15.11.09 09:55 Uhr
 214
 

Neapel: Minderjährige als Emissäre für Schutzgeldzahlungen eingesetzt

Die Staatsanwaltschaft in Neapel zeigt sich beunruhigt darüber, dass bereits zwölf und 13 Jahre alte Jungen als Emissäre (Abgesandter / Unterhändler) für Schutzgelderpressungen eingesetzt werden.

Ein 24-Jähriger wurde jetzt als einer der Drahtzieher festgenommen. Laut der Staatsanwaltschaft müsse dieser Einsatz von Kindern unbedingt unterbunden werden.

Die Mafia erpresst zuerst 5000 Euro Schutzgeld und anschließend 250 bis 300 Euro monatlich von Geschäftsleuten.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendliche, Staatsanwaltschaft, Mafia, Minderjährige, Erpressung, Neapel, Schutzgeld
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2009 06:22 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kinder für solche Zwecke zu missbrauchen ist wirklich ein starkes Stück. Ich glaube aber, dass harte Strafen da nicht viel ändern werden.
Kommentar ansehen
15.11.2009 10:04 Uhr von Thommyfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das nennt man Einarbeitunszeit. Umso eher kannst du jung an der Spitze eines großen italienischen Traditionsunternehmens stehen. *Ironie* Leider traurige Wahrheit. Die Mafia arbeitet eben mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln.
Kommentar ansehen
16.11.2009 11:02 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht doch leider Sinn.
1.die Jungs sind billig, gib so eienm Bengel 100 Euro am Tag und der macht alles, dafür bringt er wahrscheinlich auch an die 5 - 10 Tausend (am Tag)

2. wenn ein Opfer durchdreht und so einen Bengel abknallt, stört des doch keinen.

3. die Polizei kann gegen Minderjährige nicht viel ausrichten und die bekommen es eingebläut die Klappe zu halten.

Ergo: Kinder sind ein extrem Lohnendes Geschäft für die Mafia.

[ nachträglich editiert von hxmbrsel ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?