14.11.09 17:37 Uhr
 2.473
 

Pakistan: Islamistische Terroristen fürchten um ihr Leben

In einer verzweifelten E-Mail-Botschaft ruft die Islamistengruppe um Eric Breininger die islamische Gemeinschaft um Hilfe. Die Terrorcamps, in denen manche der Gotteskrieger zusammen mit ihren Frauen und Kindern leben, werden von den USA bombardiert. Die Islamisten sind schwer demoralisiert.

In Waziristan sollen sich etwa 1.500 ausländische Terrorunterstützer befinden. Wegen der angeblichen Sicherheit war noch vor wenigen Monaten dazu aufgerufen worden, seine Angehörigen mit an diesen "familienfreundlichen Ort" zu bringen.

Zwei deutsche Frauen und ein Kind sollen nach Angaben der Terroristen schwer verwundet worden sein. Es sollen momentan mindestens 20 deutsche Islamisten in der Region ausgebildet werden, deren Leben durch den schweren Beschuss in höchster Gefahr ist.


WebReporter: chocostarfish
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Leben, Terror, Islam, Islamist, Camp, Dschihad
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2009 17:27 Uhr von chocostarfish
 
+31 | -19
 
ANZEIGEN
Das ist unfassbar! Die USA müssen ihre Bombardierungen sofort stoppen, schließlich könnten neben den Massenmördern auch ein paar unschuldige Frauen und Kinder ums Leben kommen, wie in dem Bundeswehreinsatz gegen die Öllaster in dem ausgetrockneten Flussbett.

Wer Ironie findet...
Kommentar ansehen
14.11.2009 17:45 Uhr von kommentator3
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
sowas: liest man doch gerne.
Kommentar ansehen
14.11.2009 17:46 Uhr von Spafi
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Breininger: ist purer Spam. Es gibt keine Hintergrundgeschichte, keine Indizien dafür, dass es ihn wirklich gibt oder dass er ein Terrorist ist, aber an fast allen Bahnhöfen findet man Plakate, die ihn zeigt
Kommentar ansehen
14.11.2009 17:58 Uhr von patton
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Hoffentlich treffen die US Bomben mit verherender Wirkung ihre Ziele und machen diesen Abschaum zu verkohlten Klumpen.. Keine Gnade für Terroristen Gesindel, und die angeblichen Zivilisten haben wahrscheinlich die gleiche Gesinnung wenn sie ihren Männern in den Heilligen Krieg folgen..

[ nachträglich editiert von patton ]
Kommentar ansehen
14.11.2009 18:11 Uhr von j0st90
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
die amis: sollen da mal schön alles platt walzen was glauben diese hirnlosen volldeppen eigentlich?
die fahren da hin (bringen auch noch ihre familie mit) um zum terroristen "ausgebildet" zu werden (pff... "Ausbildung"..was ist so schwer daran sich feige jemandem oder etwas zu nähern und in die luft zu sprengen?) der dann wieder ein paar amis in die luft sprengt. und dann erwarten die, dass die amis sie in ruhe "ihre arbeit" machen lassen?
Kommentar ansehen
14.11.2009 18:35 Uhr von ElChefo
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde mal sagen, das ist nen vollen Nelson wert:

"HAAAA HAAAA!"

Wer Wind säht,.... armer Herr Breininger. Man könnte fast Mitleid bekommen. ...nicht.
Kommentar ansehen
14.11.2009 18:59 Uhr von MOTO-MOTO
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Haben die jetzt Angst das die von fremden Bomben sterben und nicht durch eigene Bomben (Selbstmordattentäter)?
Sehen die jetzt ihre 99 Jungfrauen gefährdet, weil sie nicht auf eine Art als Martyrer sterben können, die sie selber gewählt haben?
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:01 Uhr von goBear
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Warum haben die wohl dafür gesorgt das diese Deppen ihr Familien und Kinder mitbringen? Eben weil sie sich sicher waren DIE UNGLÄUBIGEN würden nie auf Frauen und Kinder Bomben werfen! Aber so langsam ist es den Bombardierenden egal wer da alles sitzt, denn meist werden die Kinder, vor allem kleine Kinder mit "Ausgebildet" da sie ja so schön unschuldig sind und niemand sie beachtet oder verdächtigt.

