14.11.09 10:10 Uhr
 368
 

Höherer Steuerzuschuss und vorausichlich mehr Beiträge für Gesundheitsfonds 2010

Im nächsten Jahr wird der Steuerzuschuss der Bundesregierung für den Gesundheitsfonds 15,7 Milliarden Euro betragen. Dies sind 3,9 Milliarden Euro mehr als in diesem Jahr. Diese Einigung zwischen Finanzministerium und Gesundheitsministerium wurde bereits bestätigt.

Trotz dessen besteht eine Finanzierungslücke von 3,6 Milliarden Euro. Diese Summe wird aller Voraussicht über Zusatzbeiträge von den Versicherten vieler Krankenkassen abgedeckt werden müssen. Weiterhin soll ein Gesetz zur Finanzierung der Sozialversicherungssysteme für 2010 beschlossen werden.

Grund für die Finanzierungslücke sind Einnahmeausfälle durch die Wirtschaftskrise. Der GKV-Spitzenverband rechnet sogar mit Einnahmeausfällen von 4,6 Milliarden Euro.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bundesregierung, Beitrag, Gesundheitsfonds, Sozialversicherung
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2009 07:27 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr Steuergeld und mehr Beiträge. Der Moloch Gesundheitsfond frisst immer mehr Geld. Bloß gut dass man jetzt noch die Wirtschaftskrise vorschieben kann.
Kommentar ansehen
14.11.2009 10:19 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
AAAAAAAha !!!! Das ist also D a s ,was die FDP "Mehr Geld im Geldbeutel" nennt !!!! Die wohl vegessen zu Erwähnen,in W e s s e n Geldbeutel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
14.11.2009 10:21 Uhr von Thommyfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind das passte nicht mehr auf das Papier bei der Verhandlung
Kommentar ansehen
14.11.2009 11:47 Uhr von Heartless
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mal ehrlich, wundert das noch irgendwen? wer meint eine Partei die mit "mehr Geld im Geldbeutel" wirbt meint das für das dumme Fußvolk, dessen einzige Aufgabe das Wählen der Eliten ist (Sarkasmus!!) der ist selber Schuld wenn er sie wählt...

PS: wird hier garnicht mehr gegengelesen? "vorausichlich" O.o da ist mehr als ein Fehler drin, das hätte eigentlich schonmal irgendwem auffallen sollen, gerade weil es in der Überschrift steht!!
Kommentar ansehen
14.11.2009 11:49 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Frage: Was zahlt ein 1€ Jober in die Kassen rein?
Was zahlt ein 400€ Jober in die Kassen rein?

Ich kenne viele Leute die arbeiten 40std./Woche, sind aber als 400€ Jober angemeldet, den Rest bekommen sie schwarz ausbezahlt und das schon seit Jahren!
Wieso kann man die Jobs nicht in "Normal-bezahlte" Jobs umwandeln.
Das Geld ist doch da, aber die Leute bekommen entweder Hungerlöhne, oder sind Teilzeitbeschäftigt + Schwarzarbeit.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?