15.11.09 13:18 Uhr
 432
 

Dortmund: Mann fiel kopfüber in Versorgungsschacht - Erst nach vier Stunden befreit

Am gestrigen Samstag wollte ein 68 Jahre alter Mann in seinem Kleingarten die Wasseruhr ablesen. Die Uhr ist in einem Versorgungsschacht in einem Meter Tiefe installiert. Der Mann beugte sich vor, verlor dabei das Gleichgewicht und steckte fest.

Die Frau des Mannes machte sich über vier Stunden später auf die Suche nach ihm. Dabei entdeckte sie den 68-Jährigen im Versorgungsschacht, beziehungsweise konnte sie gerade einmal die Gummistiefel sehen.

Die alarmierten Rettungskräfte befreiten den älteren Herren aus seiner äußerst ungünstigen Lage und brachten ihn anschließend in eine Klinik. Sein Körper war stark ausgekühlt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Unfall, Kopf, Missgeschick, Schacht
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2009 21:01 Uhr von JJJonas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
brrr: fuer leute mit klaustrophobie das schlimmste was passieren kann
Kommentar ansehen
15.11.2009 21:12 Uhr von rabbi5000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oje: Das muss langeweile gewesen sein :D

deshalb hab ich neben der wasseruhr immer ne psp liegen
Kommentar ansehen
15.11.2009 21:53 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So lustig ist das nicht, der Mann hätte auch tot sein können.
Vier Stunden kopfüber, in dem Alter, wahrscheinlich mit entsprechenden altersbedingten Herz-Kreislaufveränderungen, hätten zu einem tödlichen Kreislaufzusammenbruch führen können, dazu noch die Auskühlung.
Kommentar ansehen
15.11.2009 23:56 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krebstante: Ich glaube eher das in diesem Fall die Unterkühlung sein Leben mit gerettet hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?