13.11.09 12:21 Uhr
 13.495
 

Johnny Depp will Nicholas Cage finanziell aushelfen

Der Schauspieler Nicholas Cage hat aufgrund seiner sechs Millionen Dollar Steuerschulden finanzielle Schwierigkeiten.

Als sein Freund Johnny Depp davon erfuhr, war er sofort bereit, Cage finanziell zu helfen.

Depp hat seine schauspielerischen Durchbruch Cage zu verdanken, der ihm 1984 eine Rolle in "Nightmare on Elm Street" verschaffte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Finanzen, Johnny Depp, Schwierigkeit, Steuerschuld, Nicholas Cage
Quelle: www.bunte.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp unterzeichnete einst einen Vertrag mit seinem Blut
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump Jr. will, dass Disney Johnny Depp feuert
Johnny Depp scherzt über möglichen Anschlagsplan auf Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 12:43 Uhr von DrOtt
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
gut so durch ihn hat er dann ja seine millionen gemacht! ^^
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:03 Uhr von mobock
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Deshalb hat der Nico: auch ständig den gleichen Gesichtsausdruck, die sogenannte Leidensmiene, aufgesetzt ...
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:12 Uhr von JG-SN
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Depp: hat ja Geld wie Heu, sehr guter Zug von ihm. Er wird mir echt immer sympatischer
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:20 Uhr von BeaconHamster
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch schön wenn man Freunden so: hilft und Geld keine Rolle spielt.
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:26 Uhr von MOTO-MOTO
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Geld wird trotzdem eine Rolle spielen . . . und zwar wird Herr Depp dem Herrn Cage das Geld nicht geschenkt haben.
Selbst für einen so erfolgreichen Schauspieler wie Johnny Depp dürften 6 Millionen nicht gerade wenig Geld sein. Er weiss ja schließlich auch wie hart verdient das Geld ist. (Bzw. wie hart er dafür arbeiten musste, um 6 Millionen verleihen zu können.)

Da Nicolas Cage auch weiterhin noch ein guter Schauspieler ist, kann ich mir vorstellen, dass Johnny Depp ihm das Geld gab und im Gegenzug Sicherheiten (kommende Gage, Immobilien) verlangte.

Steuerschulden sollten schließlich möglichst schnell bezahlt werden. Wie hier in Deutschland dürfte der Staat bei Geld sehr schnell mit Repressalien (Haft, Gerichtsvollzieher etc.) drohen.

[ nachträglich editiert von MOTO-MOTO ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:26 Uhr von Fassbier
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was sind für den 6 Millionen? Hatter ja für den letzten Film das 25 fache bekommen! Ich mag ihn trotzdem...

Und @Cage: Leaving Las Vegas besser gehts nicht ;-)
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:39 Uhr von w0rkaholic
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Wikipedia: Zitat: Derzeit zählt Depp laut dem amerikanischen Forbes Magazine zu den am besten verdienenden Schauspielern in Hollywood. Zwischen Juni 2007 und Juni 2008 erhielt er Gagen in Höhe von 72 Mio. US-Dollar und rangiert damit hinter Will Smith (80 Mio. US-Dollar) auf Platz zwei.


Es wird ihm also nicht soooo sehr wehgetan haben, nichtsdestotrotz ein feiner Zug, zeugt doch von Charakter wenn man trotz vieler Millionen nicht vergessen hat, wo man herkommt!
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:04 Uhr von DerRazor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte nicht vergessen. Wenn jemand zum Beispiel sein Geld in Aktien oder anderen Sachen anlegt oder Immobilien besitzt, wäre es unüberlegt die vom Depo zu holen/zuverkaufen, wenn die Preise gerade im Keller sind. Daher hat er vielleicht den Finanziellen Engpass. Denke nicht das Nicolas Cage arm ist.
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:20 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Steuerdingen sind die USA auch recht heftig: Und unlogischerweise werden Leute bei Verspätungen und Unstimmigkeiten auch häufig gleich inhaftiert, was unlogisch ist, weil sie in der Zeit ja kein Geld verdienen können, um Steuerschulden zu bezahlen.
Naja, so hat jeder Staat sein System.



