15.11.09 19:37 Uhr
 5.848
 

Aufgemotzter Audi bricht Öko-Rekord

Im belgischen Moeskroen haben Mitarbeiter eines Öko-Strombetriebs einen Weltrekord aufgestellt.

Ein Audi A4, der vor einige Jahren bereits an einem 24-Stunden-Rennen teilgenommen hatte, fuhr durchgängig von Samstag- bis Sonntagmittag.

Der Öko-Audi fuhr jedoch nicht mit herkömmlichen Brennstoffen wie Benzin oder Diesel, sondern mit Tierabfällen.


WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rekord, Audi, Tier, Öko
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2009 19:46 Uhr von Spafi
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Tierabfälle? klingt gut. Wenn das Auto jetzt noch automatisch überfahrene Tiere verwertet, muss man wohl nie wieder zur Tankstelle. Wenn die Reserve-Leuchte aufblinkt, gehts einfach mal für ne Stunde auf die Landstraße, der ein oder andere Fuchs oder Hase wird schon mal versuchen, die Straße zu überqueren
Kommentar ansehen
15.11.2009 19:54 Uhr von xmg3
 
+9 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2009 22:29 Uhr von dr.b
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Dürfte das Umwelt-unfreundlichste Auto sein wenn man mal einfach den Co²-Ausstoß der Viecher ausrechnet bis zu deren Tod, den Bedarf an Futtermitteln etc. haben wir hier so ziemlich den Antrieb mit der denkbar schlechtesten ökonomischen als auch ökologischen Bilanz.
Kommentar ansehen
16.11.2009 00:23 Uhr von de_waesche
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@ spafi: ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber wenn ich ne stunde auf der landstraße fahre, dann kommt mir nicht einfach mal ein fuchs oder hase vor die stoßstange... muss ich jetzt nen reserve-kadaver mitführen?
Kommentar ansehen
16.11.2009 01:03 Uhr von FranzBernhard
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Läuft der auch mit Menschabfälle? Ich hab da einen lauten Nachbarn, und möchte gerne man nach Salzburg fahren.
Kommentar ansehen
16.11.2009 01:28 Uhr von HarryL2
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@FranzBernhard: Natürlich kann man auch Menschen tanken. Wäre ja auch blöd das nicht zu nutzen so oft wie die einem in der Stadt vor das Auto rennen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 12:54 Uhr von xj12
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: du sch... Ich wollte ja die Quelle nicht anklicken - aber irgendwie dachte ich mir "Tierabfaelle" kann doch nicht stimmen - die meinen doch bestimmt Guelle. Aber ne die hauen da wirklich frisches Hack in den Tank.
Leider steht net da wie das gehen soll. Bei "Scheisse" entsteht ja Methan - also kann man verbrennen. Aber wie zur Hoelle fahr ich mit nem halbpfund Hack???
Und wenns aufgebraucht ist - kommt dann ausm Auspuff ein Hamburger raus?
Kommentar ansehen
16.11.2009 13:57 Uhr von PintSoLdiEr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@xmg3: Sagt scheiss Audi, aber fährt nen Fiat...

Ich fahre nen neuen A4 und muss sagen dass ich noch nie so zufrieden mit einem Auto war...
Kommentar ansehen
16.11.2009 15:07 Uhr von Lumplie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja ganz lecker also ich glaub das wird keine zukunft haben welche frau packt ne handvoll gedärme an um zu tanken ^^
Kommentar ansehen
16.11.2009 15:20 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Michael Meyers: erster Firmenwagen.
Kommentar ansehen
16.11.2009 18:14 Uhr von Bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe ich doch richtig verstanden: der A4 fährt mit Ku ka ke (Tier ab fall)...
Kommentar ansehen
16.11.2009 18:37 Uhr von aromax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wie? Eigentlich eine tolle News, aber woher weiss ich jetzt, wie die das machen? Kann ja auch sein, dass zuvor aus den Tierabfällen Gas gewonnen wurde und das Auto damit fährt .....

Schütten die das Zeug ins Auto, oder wie soll das funktionieren?
Kommentar ansehen
16.11.2009 19:14 Uhr von kellakilla
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ne Katze bringt etwa 5 liter diesel, also heutzutage kann man sagen 1katze pro 100km.

Hab gelesen, n sachse experimentiert schon länger mit
dieselgewinnung aus aas.

Cool n paar hundert millionen jahre gespart und ab direkt in den tank.

kk.
Kommentar ansehen
17.11.2009 05:25 Uhr von HarryL2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Jetzt ergibt die "Frauen und Männer können sich ruhig 400 Extra-Kalorien gönnen" News auch Sinn.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
17.11.2009 16:44 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? weiter? Einen Diesel mit pflanzlichem oder tierischen Öl/Fett zu betreiben ist ein alter Hut. Wirklich anspruchsvoll ist lediglich die Aufgabe einen zickigen neumodischen Diesel mit diesen Fetten zu betreiben, ohne daß er Schaden nimmt.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?