15.11.09 09:01 Uhr
 187
 

"Sgt. Pepper" für "The Beatles: Rock Band"

Electronic Arts veröffentlicht ein weiteres Album der Beatles für sein Musikspiel "The Beatles: Rock Band". Ab dem 17. und 19. November wird man die Songs für Xbox 360, Wii und PS3 herunterladen können.

Einige der Songs aus dem Album "Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band" wurden bereits bei der Veröffentlichung des Originalspiels mit ausgeliefert. Die nun in einem Trackpack oder einzeln angebotenen Songs vervollständigen damit das Album.

Auf der Wii wird man die Songs nur einzeln kaufen können. Und je nach System bezahlt man entweder 1,49 Euro pro Song, oder 160 MS- oder 200 Wii-Punkte.


WebReporter: Tokitok
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Xbox, Wii, PlayStation, The Beatles, Rockband, Sgt. Pepper
Quelle: www.ichspiele.cc

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "The Beatles"-Manager Allan Williams (86) ist tot
The Beatles: Erster Plattenvertrag wird in den USA versteigert
Studie: "The Beatles" starteten keine musikalische Revolution

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2009 21:36 Uhr von Tokitok
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann mich nur wiederholen. Die Musikbranche hat mit den Musikspielen wie Rock Band und Guitar Hero oder jetzt auch DJ Hero einen Weg gefunden, auch heute noch Musik an den Mann oder die Frau zu bringen. Es wird bestimmt irgendwann Songs geben, die zuerst nur über so ein Spiel erworben werden können...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "The Beatles"-Manager Allan Williams (86) ist tot
The Beatles: Erster Plattenvertrag wird in den USA versteigert
Studie: "The Beatles" starteten keine musikalische Revolution


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?