14.11.09 10:18 Uhr
 253
 

"Eifel-Panther" soll mit Baby-Panther angelockt und betäubt werden

Der Panther, der sich in der belgischen Eifel aufhält, soll möglichst lebend gefangen werden.

Ein belgischer Experte schlug vor, den Panther mit einem Panther-Baby anzulocken und anschließend zu betäuben. Momentan wird über diese Idee nachgedacht.

Fraglich ist immer noch, ob es sich bei dem gesichteten Tier wirklich um einen Panther handelt.


WebReporter: promises
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Baby, Tier, Eifel, Panther, Betäubung
Quelle: www.an-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2009 08:33 Uhr von promises
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es besser, den Panther zu betäuben, anstatt gleich abzuschießen. Hoffentlich wird der Vorschlag angenommen, so dass das Tier nicht sterben muss.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?