13.11.09 15:50 Uhr
 2.226
 

Engländer hat Fernbedienung für seinen Schließmuskel

Da sein Unterleib bei einem schweren Unfall durch eine Polizistin schwer beschädigt wurde, musste ein Engländer lange Zeit einen demütigenden Beutel für seine Ausscheidungen mit sich herumtragen.

Nun haben Ärzte ihm mit einer völlig neuen Operationsmethode geholfen.

Der Mann bekam einen Muskel aus dem Bein als Ersatz für seinen Schließmuskel eingesetzt und kann diesen nun über Elektroden mit einer Fernbedienung steuern. Nun kann er nach eigener Aussage ein fast normales Leben führen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Engländer, Fernbedienung, Schließmuskel
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 16:07 Uhr von MOTO-MOTO
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Hat die Polizistin seinen Schließmuskel verletzt?
Was war das denn für ein komisch Unfall?
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:08 Uhr von kingoftf
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich hat da keiner seiner Kumpels eine Universalfernbedienung, die auf der gleichen Frequenz funkt....
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:11 Uhr von Bender-1729
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Faszinierende Technik: Teilweise wirklich erstaunlich, was heute schon alles möglich ist und wir könnten noch weiter sein, wenn der Staat nicht soviel Geld für "Blödsinn" verschweden und mehr in die Forschung investieren würde.

Sicherlich eine gute Entwicklung für alle Menschen mit ähnlichen Problemen!
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:33 Uhr von Speed_King
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich: hat er immer Ersatzbatterien dabei xD
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:58 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und ohne: Fernbedienung läuft die Ritze nicht oder wie?Man hätte aber bei der News schon noch etwas dazufügen können.Ich verstehe zb nicht was die Polizistin damit zu tun hat.
Kommentar ansehen
13.11.2009 18:42 Uhr von slayniac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bis jemand die Fernbedienung in die Finger bekommt :D
Kommentar ansehen
13.11.2009 18:51 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hähhh? Die Briten sind doch eh so steif und verkrampft.
Der Brite ist doch ein wandelnder Schließmuskel.

Was für 2 Tasten hat dann so eine Fernbedienung?
"Behave" (Benimm dich britisch) und "Be human" (Sei ein natürlicher Mensch)?

[ nachträglich editiert von Canoa-Quebrada ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 19:04 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hat dnews anscheinend unterschlagen, dass er die Verletzungen aufgrund eines Motoradunfalls erlitten hat, als plötzlich das Auto besagter Polizistin aus einer Seitenstraße schoß.

http://www.thesun.co.uk/...
http://www.dailymail.co.uk/...

Gibts dafür eigentlich schon eine App? Sowas wie iAnus... ;)
Kommentar ansehen
20.12.2009 21:43 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in dem ersten Link: von oliver steht sehr ausführlich drin, was passiert ist. Er hat haarscharf überlebt und sie haben alles "repariert" bekommen außer der Kontrolle über seinen Darmausgang (so in etwa).

Seine Frau hat ihn deswegen verlassen (klasse Zug!) und er hat von sich auch ein anderes Spezial-Klinikum aufgesucht, die ihm letztendlich die Steuerung mittels FB ermöglichen konnten.

Jetzt hat er ne neue und fährt Auto (Mercedes natürlich) ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?