13.11.09 08:43 Uhr
 623
 

Studie: Erektionsprobleme durch Chemiestoff in Plastik

US-Forscher haben herausgefunden, dass die Chemikalie Bisphenol A bei Männern zu Erektions- und Ejakulationsproblemen führen kann.

Bisher wurden bereits Babyschnuller und Babyflaschen, die den Inhaltsstoff enthalten, vom Markt genommen, da der Stoff die Gehirnentwicklung schädigt.

Für die Forschung wurden 634 chinesische Arbeiter, die mit dem Stoff in Verbindung kommen, untersucht. Heraus kam, dass die Ejakulationsprobleme sieben Mal höher waren als normal.


WebReporter: promises
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Studie, Chemie, Plastik, Erektion, Ejakulation
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 08:56 Uhr von ligion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sauber Falls das stimmt wundert mich jetzt auch nix mehr, zumal das Zeug ja wirklich überall mit drinne ist. Wobei die interessantere Frage ist: Gibt es heute noch etwas was die männliche Potenz nicht negative beeinflusst?
Kommentar ansehen
13.11.2009 09:35 Uhr von lina-i
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ ligion: Es gibt Kunststoffe, die harmloser sind, diese sind aber auch teurer. Die hormonelle und erbgutschädigende Wirkung von BPA ist lange bekannt, wird jedoch von der Industrie geleugnet:

http://www.bisphenol-a-europe.org/...
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:08 Uhr von Thimphu2003
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ lina-i: Sie haben (teilweise) Recht.
Es gibt Alternativen. Teilweise sogar günstigere Alternativen.
Eine Babyflasche muß nicht zwingend aus dem superschlagzähen Polycarbonat sein.

Allerdings muß man zu den ganzen Zeitungsberichten auch sagen:
Es geht hier eigentlich gar nicht um Babyschnuller, wie so oft geschrieben wird. Es geht um die Flaschen. Babyschnuller enthalten kein BisphenolA, da das das Monomer im Polycarbonat ist, also der eigentlichen Flasche. Schnuller sind nicht aus Polycarbonat. Das Material ist viel zu hart.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?