14.11.09 19:49 Uhr
 910
 

Regensburg: Demo von 400 Studenten wegen eines von Polizisten Erschossenen

Im April diesen Jahres war im Stadtgebiet von Regensburg der Student Tennessee Eisenberg von Polizisten erschossen worden. In den Köpfen vieler seiner Kommilitonen gibt der Hergang und die Notwendigkeit einer Erschießung immer noch ein Rätsel auf.

Heute haben sich 400 Demonstranten in der Innenstadt zusammen gefunden, um damit die Justiz und das Ministerium zu einer genaueren Klärung über die Todesschüsse aufzufordern.

Bei der vermuteten zu schnellen Reaktion der Beamten wurde der 24-Jährige getötet. Anlass für die tödliche Gegenwehr soll eine Bedrohung eines Mitbewohners und sein anschließendes Zücken eines Messers gegen die Beamten gewesen sein.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Demo, Regensburg, Tötung, Aufklärung, Tennessee
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2009 20:06 Uhr von Mancman22
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Ich versteh die Überschrift nicht...
Kommentar ansehen
14.11.2009 20:29 Uhr von Fowl
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Voreilig oder nicht Stell euch vor, ihr habt eine Waffe.
Plötzlich kommt ein Mann mit einem Messer auf euch zu, eventuell rennt er? Ihr kennt seine Absichten nicht, aber was würdet ihr machen?

Schießen oder das Risiko auf sich nehmen selber drauf zu gehen?

Allerdings sollte das ganze trotzdem aufgeklärt werden..
ich denke kein Polizist schießt aus Spaß auf einen menschen..
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:26 Uhr von midgetpirate
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
@metallpresse: es geht nicht darum das die polizisten unrechtmäßig geschossen haben sondern darum dass der typ mit 13 schüssen niedergestreckt wurde. etwas viel um jemanden zu stoppen, oder??
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:34 Uhr von patton
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Also bitte wenn ich Polizist wäre und ein Irrer rennt mit einem Messer auf mir zu, würde ich auch das Magazin leeren. Mag sein, dass die Polizisten in ihrer Ausbildung gelernt bekommen nur ins Bein oder in den Arm zu schießen aber das ist nur Theorie und nicht Realitäts nah...
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:49 Uhr von usambara
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
http://www.12kugeln.de: 12x mal getroffen, weitere 4 daneben, obwohl kein direkter Angriff auf die Polizisten stattfand.
Kommentar ansehen
14.11.2009 22:33 Uhr von midgetpirate
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@metallpresse: jaja, du scheinst ja auch direkt dabeigewesen zu sein,wie? und ich hetze nicht gegen die polizei. es geht nur in diesem fall explizit um ermittlungsfehler, verschweigen und herunterspielen der tatsachen seitens der polizei.
Kommentar ansehen
14.11.2009 23:29 Uhr von megaakx
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Notwehr? Klarer Fall: 3 Jahre und 6 Monate Gefängnis ohne Bewährung!
Kommentar ansehen
14.11.2009 23:51 Uhr von BeaconHamster
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Man kann doch auch: in Arm oder Bein schießen.
Kommentar ansehen
15.11.2009 00:12 Uhr von sodaspace
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
nur messer? also bitte...

wenn so ein grüner schisser gleich schiesst ist das mehr als arm!
und sicher war er nicht alleine.....

wozu haben die selbstverteigung..........
Kommentar ansehen
15.11.2009 01:11 Uhr von heinolds
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mancman22: Polizei macht viel Bum Bum bis Mann Mausetot.

Schon groooße Schüler aus Uni-Schule finden das nicht so toll. Also gehen die Schüler (400 Schüler) auf die Strassen der schönen Stadt Regensburg und sagen das auch gaanz doll laut, damit es jeder hört.
Kommentar ansehen
15.11.2009 02:28 Uhr von Zack_die_Bohne
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich meine bei Stern TV: Gesehen zu haben das die meisten Kugeln ihn in den Rücken getroffen haben!! und die sage in meinen Augen MORD war.
Aber wie es so ist, eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Das ist Vertuschung und Rechtsbeugung erster Klasse.
Kommentar ansehen
15.11.2009 02:48 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@sodaspace: Wenn man solche Kommentare wie die von dir liest, dann ist das mehr als arm.

1 Die haben keine Selbstversteidigung, die beherrschen sie in gewissen Grundzügen

2 Jeder der einigermaßen was im Kopf hat wird abstand zu Messern halten. Sehr fiese Nahkampfwaffen

3 Egal wo man hinschießt man kann immer scheiße treffen. Wenn man im Bein die Hauptader trifft, dann ist das auch ne Sauerei die nicht sehr nett ausgeht. Und in dem gerangel und der Enge den Arm treffen, vllt noch beim Fuchteln, wer das kann respekt.

