15.11.09 14:52 Uhr
 1.034
 

22-Jähriger sollte für Wegbeschreibung bezahlen - Fremde prügelten und beraubten ihn

In Münster (Nordrhein-Westfalen) wollte in der vergangenen Sonntagnacht ein ortsunkundiger, junger Mann (22) zum Bahnhof gehen. Dabei kamen ihm drei bislang nicht bekannte männliche Passanten entgegen. Der Ortsunkundige fragte die Passanten daraufhin, ob diese wüssten wo der Bahnhof wäre.

Daraufhin erklärten die drei Passanten dem 22-Jährigen den Weg zum Bahnhof und verlangten von ihm Bargeld für die Wegbeschreibung. Allerdings betrachtete der junge Mann dies für einen Scherz und ging deshalb einfach weiter.

Da es den drei Leuten allerdings ernst war, fielen sie über den 22-Jährigen her und prügelten ihn zu Boden. Danach traktierten sie den Mann mit einigen Fußtritten. Das Opfer gab den Tätern daraufhin sein Portemonnaie sowie sein Handy, um weiterer Prügel zu entgehen. Die Täter suchten danach das Weite.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Weg, Münster, Raub, Prügel, Beschreibung
Quelle: www.polizei-nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2009 14:55 Uhr von sajebeatz
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
krasse aktion: diese leute sind der letzte dreck ...
Kommentar ansehen
15.11.2009 15:12 Uhr von ossi81
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
unfassbar: diese leute sind das letzte...selbst wenn sie erwischt passiert ihnen doch sowieso nichts
Kommentar ansehen
15.11.2009 16:18 Uhr von Montrey
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und welche: Strafe bekommen die ? 2 Sozial Stunden ? Lachhaft.
Kommentar ansehen
15.11.2009 16:48 Uhr von Jaecko
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Was es hierzulande nicht für asoziales Dreckspack gibt...
zum Kotzen echt...
Kommentar ansehen
15.11.2009 16:56 Uhr von Krubel
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Das waren Südländer: wer sonst????

Türken oder Araber!!

Pack halt!
Kommentar ansehen
15.11.2009 16:59 Uhr von Jaecko
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Für solche Leute gehört der Pranger wieder eingeführt.
Schön am Stadtplatz hinstellen und demütigen.
Was anderes hilft doch da nicht.
Kommentar ansehen
15.11.2009 18:31 Uhr von _Templer_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sicher nur Einzelfälle -.- .


Die verlangen Geld für eine Wegbeschreibung??? Das fällt aber wirklich nur unseren friedlichen Islamisten ein. Einfach nur fassungslos wegen was man heute alles verprügelt wird. 0.0 Man sollte garnicht aus dem Haus gehen.. Kranke Welt..
Kommentar ansehen
15.11.2009 21:53 Uhr von Kangal-57
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
eher nazis würde ich sagen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?