13.11.09 10:40 Uhr
 6.531
 

"Normale" Grippe schlimmer als Schweinegrippe?

Seit dem Ausbruch der Schweinegrippe wurden in Deutschland 40.000 Menschen mit dem H1N1-Virus infiziert. 14 Deutsche sind an der Krankheit verstorben, von denen zwölf eine oder mehrere Vorerkrankungen hatten.

In einem direkten Vergleich mit der jährlich auftretenden Influenza sterben prozentual weniger Leute an der Schweinegrippe. Von durchschnittlich 20 Millionen Grippekranken in Deutschland sterben 20.000 an der Influenza-Infektion. Das sind 0,1 Prozent aller Erkrankten.

Bei der Schweinegrippe starben 14 Menschen von rund 40.000 Erkrankten. Das wären dann 0,035 Prozent aller an Schweinegrippe Erkrankten in unserem Land. Somit ist das Sterbeverhältnis von Schweinegrippe und normaler Grippe 1:3.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Virus, Vergleich, Schweinegrippe, Grippe, Influenza
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 10:30 Uhr von thommyfreak
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist jedes Jahr eine neue gefährliche Krankheit im Anflug. Werde mir wohl Pharma-Aktien kaufen ;) Oder ist das etwas das, was die wollen?
Kommentar ansehen
13.11.2009 10:49 Uhr von Darkman149
 
+52 | -5
 
ANZEIGEN
Genau das ist der Grund weswegen ich diese übertriebene Panikmache nicht begreifen kann! Es sterben jedes Jahr tasusende an der Grippe. Es gibt jedes Jahr neue mutierte Grippeviren. Jetzt gibts mal einen, der etwas agressiver ist als die übrigen Viren und schon sprechen alle vom Weltuntergang?!

Viel schlimmer finde ich, dass schon mehrere Leute an dem unzureichend getesteten Schweinegrippewirkstoff gestorben sind.

Ich kann nur sagen ich lasse mich gegen keinerlei Grippe impfen. Wozu auch?! Wenn ich sie kriegen soll, dann kriege ich sie halt. Dann lieg ich eben ne Woche zu Hause im Bett und fertig.
Kommentar ansehen
13.11.2009 10:50 Uhr von McDarkness
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Also: da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen.
Das ist alles totale Panikmache mit der Schweinegrippe.
Ich werde mich auch definitiv nicht impfen lassen mit dem Zeug was die Imofstoff nennen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 10:50 Uhr von Maemo
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
keine Sorge. Irgendwann gehen denen die Tiere aus für die Namensgebung der Grippe.

Jetzt kommt noch die Elefanten und Giraffengrippe zum Abschluss die Zoo-grippe und aus ist.

Dann gehts weiter mit dem Vogelkopfweh......
Kommentar ansehen
13.11.2009 10:55 Uhr von ASCII-ASI
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
auslaufendes Modell Ab wieviel Prozenz Impfquote gilt das Virus eigentlich als eingedämmt? Es kennt ja nicht jeder jeden - und/oder hat mit jedem Kontakt.
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:00 Uhr von m3r0
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
ohmann: Das sind ja ganz dolle news, ich glaub das wusste man schon vor monaten..und btw ..die Leute sterben nicht an der Schweinegrippe sondern an Folgeerkrankungen wie Lungenentzündung...
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:03 Uhr von ASCII-ASI
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
meine Vermutung: @Darkman149:

Das Hauptproblem ist wohl, dass man sich mit der Schweinegrippe leichter infizieren kann und dadurch auch Leute die Grippe bekommen, die die normale Grippe nicht bekämen. Durch die hohe Verbreitung steigt natürlich dann die Gefahr einer Mutation. Es ist durchaus möglich, dass sich die aktuelle Harmlosigkeit in eine "böse Form" verwandelt, die plötzlich Millionen Menschen dahinrafft.
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:07 Uhr von Zuckerfee
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
och neee Leute, der Impfstoff muss wech, das teure Zeug vergammelt doch sonst bloss, irgendwelche Doofköppe müssen es doch bezahlen, ämlich wir :-))

So ein bißchen Panikmache ist doch recht hilfreich...:-)
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:13 Uhr von ZTUC
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:13 Uhr von Servion
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also wer das noch nicht weiß, hat einiges verpasst...
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:50 Uhr von Friedbrecher
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ASCII: Die Möglichkeit einer Mutation hin zu einer absolut tödlichen Variante besteht bei JEDEM Virus. Das HIV könnte auch mutieren und plötzlich an Luft überleben oder sich durch Tröpfcheninfektion verbreiten. DA wäre dann was los.

