15.11.09 20:34 Uhr
 915
 

Iranischer Geistlicher fordert Muslime auf, die britische Armee zu verlassen

Der iranische Religionsführer in Großbritannien hat alle Muslime und Muslima, die im Dienste der Armee stehen aufgefordert, ihre Arbeit niederzulegen, den Dienst zu verweigern und die Armee zu verlassen.

Begründen sollen sie das damit, dass Muslime sich nicht am Krieg gegen Glaubensbrüder in Afghanistan und dem Irak beteiligen dürfen.

Ayatollah Moezi, ältester Führer der Muslime in Großbritannien, meinte, es sei nicht nur für Muslime verboten in Afghanistan andere Muslime zu bekämpfen, sondern erst recht für Christen.


WebReporter: LusFazz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Afghanistan, Islam, Armee, Moslem, Geistlicher
Quelle: www.timesonline.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2009 20:42 Uhr von Chesterland
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Immer diese Heuchlerei Glaubensbrüder töten?- Nein!
Gleiche Rasse töten? -Ja!!

Ich frag mich, ob solche Fratzen überhaupt eins und eins zusammenzählen können.
Die dümmsten Idioten kriegen immer die meiste Aufmerksamkeit...

Krieg und Religion wird die Welt noch hinraffen, aber schon so schnell bis 2012?

[ nachträglich editiert von Chesterland ]
Kommentar ansehen
15.11.2009 20:45 Uhr von Realist92
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Immerhin ein paar verrückte weniger die zugang zu waffen haben
Kommentar ansehen
15.11.2009 21:53 Uhr von DerTuerke81
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
@nokia1234: was erwartest du von einem fanatiker? so leute wie der typ da schadet uns moslems sehr weil die meisten Moslems sind gegen Terror

wie du schon geschrieben hast im Irak bringen Moslems, Moslems um

[ nachträglich editiert von DerTuerke81 ]
Kommentar ansehen
15.11.2009 23:01 Uhr von Falkone
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
und auch das Land - hoffe ich: oder darf jeder machen was er will ?
Kommentar ansehen
15.11.2009 23:33 Uhr von easye
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hübsches phohto: da lacht er :D
Kommentar ansehen
15.11.2009 23:41 Uhr von xenonatal
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Schön wäre gewesen wenn: er alle Muslime aufgefordert hätte aus JEDER Armee auszutreten und KEINEM Menschen auf der Welt zu schaden.
Das gleiche wünschte ich mir natürlich auch von Christen, Juden und anderen Nichtwissenden (Gläubigen).
Kommentar ansehen
15.11.2009 23:48 Uhr von xenonatal
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@DerTuerke81: "...weil die meisten Moslems sind gegen Terror"

Toll wenn die meisten Moslems das auch mal so zum Ausdruck bringen würden, das die Welt auch mal was davon merkt.
Die Extremisten haben offensichtlich eine grössere Lobby.

Massenbewegungen entstehen bei Moslems augenscheinlich nur dann, wenn einer mal eine kritische Meinung äussert oder ein paar Karikaturen veröffendlicht.
Kommentar ansehen
15.11.2009 23:54 Uhr von kommentator3
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@xenonatal: >>Massenbewegungen entstehen bei Moslems augenscheinlich nur dann, wenn einer mal eine kritische Meinung äussert oder ein paar Karikaturen veröffendlicht.<<

Vollkommen richtig. Moslems untereinander halten immer und unter fast allen Umständen zusammen wenn ein "Ungläubiger" einen der ihren kritisiert.
Kommentar ansehen
16.11.2009 04:46 Uhr von jdnttr
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ah ok Muslime und Christen dürfen keine Muslimischen Terroristen bekämpen aber Muslimische Terroristen dürfen Christen bekämpfen?
Kommentar ansehen
16.11.2009 08:45 Uhr von hi2010
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
o ye: Masche Kommentatoren sind auch nicht besser als die Iranischer Geistlicher!

In Korea Krieg wollten wir die Kommunisten auch aufhalten, und was ist daraus geworden?


Aber wie sollen die Waffen sonst Ihre Waffen sonst verkaufen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 10:21 Uhr von supermeier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Problem: antreten lassen, austreten lassen, ausreisen lassen ohne Geld und Sachbezüge die allesamt dem britischen Staat anheim fallen als Kostenausgleich, mitsamt Familie um der Einsamkeit in der neuen Heimat vorzubeugen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 14:54 Uhr von Gezeichneter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fordere auf, dass jeder in sein Heimatland zurückkehrt und wir uns alle ganz doll lieb haben.
Kommentar ansehen
17.11.2009 07:59 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jdnttr: "...aber Muslimische Terroristen dürfen Christen bekämpfen?"

Naja, laut dem Koran dürfen sie das nicht nur, sie müssen.
Sure 9, Vers 5 für alle, die jetzt aufschreien und meinen, der Islam sei ja die Religion des Friedens.
Kommentar ansehen
27.11.2009 21:18 Uhr von Terminator02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, als Muslime in einer Nicht-Muslimischen Armee wirst du angespuckt, aber bei einem Selbstmordattentat wirst du gefeiert.

Irgendwas passt da nicht.
Kommentar ansehen
09.12.2009 01:39 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt Muslime und "Muslime",gut + böse, weil es leider so ist, dass einige der Muslime die Chance haben und schon hatten, sich "weiter zu bilden"auf internationalen, u.a. auch europäischen Schulen und dadurch einen besseren Überblick über das tatsächliche Geschehen auf dieser Welt ,ausserhalb der Religion zu kriegen und das es mehr gibt, als nur dem Imam und / oder dem Mullah zu dienen.
Ausserdem ie hinterhältig z.B. eine "Armenspeisung" ist, da werden Speisen für 200 Dollar aufgefahren und eine Lobhudelei für den"edlen" Spender und so offenherzig die Spende, dabei könnte er wen er wollte 20 Schulen bauen lassen und Bildung
würde alle Sklaven zu normalen oder/und selbständigen Menschen machen, nur dann würden sie ja merken wie sie niedergehalten wurden um zu dienen ohne eigene Meinung.
Wenn dann nicht fanatische, normale Muslime auf terroristische Leute treffen, würden natürlich auch die reiferen, aufgeklärten Menschen Gewalt gegen die Terroristen anwenden müssen um den "echten" und wahren Frieden zu bekommen, so wie der Mohammed es sich ja wohl angeblich vorgestellt hat.
Wenn ein "Geschwür" den Körper verseucht , dann muss eben auch ein Opfer für alle Anderen gebracht werden um zu überleben.
So muss es auch im Islam sein, dass man nicht nach dem Namen beurteilt , sondern nach den Taten und böse Taten müssen bestraft werden , auch wenn beide "offiziell" an den selben Gott glauben, aber verschieden handeln.
Ausserdem finden täglich Kleinkriege auch zwischen verschiedenen Muslimen statt z.B. wenn es um Öl-Quellen geht , da hat der mit den besseren Waffen natürlich immer Recht. usw.
Aber warum sollen bei den Briten die Menschen sabotieren , wo es doch darum geht ,endlich , in Afghanistan und Irak, nach tausend Jahren dort mal Frieden zu sichern, gegen die verschiedenen Terroristen im Land, die leider ja da noch nicht "verschieden" sind.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?