13.11.09 10:28 Uhr
 3.453
 

"Colin McRae: Dirt 2": High-End-PC benötigt

Für das im Dezember erscheinende Rennspiel "Colin McRae: Dirt 2" ist ein High-End-PC vonnöten.

"Colin McRae: Dirt 2" ist das erste Rennspiel, das auf die Grafik-Schnittstelle Direct X 11 baut. Dementsprechend gut muss der PC des Spielers ausgestattet sein. Zum Beispiel mit einem Intel Core i7 als Prozessor.

Wer auf die neuen Effekte von Direct X 11 verzichten kann, kommt aber auch mit einem kleineren System aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, PC, Rennen, Anforderung, Colin McRae, Colin McRae Dirt 2
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 10:35 Uhr von Iruc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
endlich ein neues rally spiel: so lange habe ich auf was neues gewartet, jetzt wirds kommen, direktx 11 hab ich vll nicht aber bis jetzt lebe ich so ganz gut :P
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:06 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
den Core i7: braucht man sicherlich GANZ BESTIMMT NICHT lol

Es reicht ein gut getakteter 2Kern Prozessor aus, viel RAM und ne jute Grafikakrte. Auf einen QuadCore kann man getrost ein ei legen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:07 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler in der News es wird kein High-End-PC benötigt.

Man kann jedoch nur mit einem Solchen alle Features genießen. Aber bei welchem Spiel dieses Schlages 6ist das denn nicht so? Oo

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:16 Uhr von Czerwonka
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
News irreführend: Entweder hat der Autor keine Ahnung von der Materie, oder er wird von Intel bezahlt.
Fakt ist: Für DirectX11 ist KEIN Intel Core i7 nötig.
Nötig ist allerdings eine DirectX11-fähige Grafikkarte und davon gibt es z.Zt. nur welche von AMD (5000-Familie).
Nvidia wird wohl anfang nächsten Jahres folgen.
Die Orginal-News will nur zeigen, dass es für einen optimalen Spielgenuss auf beide Komponenten ankommt und nicht eine davon zum Falschenhals für den Datendurchsatz wird.
Gruß J.
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:23 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
dennoch: profitieren man nicht wenn man einen quad im betrieb hat.

ich habe ein E8400 @ 3000 Ghz. Bei Bedarf geht der auf 4Ghz-

meine XFX GTX260 BE 666 wird nächstes jahr ebenfalls durch eine 5870 BE von XFX ausgetauscht bzw. reicht mir meine aktuelle noch bis ATi oder nVidia zu Ostern wieder neue Karten bringen.

Jedenfalls wird ein DualCore noch mindestens bis Ende 2010 für Games das optimum bleiben.!
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:47 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ IYDKMIGTHTKY: Auch jetzt unterstützen schon einige Spiele Quad-Cores, in Zukunft werden es immer mehr...
Kommentar ansehen
13.11.2009 12:02 Uhr von Cyphox2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
JAJAAAAA immer dieses Werbegelaber, wer kennt nicht diese tollen "Runs best on Pentium D", "Runs best on Core 2 Duo", "Runs best on Core 2 Quad", "nvidia - The way it´s meant to be played", blablabla usw.

Warum macht AMD sowas mit seinen Prozessoren und Grafikkarten nich? Hab ich noch nirgends gesehen?!
Kommentar ansehen
13.11.2009 12:30 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Untersürtzen tun die meisten Spiele die aktuell rauskomem, ja aber profitieren-> NEIN! darum geht es ja.

klar werden spiele in zulunft davon mehr profitieren. aber das wird noch etwas dauern und bis es soweit ist wird es zich neue genereationen von CuadCores geben, sodass der unnütz ala Core i7 schon längst überholt sein wird. Ich find den 1366 sockel ja sowieso für die Tonne

und die aktuellen Chipsätze haben nun kaum großartige Vorteile dem alten und ausgereiften P45 gegenüber.

Das einzige was mich an den neeun chipsätzen udn den Quads reitzt ist die Turbno funktion, dass sich die ungebrauchten kerne runtertalten und die ersten beiden hochtalten.
Kommentar ansehen
13.11.2009 12:32 Uhr von Raubkopierer1911
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja Klar man braucht einen Core i7 Prozessor... Lächerlich! Ich hab meinen High End PC im Febuar 2008 für 1500€ gekauft, & kann bis heute alles Games auf High Grafik Zocken ( ohne den PC aufzurüsten )

[ nachträglich editiert von Raubkopierer1911 ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 12:37 Uhr von Hydra3003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Cyphox2: Der Autor ist anscheinend ein INTEL-Fan. In der Quelle wird neben dem INTEL Processor auch ein AMD Phenom II als empfohlener Processor genannt.

Die Aussage, daß ein High-End PC für das Spiel benötigt wird, ist falsch! Das Spiel funktioniert auch mit einer Single-Core CPU (Pentium 4 3.0Ghz oder AMD Athlon 64 3400+) und einer älteren Grafikkarte (ATI Radeon X1500 oder NVIDIA GeForce 6800) . Klar gibt es hier dann Einschränkungen in Sachen Geschwindigkeit und der Grafikdarstellung, aber es funktioniert!
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt bereits prfoitierende Spiele. GTA IV ist wohl das erste Spiel, bei dem man mit 2 Kernen nicht mehr viel reissen kann.

Das bestätign sehr viele, die versucht haben, das mit einem hochgetakteten 2kerner zu spielen.
Kommentar ansehen
14.11.2009 09:41 Uhr von sevendbbln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
,.,wer wird gezwungen sich dieses zu kaufen,.??Niemand,.und 180 euro oder mehr,,, für spiel und pc umbau,..nö.,.mus ich nicht haben,!

rüste ja nun nicht alle 6 monate meinen PC für 100 euro auf,.!! wegen nem spiel das keiner wirklich braucht,.!!

[ nachträglich editiert von sevendbbln ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?