14.11.09 10:18 Uhr
 252
 

"Eifel-Panther" soll mit Baby-Panther angelockt und betäubt werden

Der Panther, der sich in der belgischen Eifel aufhält, soll möglichst lebend gefangen werden.

Ein belgischer Experte schlug vor, den Panther mit einem Panther-Baby anzulocken und anschließend zu betäuben. Momentan wird über diese Idee nachgedacht.

Fraglich ist immer noch, ob es sich bei dem gesichteten Tier wirklich um einen Panther handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Baby, Tier, Eifel, Panther, Betäubung
Quelle: www.an-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2009 08:33 Uhr von promises
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es besser, den Panther zu betäuben, anstatt gleich abzuschießen. Hoffentlich wird der Vorschlag angenommen, so dass das Tier nicht sterben muss.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?