13.11.09 12:11 Uhr
 392
 

Hamburger Gängeviertel: Proteste gegen Verkauf erfolgreich

Nach massiven Protesten gegen den Verkauf des Hamburger Gängeviertels steht jetzt der Rückkauf durch die Stadt Hamburg bevor.

Teile des Künstlerviertels waren an den niederländischen Investor Hanzevast verkauft worden. Dieser plante, es zu einem Szeneviertel umzubauen, was zahlreiche Abrisse sowie hohe Preise für neue Wohnungen bedeutet hätte. Künstler, Architekten und hunderte Bürger protestierten gegen den Verkauf.

Jetzt sollen sich Hanzevast und die Stadt Hamburg über einen Rückkauf geeinigt haben: Für mindestens 2 Millionen Euro soll das Gängeviertel wieder in den Besitz der Stadt übergehen und das historische Viertel erhalten werden.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Protest, Szene, Investor, Gängeviertel
Quelle: news.immobilo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 11:20 Uhr von jukado
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Protestieren bringt also manchmal doch etwas. Bleibt zu hoffen, dass sich nicht auf einmal doch wieder alles ändert - für Hamburg wäre es wirklich schlimm, wenn es im Gängeviertel auf einmal nur noch Büros, unbezahlbare Wohnungen und schicki-micki-Restaurants gäbe.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?