Zur News an sich:
Jo, nette Geste von Johnny Depp.
Hääte aber nicht gedacht, dass Nicolas Cage so sehr an der Kante rangiert, dass ihn eine solche Forderung ernsthaft (also nicht nur ein bisschen) in Bedrouillie bringt.
Sein Steuerberater muss anscheinend entweder leicht kriminell oder unfähig sein.
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:30 Uhr von MOTO-MOTO
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DerRazor: Stimmt.
Hab ich im Zusammenhang mit Nicolas Cage auch schon mal gehört.
Das hätte ich in meinem Beitrag noch erwähnen sollen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 15:31 Uhr von star_toaster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: schön zu sehen, dass es auch menschen gibt die trotz erfolg die vergangenen tage nicht vergessen!

respekt und hut ab herr sparrow!
Kommentar ansehen
13.11.2009 15:32 Uhr von Simulacrum
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kwt: Depp mag Cage : gut!

[ nachträglich editiert von Simulacrum ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:06 Uhr von Plata
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
netter Zug: ich frag mich grad ob er mir vielleicht auch mit sonem Milliönchen aushelfen könnte ? (hab nämlich noch einen offenen Deckel in der Kneipe^^)
Kommentar ansehen
13.11.2009 19:58 Uhr von Krawallbruder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich doch mal ne echte Männerfreundschaft.
Give me five Johnny... :)
Kommentar ansehen
13.11.2009 20:19 Uhr von Marky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Depp ist auch nicht nicht abgehoben wie so manch anderer schauspieler!

Was noch ne nette geste von ihm ist, das er in restaurants beim bezahlen, nochmal die gleiche höhe an trinkgeld gibt, welches das essen/trinken gekostet hat.
Kommentar ansehen
14.11.2009 00:42 Uhr von Bamone
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MOTO-MOTO: Najaaa, so ganz kann ich mich dir nicht anschließen..

Ich meine auch sie sind sehr gut Freunde, wie man sieht...
Johnny Depp ist Steinreich und Nico WAR es mal, egal wer in welchem Zustand ist, man würde sich helfen...
Ich habe auch einen sehr guten Kumpel, schon wie ein Bruder ich für ihn, er für mich...
UND GELD SPIELT DABEI ECHT KEINE ROLLE!!!
Geld ist nur was kommt und geht, aber Freudnschaft und das und mehr bekommst du nur einmal..

Ja, gut es kann sein, dass Nico ihm das wieder geben will, aber Depp wird es ehh nicht annehmen - kann mir es nicht vorstellen...
Kommentar ansehen
14.11.2009 08:44 Uhr von MOTO-MOTO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bamone: Wie oben schon von einem anderen erwähnt / spekuliert wurde, ist Nicolas Cage nicht ARM.
Er hat weiterhin sein Geld fest angelegt bzw. in Immobilien angelegt.
Er hat (meines Wissens nach) kein exzessives Leben geführt.
Er kommt nur gerade nicht schnell genug an Bargeld heran, um es dem Finanzamt zu geben. (Es erging schon mehreren Großverdienern so.)

Zudem behaupte ich einfach mal, dass an dem Spruch "Bei Geld hört die Freundschaft auf" etwas dran ist.
Ich gebe zu, dass bei kleinen Beträgen nicht sofort mit nem Anwalt gedroht wird. Aber 6 MILLIONEN DOLLAR (!!!) sind doch beim besten Willen nicht mit einem Betrag von 5 - 20 Euro zu vergleichen.

[ nachträglich editiert von MOTO-MOTO ]
Kommentar ansehen
16.11.2009 12:51 Uhr von sodaspace
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geldprobleme: weil er von seinem steuerberater übers ohr gehauen wurde!!!

und nicht wegen irgendwas anderem.........

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp unterzeichnete einst einen Vertrag mit seinem Blut
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump Jr. will, dass Disney Johnny Depp feuert
Johnny Depp scherzt über möglichen Anschlagsplan auf Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?