Oder die normale saisoale Grippe mutiert und wird gefährlicher. Oder das E. coli- Baktreium beschließt plötzlich, dass es ihm grundsätzlich in der Blutbahn besser gefällt und ihm ALLE Antibiotika egal sind.

Zu impfen und Impfschäden von unzureichend getesteten Zusatzstoffen in Kauf zu nehmen nur auf die bei allen Erregern bestehende Gefahr einer Mutation hin, ist meiner Meinung nach weitaus riskanter.
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:51 Uhr von ingo1610
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Macht: hinter der Überschrift anstatt dem Fragezeichen ein Ausrufezeichen, dann ist dazu nichts weiteres mehr zu sagen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:55 Uhr von ASCII-ASI
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Friedbrecher: Es geht darum, dass der Verlauf zwar nicht so dramatisch ist wie die Bildzeitung es gerne hätte, aber aufgrund der hohen Verbreitung (weil man die Schweinegrippe leichter bekommt) eine Mutation viel wahrscheinlicher ist.
Kommentar ansehen
13.11.2009 12:29 Uhr von jodta
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ASCII-ASI: Das mag ja alles sein aber wenn der Virus mutiert hilft Dir der jetzige Impfstoff überhaupt nicht. Der ist nämlich auf das jetzige Virus angepasst. Also... Ruhe behalten und beobachten
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:21 Uhr von Ingefisch
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Impfung hat was mit Evolution zu tun. Sie tötet Dumme. Wie bei den Ratten, so zeitversetzt, dass sie nicht mal wissen waurm sie sterben.
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:58 Uhr von RobinSparkles
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ne Nur die Medien machen doch so nen Hype darum und alle lassen sich beeinflussen. Für mich nichts neues.
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:29 Uhr von dragoneye
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist der Papst Puffbesitzer? Was ist denn das für eine Nachricht. Es ist erwiesen, daß die Mortalitätsrate bei "Schweinegrippe" höher liegt, als bei den saisonalen Influenza.
Mexiko: 97 tot bei 5337=> 1,8% (bis 29.Mai)
USA: 353 tot bei 43.771 => 0,8% (bis 7. August)
usw..
im Durchschnitt 0,3%-0,5% im Gegensatz zu 0,1% bei der saisonalen Grippe.
Jeder soll selber entschieden, ob er sich impfen lässt oder nicht, aber was hier manchmal für ein Quatsch verbreitet wird, da frage ich mich immer, ob die jeweilligen Poster wirklich so DOOF sind oder einfach nur trollen wollen.

Nachtrag:

http://infobeautiful.s3.amazonaws.com/...

Entweder haben wir hier in Deutschland bisher nur Glück gehabt, oder weil wir so reich sein, sterben wir nicht so schnell wie in Entwicklungsländern, oder unser Gesundheitssystem ist so gut (reich), daß wirklich jeder der einen Husten hat, auch getestet wird.
Das heisst aber nicht, daß die Grippe eine Erkrakung ist, die auf die leichte Schulter genommen werden kann.

[ nachträglich editiert von dragoneye ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 15:42 Uhr von rolf.w
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mhh: Ein völlig nichtssagender Vergleich, denn wie so oft wird die Zeitschiene völlig ausser Acht gelassen. Hier werden wieder wenige Wochen mit Jahren verglichen.
Ferner wird völlig außer Acht gelassen, dass es für viele Bürger Usus ist, sich regelmäßig gegen die "normale" Grippe impfen zu lassen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 15:49 Uhr von Loom24
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
viele regen sich hier darüber auf, dass die schweinegrippe hochgepusht würde und reden dann selber von einem menschen tötenden risiko-impfstoff..... leute pls...

ich finde auch, dass die Medienpräsenz übertriebene panikmache ist, auch wenn man das von BSE und der Maulklauenseuche schon gewohnt sein müsste.