Leider muss man sagen das es so am Ende so, dass es auf beiden Seiten immer Unschuldige sterben, nur die einen machen es aus Versehen, die anderen mit Absicht und was ist wohl schlimmer?
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:02 Uhr von funeraldiner
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
überraschend: dass die Zustimmung zu dieser Bombadierung in fast jedem Post zur Sprache kommt.

Als gleiches mit palästinensischen Terroristen geschah, klang das alles etwas anders.
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:04 Uhr von ElChefo
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@funeraldiner: Es ist ein Unterschied, ob man Jagd auf Terroristen macht oder ob man mithilfe der Armee ein Volk terrorisiert (s. Checkpoints, Siedlungen, Mauerbau...etc...).
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:17 Uhr von maexchen21
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
óh mannn, da musst ich jetzt aber lache nals ich das gelesen habe
terroristen fürchten um ihr leben!!! hahaha ich dachte die werd ausgebildet um sich in die luft zu jagen!

p.s. um nicht beteiligte personen tut es mir leid!
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:18 Uhr von datenfehler
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:24 Uhr von ElChefo
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@datenfehler: ekelerregend, wie du suggerierst, der westen würde zivilisten jagen und die terroristen wären der kollateralschaden. da kommt einem direkt das essen wieder hoch.
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:32 Uhr von CHR.BEST
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Heuchler: Erst vor kurzem hatte sich einer dieser Talibanattentäter in Pakistan mitten auf einem belebten Markt in die Luft gesprengt und dabei auch Frauen und Kinder mit in den Tod gerissen.

Um ihre Opfer und Gefühle der Familien ihrer Opfer scheren sie sich einen Dreck, aber wenn es um das Leben ihrer eigenen Sippe geht, haben diese feigen Bombenleger plötzlich Angst.

Sieht so die vielzitierte Ehre von "Gotteskriegern" aus? Pah, darauf spucke ich!

Mir ist es egal, aus welchem Land, Kontinent oder Erdteil diese Terroristen kommen. Wer mit diesen Mördern aus freien Stücken gemeinsame Sache macht, hat dieses Schicksal selbst gewählt.
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:11 Uhr von dr-snuggles
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
frauen: und kinder der ausländischen islamnisten werden ja nicht gezwungen in so ein camp zu ziehen. wenn die dann ne bombe abkriegen...pech gehabt.
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:12 Uhr von 08_15
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:16 Uhr von Perisecor
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wegbomben wer sich in Gefahr begibt und so.

*bewusst auf das Wort ´ausrotten´ verzichtet hat*

@ 08_15

NATO Bündnisfall. :)

@ datenfehler

Deine "Intelligenz" wurde ja schon in anderen News zur Genüge in Frage gestellt, u.a. bei der niederländischen KFZ-Steuer...

@ Kanuni

Nein, die Ausländer sind in Pakistan eher nicht in ihrem eigenen Land.
Und auch im eigenen Land kann es terroristen geben, siehe z.B. RAF in Deutschland.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:27 Uhr von kommentator3
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@08_15: "Dort ist Krieg und der Einsatz der Bundeswehr ist illegal."

Bisher ist die Bundeswehr gar nicht in Pakistan.
Wusstest du das nicht?
Kommentar ansehen
14.11.2009 22:13 Uhr von Perisecor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ 1984: Angriff auf NATO Kerngebiet. New York City gehört dazu :)

Aber schön zu sehen, dass du mal wieder keinen Plan hast. Geb´s zu, datenfehler ist dein 2. Account, oder? Ich mag einfach nicht daran glauben, dass es zwei solcher Leute gibt...

Hier mal der deutsche Text des 5. Artikels. Damit du auch mal was lernst:
„Die Parteien vereinbaren, dass ein bewaffneter Angriff gegen eine oder mehrere von ihnen in Europa oder Nordamerika als ein Angriff gegen sie alle angesehen wird; sie vereinbaren daher, dass im Falle eines solchen bewaffneten Angriffs jede von ihnen in Ausübung des in Artikel 51 der Satzung der Vereinten Nationen anerkannten Rechts der individuellen oder kollektiven Selbstverteidigung der Partei oder den Parteien, die angegriffen werden, Beistand leistet, indem jede von ihnen unverzüglich für sich und im Zusammenwirken mit den anderen Parteien die Maßnahmen, einschließlich der Anwendung von Waffengewalt, trifft, die sie für erforderlich erachtet, um die Sicherheit des nordatlantischen Gebiets wiederherzustellen und zu erhalten. Von jedem bewaffneten Angriff und allen daraufhin getroffenen Gegenmaßnahmen ist unverzüglich dem Sicherheitsrat Mitteilung zu machen. Die Maßnahmen sind einzustellen, sobald der Sicherheitsrat diejenigen Schritte unternommen hat, die notwendig sind, um den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit wiederherzustellen und zu erhalten.“

