15.11.09 10:01 Uhr
 5.949
 

Lebensgefahr - Zwangsräumung im Altenheim in Much

Ein, erst vor knapp einem Monat eröffnetes, Altenheim im Rhein-Sieg-Kreis musste am Freitag zwangsgeräumt werden.

Die Heimaufsicht stellte bereits Anfang November Mängel bei der Ausgabe von Medikamenten fest. Es wurden teilweise falsche oder gar keine Medikamente verteilt.

Bei einer späteren unangemeldeten Nachkontrolle hatte sich die Situation nicht gebessert. Da Gefahr für Leben und Gesundheit der Senioren bestand, wurde das Heim daraufhin geräumt.


WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Medikament, Kontrolle, Senior, Lebensgefahr, Altenheim
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2009 06:41 Uhr von thommyfreak
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Es ist mir unverständlich, wie sowas passieren kann. Haben dort berufsfremde Leute gearbeitet? Gibt es keine Einstellungsauflagen? Kann jeder Idiot so ein Heim aufmachen der keine Ahnung hat oder war die Leitung einfach nur unfähig? Da bekommt man Angst vorm alt werden!
Kommentar ansehen
15.11.2009 10:41 Uhr von Macmissionar
 
+12 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2009 11:06 Uhr von Thommyfreak
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
@Macmissionar: Nein,ich habe bereits mehr als eine Klasse hinter mich gebracht und meine Aufsätze waren immer korrekt (Deutschnote 2)

Man kann auf Fehler hinweisen, muss aber nicht beleidigend werden.
Kommentar ansehen
15.11.2009 11:30 Uhr von Thommyfreak
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@globi123: Ich bin der Meinung, dass die News gut geschrieben sind. Nur die Schlagzeile hätte ich vielleicht anders formulieren können.
Kommentar ansehen
15.11.2009 11:49 Uhr von Thommyfreak
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
oh man Krümmelkacker oder Neider am Start? Kindergarten. Über die Zustände in dem Heim hat noch keiner was gesagt...aber große Blubberblasen wenn ein Fehler entdeckt wird. In der Schule habt ihr sicher eure Mitschüler verpetzt. "Herr Lehrer, ich weiß was".

News (aus dem englischen)

Nachricht
Neuigkeit
Kunde
Informationen
Nachrichten
Neuigkeiten
Botschaft

Wenn ich mich nun auf "Neuigkeiten" oder "Informationen" beziehe....dann "sind" die Neuigkeiten gut geschrieben.
Kommentar ansehen
15.11.2009 12:54 Uhr von TempuzFugit
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schon lange eine Tatsache: Ganz ehrlich kann ich die Entrüstung nicht verstehen. Wenn man außer der Bild-Zeitung noch andere Nachrichtenmagazine liest weiß man, das es schon lange einen soganannten Pflegenotstand gibt.
Ich arbeite seit 10 Jahren als Krankenpfleger und die Situationen werden immer schlechter.
Da wir leider nicht streiken können, da sonst die Patienten nicht versorgt werden würden sind wir auf die Unterstützung der Angehörigen und der Normalbürger angewiesen, jedoch scheint es keinen zu interessieren. Natürlich nur, bis man selber krank wird, dann ist die Überraschung groß und alle fragen sich wie sowas sein kann.
Kommentar ansehen
15.11.2009 13:17 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@macmissionar: Ich weiss nicht was schlimmer ist, der Fehler im Text oder du kleiner Forentroll.

Komm Troll dich woanders.
Kommentar ansehen
15.11.2009 15:46 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Macmissionar, Ich kann im ersten Absatz der News keine fehlerhafte Zeichensetzung entdecken, wahrscheinlich hast Du noch nichts von beigefügten Nebensätzen gehört (Appositionen)!

Der Satzteil"erst vor knapp einem Monat eröffnetes" ist solch ein Nebensatz und wird durch Komma kenntlich gemacht, z.B.: Das Buch, welches Du liest, gehört mir."

Zum anderen, eine News wegen eines falsch gesetzten Kommas als "Superschlecht" zu bewerten, ist doch recht anmaßend!
Im Diktat wird dies als halber Fehler gewertet und bleibt immer noch ein "sehr gut"!

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
15.11.2009 16:34 Uhr von Thommyfreak
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Hebalo10: Es gibt halt soche Forentrolle, die nur sinnlose Kommentare abgeben.
Kommentar ansehen
15.11.2009 17:07 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz vergessen was zur News zu schreiben.

Ich frage mich was daran schwierig sein soll Medikamente auszuteilen und vorzubereiten. Ich habe es selber als Zivi gemacht und wurde die ersten Male auch noch kontrolliert.

Sofern man das nicht auf die leichte Schulter nimmt sollte da nichts schiefgehen. Ich unterstelle dem Personal einfach mal Fahrlässigkeit.
Kommentar ansehen
16.11.2009 10:11 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami: "Dazu muss man aber Deutsch lesen und verstehen können."

Dann fang mal damit an...
Gab erst mächtig Diskussion mit der Kranken Schwester. <- Soso und ich dachte immer man nennt sie Krankenschwester...
Kann natürlich sein das es in dem Spital wo du gelegen hast, anders gehandhabt wird.
Sollte in deinem Fall die Schwester aber krank gewesen sein, müsste es kranke Schwester heißen....
Kommentar ansehen
16.11.2009 11:18 Uhr von JetLag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leuchtendes Beispiel ist hier das Kreiskrankenhaus Gummersbach!
Morgens bekommt man seine Medikamente, von der Krankenhausapotheke eingeschweisst in Plastikbeutel, mit Angabe von Patientenname, Datum, Auflistung der Medikamente und Einnahmezeitpunkt.
Da sind Fehler nur noch möglich, wenn man garnicht gut sehen kann oder seinen eigenen Namen nicht lesen kann. Zudem kann man diese Beutel auch zu Dokumentationszwecken aufbewahren.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?