16.11.09 09:37 Uhr
 99
 

Ernährungsgipfel in Rom: Keine Beteiligung der Industrieländerchefs

Der Ernährungsgipfel in Rom, der am heutigen Montag beginnt und zum Ziel hat, die Anzahl der Hungernden in der Welt zu senken, wird wohl ohne wichtige Entscheidungsträger stattfinden.

Der Generaldirektor der FAO, Jacques Diouf, bemühte sich vergebens um Teilnahmezusagen von westlichen Staatsoberhäuptern.

Von Unterernährung sind circa ein Sechstel der Weltbevölkerung betroffen. Bei dieser Konferenz sollten unter anderem feste Zusagen für Hilfszahlungen erfolgen.


WebReporter: HELLSING
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Milliarde, Gipfel, Hunger, Konferenz, Staatsoberhaupt
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?