16.11.09 08:47 Uhr
 404
 

Hamburg: Dunkelhäutiger vermutlich aus Fremdenhass schwer verletzt

Ein Portugiese wurde am gestrigen Sonntag von einem unbekannten Mann zusammengeschlagen und dabei schwer verletzt.

Vorangegangen war, dass der Täter dem Opfer an einer Hamburger Kreuzung einen NPD-Aufkleber mit der Aufschrift "Leben ohne Überfremdung. Wieder Herr im eigenen Haus. Hamburg muss deutsch bleiben" auf das Auto klebte. Daraufhin stieg der Portugiese aus und stellte den Mann zur Rede.

Der Täter begann dann auf den Portugiesen einzuschlagen. Das Opfer kam mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus und wurde ambulant behandelt. Sein Zustand verschlechterte sich aber, sodass er mit dem Verdacht auf eine Hirnblutung notoperiert werden musste. Der Täter flüchtete nach der Tat.


WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Überfall, NPD, Fremdenhass
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2009 08:35 Uhr von thommyfreak
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schon krass. Ich wäre wahrscheinlich weitergefahren und nicht ausgestiegen. Grade wo soviel passiert.
Kommentar ansehen
16.11.2009 08:50 Uhr von ePumuckl
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
solche schweine: müsste man für immer wegsperren. auf der einen seite wollen sie nur deutsche im land haben, aber pizza, döner oder gyros essen gehen. das passt doch nicht zusammen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 08:56 Uhr von schwesterwelle
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
Vermutlich. Der Mann bekam einen Aufkleber auf sein Auto. Kostenlos!!!
Warum regt er sich dann darüber auf? Und wer war der Täter? "Vermutlich" ein rechter. "Vermutlich aus Fremdenhass.
Alles nur Vermutungen.
"Vermutlich" könnte er ihn sich ja auch selber aufs Auto geklebt haben.
Kommentar ansehen
16.11.2009 09:01 Uhr von Thommyfreak
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@schwesterwelle: Und vermutlich hat er sich die Verletzungen selbst zugefügt.....denk mal drüber nach. *Ironie*

[ nachträglich editiert von Thommyfreak ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 09:02 Uhr von schwesterwelle
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Zitat: Eric F. Sidler, Korrespondent des "Wall Street Journal", in seinem Buch "Mein geliebtes Deutschland, Kritische Reflexionen eines Gastarbeiters“



„Immer wieder liest man im Ausland, vor allem in einem Teil der angelsächsischen Presse, von der Ausländerfeindlichkeit der Deutschen. Das stimmt einfach nicht. Denn das einzige, was die Mehrheit der Deutschen nicht mehr ertragen und tolerieren will, ist ausländisches Gesindel, das unter dem Deckmantel politischer Verfolgung und der Inanspruchnahme von Menschenrechten die Gastfreundschaft in Deutschland mißbraucht. Fremde Drogenhändler, Einbrecher, Bandenmitglieder, Autoschieber sind Ausbeuter des generösen deutschen Sozialsystems. Menschen, die in ihren eigenen Herkunftsländern weder erwünscht noch auf ehrliche Weise erfolgreich sind, spielen sich hier auf, als sei ihnen Deutschland uneingeschränkten Aufenthalt und soziale Fürsorge schuldig."[1]
Kommentar ansehen
16.11.2009 09:03 Uhr von schwesterwelle
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Thommyfreak: Du hast recht.
Kommentar ansehen
16.11.2009 09:17 Uhr von Thommyfreak
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@oOKanuniOo ich hoffe du meinst nicht mich....ich hab das der @schwesterwelle nur mal vor Augen führen wollen mit dem "vermutlich", da ich seinen Kommentar daneben fand.
Kommentar ansehen
16.11.2009 09:32 Uhr von Thommyfreak
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@oOKanuniOo: Schon ok.... ich finds halt schon ziemlich krass dem Opfer sowas zu unterstellen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 10:39 Uhr von Thommyfreak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@HalloKaetzchen: Ja, du hast recht. Zum Beispiel die selbst geritzten Hakenkreuze und solche Sachen. Aber nun immer automatisch sowas zu unterstellen ist auch nicht korrekt.
Kommentar ansehen
16.11.2009 14:21 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ungefragt Hetzaufkleber an fremden Autos anbringen: denen würde ich auch was erzählen.
Fotos machen, anzeigen, fertig.

@ Hellsing
Ironietags vergessen?

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?