14.11.09 11:20 Uhr
 73
 

Köln: Schau der Künstlerin Isa Genzken im Museum Ludwig hatte rund 65.000 Besucher

Am morgigen Sonntag wird die Schau mit 70 Exponaten der Künstlerin Isa Genzken (60) beendet. In der Ausstellung konnte sich der Besucher einen Überblick über ihre künstlerische Entfaltung der letzten 30 Jahre verschaffen.

Neben stromlinienförmigen Holzskulpturen aus den 70er Jahren, wurden auch architektonische Beton- und Gipsarbeiten aus den 80er Jahren gezeigt. Die vor kurzer Zeit geschaffenen Kunstwerke wurden aus Konsumgegenständen und Gebrauchsgütern des täglichen Bedarfs zusammengestellt.

Die in Berlin tätige Künstlerin war mehrmals auf der documenta vertreten. Im Jahr 2007 hat sie das bekannte Kunstmagazin "Monopol" im "Künstler-Ranking" als "bedeutendste lebende Künstlerin" charakterisiert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Museum, Schau, Besucher, Skulptur, Exponat, documenta, Isa Genzken
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2009 10:58 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genzken hat mit dem Studium der Malerei angefangen, dieses mit Fotografie und Grafik fortgesetzt, bis sie 1977 an der Kunstakademie Düsseldorf in der Meisterklasse des berühmten Malers Gerhard Richter studierte. Mit ihm war sie von 1982 bis 2003 verheiratet. (Bild zeigt ein Kunstwerk aus dem Jahr 2004 mit Gebrauchsgütern)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?