gut Deutsch gesacht.

Ron ist so oder so Sticken sauer auf Nobert, das er so ne Dumme idee den Mc Laren einfach so in der Müll schmeist.

Wie lange geht der Vertrag mit Ron und Nobert, 2012?

Zum glück bin ich nur ein Mc Laren Fan und kein Benz fan.
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:16 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@DELLASOUL: ich denke Mercedes versaut sich durch die krummen Machenschaften von Ron Dennis einfach ihr Image und welcher Deutsche bekommt bei sowas wie McLaren-Mercedes Nationalstolz wenn die englische Nationalhymne gespielt wird?

Welcher Italiener steht auch großartig auf Toro Rosso nur weil ein Ferrari-Motor drin ist? und bei denen wird immerhin die ital. Hymne gespielt ^^

ich war nie McLaren-Mercedes-Fan, aber ich könnte durchaus ein Mercedes-Fan werden
Kommentar ansehen
16.11.2009 14:05 Uhr von DELLASOUL
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ChRiSsTyLeR: Also ich finde, das du da schon recht hast das Mercedes sich selbst schadet bei diesen Idee.
Ich sag mal so, ich war nie auf Deutschland stolz und wärde es auch nie mal sein ^^
Ich bin immer Stolz drauf die Englishe Nationalhymne zu hören.
Toro Rosse gehört einfach zu Italia ganz einfach^^
Das glaube ich dir sorga, das du Benz Fan wirst.
Ich sehe für die Formel 1 irgend wie Rot, weil jeder Team sich selbst ständig macht z.b. Benz wo es e nix bringt ^^
Ok wenn ein Team sich selbst beweisen oder für einen Sport art dann finde ich es ok.
Kommentar ansehen
17.11.2009 06:51 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dellasoul: dir glaubt man aufs Wort, dass du nicht auf Deutschland stolz bist, da du ja schon der Sprache nicht wirklich mächtig bist ;) andererseits - hast du auch recht wenig Ahnung wieso sich Mercedes von Mc-Laren getrennt hat - der Grund ist simpel - McLaren ambitioniert sich derzeit stark an dem Aufbau einer eigenen Marke - was allerdings der Daimler AG nicht sehr zusagt - darüberhinaus liefert Daimer aber noch bis 2015 Motoren an McLaren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?