trotzdem, denkt immer daran:
jede news zum impfstoff, der gefahr oder nichtgefahr und allem drumrum ist eben für diesen trouble verantwortlich.
wahrscheinlich sterben mehr menschen an mückenstichen und deutschland hat nichts besseres zu tun, als tag und nacht über belanglosen "blabla" zu berichten.
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:08 Uhr von Gorxas
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
interessanter ist eher die Quote der Toten durch die Schweinegrippeimpfung. Die dürfte höher als die Grippe und Schweinegrippe zusammen sein :P
Kommentar ansehen
13.11.2009 18:17 Uhr von doul
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der "Grippe-Wahnsinn": Dieser Virus ist seid den 70er bekannt und trat schon 1976 auf. Siehe Link: http://www.mmnews.de/...
Die Panik ist künstlich erschaffen wurden. Wer bei klaren Verstand ist, weiss dies auch. Das einzigste was mir Angst macht ist, die Tatsache, das diese Impfung ein gross angelegter Feldversuch an den eigenen Bürgern ist. Mutierte Labor-Viren ganz zu schweigen. Der Film "I am Legend" bürgt ein Fünkchen Wahrheit.Seid wachsam!

[ nachträglich editiert von doul ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 20:20 Uhr von applebenny
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
is doch immer das gleiche: vogelgrippe, schweinegrippe, BSE, wo is der unterschied? alles panikmache, wer war bis jetzt betroffen? wenn überhaupt, dann sehr wenige, und das risiko draufzugehn, lol, lächerlich gering
Kommentar ansehen
13.11.2009 21:34 Uhr von varna
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Volksverarsche: das Ding ist doch nichts weiter als Geldmacherei und ein Feldversuch wie man die Leute durch MEdien und Panik, verarschen kann. Alleine jeden Winter sterben an der normalen Grippe über 5000 Bürger, also wovon sprechen wir bitte bei 14 Toten? das ist doch ein Witz!!!

Ebenso sollte man mal darüber nachdenken wie es sein kann dass normale Medikamente, Jahre brauchen bis sie zugelassen werden...ebenso Impfstoffe.....dieser "Impfstoff" wurde ohne echte Studien etc. von heute auf morgen unter die Leute geschmissen und wird bei den Ärzten verteilt, als ob die Pest umhergehen würde......fragt Euch mal wieso.

Das ist eine riesige Volksverarsche und sonst nichts....was genau dahintersteckt will ich ehrlich gesagt nicht wissen aber für mich sieht das nach einem Versuch aus!
Kommentar ansehen
14.11.2009 09:20 Uhr von Oberrehlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LINK: Teil 1:

http://www.dokus4.me/...

Teil 2:

2009/11/12/viren-panik-und-profite

Teil 3:

-michael-leitner-vortrag-uber-das-impfen/
Kommentar ansehen
14.11.2009 11:30 Uhr von Terminator02
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schweinegrippe = Geldmacherei: Allgemein könnte man auch sagen:

"Bedrohung für die Menschheit" = Geldmacherei

Wenn irgendeine angebliche Bedrohung die Menscheit "gefährdet", fackeln die Großkonzerne nicht lange und entwickeln angebliche Wundermittel und halten den kleinen Mann dabei ordentlich zum Narren. Und bei 95% der Bevölkerung klappt das auch noch, weil die Masse sich so leicht lenken lässt.
Und die Schweinegrippe ist fast noch der Gipfel einer urkomischen, aber auch gleichzeitig traurigen Geschichte.


Als die Impfdosen "bereit standen", wollte sich zuerst nur knapp ein Zehntel der Deutschen impfen lassen. Aber man kann ja sehen, wie schnell sich die Stimmung ändern kann, wenn man mal 30.000 - 40.000 infiziert sind und wir 14 Tote haben.
Warscheinlich wissen die Leute, die sich jetzt impfen lassen wollen, nicht mal, dass die saisonale Grippe im Durchschnitt 10.000 Menschen tötet.
Naja, jetzt wollen sie sich impfen lassen. Aber der Impfstoff liegt noch in der Warteschleife. Das Resultat: Noch mehr Panik.

Letztens hat sich doch Merkel angeblich mit dem gestreckten Impfstoff impfen lassen. Wer soll denn das bestätigen können? Da kann ich doch gleich behaupten, dass ich der Kopf der Ölindustrie bin...


Letztens hab ich mal mit einem Bekannten darüber gesprochen. Er sagte, dass er kein Schweinefleisch mehr isst, bis diese Sache mit der Schweinegrippe gelaufen ist... XD
Oh mann. Der hat damals echt meinen Tag gemacht. xD



Naja, was mich angeht: Ich werd mich ganz bestimmt NICHT gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Weder heute, noch sonst irgendwann. Wenn das Virus mutiert, dann sind die Impfdosen sowiso nichts mehr wert.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?