13.11.09 21:55 Uhr
 76
 

Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung gibt leicht nach

Zum Wochenschluss am heutigen Freitag gab es für die europäische Gemeinschaftswährung leichte Verluste.

Zum Freitagmittag lag der Referenzkurs der Europäischen Zentralbank (EZB) auf 1,4868 (Donnerstag: 1,4922) US-Dollar. Zu diesem Zeitpunkt war ein US-Dollar 0,6726 (0,6702) Euro wert.

Im weiteren Handelsverlauf fiel der Eurokurs auf 1,4860 US Dollar zurück.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Bank, Verlust, Kurs, EZB, Gemeinschaftswährung, Handelsverlauf
Quelle: news.onvista.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 22:04 Uhr von Babykeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Autorenraten gewonnen Aber nicht genug, dass ich das Autorenraten gewonnen hab...

...rheih hat auch die grün-blaue Schlange-der-langweiligsten-News-in-Folge am Band gewonnen und verwies Pottschalk und alle 3-Sätze-Newsreporter auf ihre Plätze... ^^
Kommentar ansehen
13.11.2009 22:17 Uhr von kommentator3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Babykeks: Richtig.
Jeden Tag ne ganz wichtige und interessante "News"
- zum Ölpreis
- zum DAX
- zum Euro

Ich weiss auch nicht was das soll.
Warum macht jemand sowas?
Wen interessiert das (hier) in diesem Rahmen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?