13.11.09 12:12 Uhr
 489
 

"Call of Duty MW 2" trotz starker Kritik sehr erfolgreich

Verkaufszahlen aus Nordamerika und Großbritannien bestätigen den Erfolg des neuen Shooters. Bisher wurden über 4,7 Millionen Exemplare des Spiels innerhalb eines Tages verkauft.

Trotz starker Kritik, dem Hersteller Activision Blizzard ausgesetzt ist, scheinen die Käufer nicht aus zubleiben. Womöglich sorgte vor allem die starke Gegenwehr der Gamer für mehr Aufmerksamkeit.

Kritisiert wird vor allem der Mehrspielermodus und die neue Plattform Steam. Womöglich sorgte vor allem die starke Gegenwehr und Aufruf zum Boykott des Spiels für mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit


WebReporter: xenophilia
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Blizzard, Verkaufszahl, Call of Duty: Modern Warfare 2, Exemplar
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 12:14 Uhr von Flutlicht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre dann Verkaufszahl-News #3: Hab mich gerade schon gefragt, wieviele es den heute wären... Danke!
Kommentar ansehen
13.11.2009 12:27 Uhr von Copak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist vllt aus Unternehmenssicht gar nicht mal so dumm was die machen. Spiel bekommt so eine Menge Aufmerksamkeit und in ein paar Wochen bringen die ein Update heraus, welches dedizierte Server ermöglicht, womit dann die vielen Boykottierer und Hardcore Gamer angesprochen werden und für eine 2. große Verkaufswelle sorgen :D

[ nachträglich editiert von Copak ]
Kommentar ansehen
24.11.2009 16:41 Uhr von CurseD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlerhafte News - schlechte Quelle: Hersteller Activision Blizzard ??

Ähm, nein?
Kommentar ansehen
28.11.2009 18:19 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo, aus Sicht von Activision alles richtig: gemacht.
Das Spiel recht weit beschnitten, so dass der Weg zu bezahlpflichtigem Multiplayer geebnet wird, aber die Zockergemeinde reißt sich um das Spiel.
Für Leute wie mich, die kein DRM auf ihrem Rechner haben wollen, natürlich eine Katastrophe, irgendwann will ich auch mal ein neues Spiel spielen, ohne mir gleich Gedanken darum machen zu müssen, was das wohl wieder mit meinem Rechner anstellen wird.
Naja, gibt noch sehr viele alte Spiele die ich noch durchzocken muss, bis dahin wird sich das wohl alles geklärt haben :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?