Das was den bitteren Nachgeschmack liefert sind 13 Kugeln, auch wenn die schnell abgegeben werden können. Und ganz ehrlich, 7 Kugeln davon im Rücken?
Kommentar ansehen
15.11.2009 06:50 Uhr von evil_weed
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Plötzlich kommt ein Mann mit einem Messer auf euch zu, eventuell rennt er? Ihr kennt seine Absichten nicht, aber was würdet ihr machen?"

da ich als polizist eine sehr effektive waffe hätte, würde ein gezielter schuss ins knie vollkommen ausreichen. mit dem tod bestrafen müsste ich den verwirrten mann jedenfalls nicht.

btw die user hier, die die demonstranten als linksradikale bezeichnen, dürften rechtsradikale sein.

[ nachträglich editiert von evil_weed ]
Kommentar ansehen
15.11.2009 07:06 Uhr von mseidl
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Notwehr? Ich habe den Fall verfolgt.

Mir stellet sich die Frage:
Ist es "Notwehr" jemandem sieben Schüsse in den Rücken zu verpassen?

Die Polizisten haben dem Studenten fünfmal in die Brust und Bauch geschossen und dann noch siebenmal in den Rücken.

Sieht für mich eher nach "Unsere Aussagen müssen die Einzigsten bleiben" aus.

Wie war das in der Polizeiausbildung? Nur auf die Beine schießen: Nasenbein, Stirnbein, Brustbein
Kommentar ansehen
15.11.2009 10:02 Uhr von dagi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
passt auch auf deutschland: Problemstellung:
Sie gehen mit Ihrer Frau und Ihren zwei Kindern durch eine verlassene Strasse. Plötzlich taucht ein gefährlich wirkender Typ mit einem langen Messer vor Ihnen auf, schaut Ihnen scharf in die Augen und beginnt Sie mit vulgären Ausdrücken anzuschreien.
Er zieht das Messer hoch und stürzt in Ihre Richtung. Sie tragen Ihre 9 mm-Dienstwaffe bei sich und sind ein ausgezeichneter Schütze. Es bleiben Ihnen ein paar Sekunden, bevor er Sie und Ihre Familie erreicht.

Wie reagieren Sie?

DER AUSTRALISCHE POLIZIST:
- PENG

DER AMERIKANISCHE POLIZIST :
- PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG
- klick klick -
- nachladen -
- PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG

DER ÖSTERREICHISCHE POLIZIST:
(Informationsanalyse)...
- Könnte sein Messer ein kulturelles Ritualgerät sein?
- Bevorzugt er, in deutsch oder englisch angesprochen zu werden?
- Wird meine Reaktion einen Einfluss auf meine Beförderungschancen haben?
- Ist sein Handeln nur seine Art auszudrücken, dass er meinen Lohn bezahlt und er gerne meine Stelle hätte?
- Werden die Medien anschliessend sein Lebensprofil nachzeichnen und zum Schluss kommen, dass alle ihn gern hatten, sogar sein Hund?
- Ist er vielleicht Mitglied einer Strassengang, die einfach von der Gesellschaft nicht richtig verstanden wird?
- Ist er ein kürzlich Eingewanderter, der noch nicht weiss, wie man sich der Polizei nähert?
- Ist er ein vorzeitig Entlassener, der nur ungenügend auf seine gesellschaftliche Wiedereingliederung vorbereitet worden ist?
- Wird meine Reaktion als Ausdruck einer rassistischen Grundeinstellung gewertet werden und mich die Stelle kosten?
- Ist er Opfer des Alco-Foetal-Syndroms und versteht deswegen einfach nicht, was er da tut?
Also werde ich ihn höflich auffordern, seine Waffe doch auf den Boden zu legen während er auf mich losgeht ....... und wache vielleicht in der Intensivstation wieder auf...
Kommentar ansehen
15.11.2009 10:17 Uhr von maki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, das allseits beliebte Messer -: die immerpassende deutsche Standardausrede, wenn ein Schnittlauch Amok gelaufen ist...
Kommentar ansehen
15.11.2009 10:58 Uhr von spooky2k
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
geil: echt geil mal zu erleben wie unnütz die Kommentare bei sn eigentlich sind..
Hier geben Leute ihren Senf dazu die überhaupt nicht wissen um was es geht.
ausser mseidl hat keiner IRGENDEINE ahnung von euch vollpfosten, aber schön schimpfen das die polizisten alles richtig gemacht haben weil "er mit einem messer auf sie zugerannt ist"
Wo zum teufel steht das denn bitte???
boah da könnte man echt nen kotzkrampf bekommen
Kommentar ansehen
16.11.2009 16:56 Uhr von midgetpirate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@spooky2k: genau! + von mir!!! befasst euch erstmal mit dem fall bevor ihr rumjammert dass die achsogute polizei absolut richig gehandelt hat, bis es dann einen von euren freunden erwischt!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?