– Der Nordatlantikvertrag: Washington DC, 4. April 1949

Quelle: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.11.2009 22:16 Uhr von pigfukker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ha ha: gut so!
Kommentar ansehen
15.11.2009 01:00 Uhr von TommyWosch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja selbst schuld irgendwie: sonst fällt mir dazu nix ein
Kommentar ansehen
15.11.2009 01:26 Uhr von Polyhymnia
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@1984: New York City wurde angegriffen, nur nicht von Afghanistan. Deshalb wird Afghanistan auch nicht angegriffen sondern die Terroristen die nunmal dort in den Bergen sitzen. Die afghanische Regierung hat übrigens erst neulich um weitere Unterstützung im Aufbau von Polizei, Militär und Infrastruktur gebeten, sie ist der Verbündete des Westens im Kampf gegen internationalen Terror.

Und selbst wenn der 11.9. nicht von Islamisten verübt wurde (woran ich allerdings glaube) würde ich die Vernichtung dieser über alle Maßen skrupellosen, religiös verblendeten Menschenfeinde befürworten. Seit über einem Monat gab es jeden Tag (!!) mindestens ein Attantat auf Marktplätze, belebte Straßen oder sogar Feierlichkeiten wie Hochzeiten von diesen Monstern.
Kommentar ansehen
15.11.2009 01:40 Uhr von U.R.Wankers
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wenn seine Gruppe so unterbelichtet ist: wie er selbst, muss man sich wenig Sorgen machen.
Was haben die vom Leben im im Camp erwartet? Hilfslieferungen von der UNO?
Kommentar ansehen
15.11.2009 01:48 Uhr von Perisecor
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ 1984: "afghanistan hat new york angegriffen?
ist ja was ganz neues."

Habe ich nie behauptet.

"muss ich dafür bild abonnent sein um das zu erfahren ? :)"

Besser Bild als Kopp-Verlag und was für kranke Verschwörungsseiten du sonst noch so in deinen Favoriten hast.

"wie gesagt bisher sehe ich keinen bündnisfall kannst ja mal mit deinem "plan" weiterhelfen :)"

Die NATO hat einen gesehen.
Und auch hier gilt: NATO > du


"klär uns mal auf was ein angeblicher terroranschlag bei dem bis heute nicht einwandfrei geklärt ist, wer dafür verantwortlich war, uns zu einem bündnisfall bringt"

Deswegen wurde der Bündnisfall gegen keinen bestimmten Aggressor ausgerufen. Erst später konnten die USA die restlichen NATO Staaten glaubhaft davon überzeugen, dass Al Kaida bzw. die Taliban als deren Unterstützer dahinter stecken.

"und wenn du schon dabei bist erklär uns auch gleich noch den bündnisfall gegen serbien in den 90ern :)"

Das war eine humanitäre Aktion, wie die NATO sie schon mehrfach durchgeführt hat.
Auch wenn es in den 90ern noch viel deutlicher war (durch den noch frischen Zusammenbruch des WP), so ist auch heute die NATO der einzige mächtige militärische Faktor weltweit, um eine solche Krise ortsungebunden in relativ kurzer Zeit ohne all zu viele Verluste zu beenden.


Schade, dass man dir alles immer und immer wieder erklären muss.
Ich weiß nicht genau, ob eine solche Frage gegen die Netiquette verstößt, deshalb bitte ich um Entschuldigung, falls dem so ist, aber mich würde interessieren, ob du geistige Defizite aufweist oder einfach nur... langsam.. bist?

In einem solchen Fall bin ich natürlich auch weiterhin gerne bereit, dir zu erklären, wie das in der Welt so funktioniert und warum manche Dinge miteinander zu tun haben und manche - vor allem die, an die du gerne glauben magst - eher nicht.
Kommentar ansehen
15.11.2009 03:19 Uhr von Bibi66
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wo kann ich spenden: für ein Pfund Bomben?

Edit:

Also für die Amis o.ä.,
NICHT für die Typen in dem Camp der Menschenliebe, die Freude und Wohlsein im Namen von was weiß ich wem über alla.. eh, ich meinte alle bringen wollen...

[ nachträglich editiert von Bibi66 ]

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?