13.11.09 07:01 Uhr
 1.632
 

Coburg: Junge wird beim Spielen mit Softair-Waffe ins Auge getroffen

Ein Schüler (16) aus Coburg (Bayern) musste am gestrigen Donnerstag in einer Spezialklinik ärztlich versorgt werden, da ihn ein Geschoss aus einer Softair-Waffe ins Auge getroffen hatte.

Der Junge hatte sich zusammen mit Freunden zu einem Softair-Gefecht in einer Wohnung getroffen. Als Schutz vor Treffern benutzten sie Kunststoffscheiben, die in der Mitte ein etwa drei Zentimeter großes Loch hatten.

Ein Schuss aus etwa einem Meter Distanz traf dieses Loch genau dann, als der 16-Jährige hindurchschaute. Über die Schwere der Verletzung liegt noch keine Information vor.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Junge, Verletzung, Waffe, Auge, Softair
Quelle: www.kanal8.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2009 07:37 Uhr von John2k
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht umsonst gibt es einen Hinweis: auf der Verpackung, dass beim Spielen eine Schutzbrille getragen werden soll.Hätten die das beachtet, dann wäre das nicht ins Auge gegangen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 07:56 Uhr von Stardyver
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Hinweise gehen noch weiter! Also auf meiner "günstig" Softair (Nicht billig,das ist nicht nur plastik und feder) steht sogar drauf das man auf garkeine Lebewesen schiessen sollte,schutzbrille ist aber trotzdem dabei!
Kommentar ansehen
13.11.2009 08:03 Uhr von Doomdayer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse soetwas denn unter anderem wegen solchen Dingen werden Diskussionen um Verbote und co. angeheizt.
Kommentar ansehen
13.11.2009 08:15 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Idiot selber schuld

Jeder vernünftige Mensch(auch ich in dem Alter) weiss das die kleinen BB Geschosse nicht ins Auge sollten. Daher nimmt man entweder Schutzbrillen oder schießt nicht aufeinder bzw. ins Gesicht.
Kommentar ansehen
13.11.2009 08:33 Uhr von DerRazor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Staat: jetzt nicht wieder rumheulen und die Waffengesetzt und Killerspiele verbieten, denn gegen die Blödheit der Menschen kann man nichts tun. Das hätte auch bei Spielen mit den spitzen harten Brüsten der Barbie passieren können.

Oder doch lieber die gefährlichen mörderischen Legosteine? Sind ja auch nicht gerade unspitz (Speere der Ritter z.B.)
Kommentar ansehen
13.11.2009 08:49 Uhr von Misuke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hoffentlich kriegt er: nach der OP kräftig eins hinter die Ohren gedroschen wegen Dummheit .... scheiss dummes Kind
Kommentar ansehen
13.11.2009 09:12 Uhr von tunFISCH
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Dracultepes : du Klugschei...er

@Misuke : dein Kommentar beinhaltet 100% Sinnfreiheit

Ab wann ist man denn vernünftig ?
Ist Vernunft denn Voraussetzung für eine Lebensberechtigung ?

Als ob ihr als Jugendliche nie Fehler gemacht habt...

Das Einzige was mich gerade aufregen könnte das ich hier meine Zeit vergeude...
Kommentar ansehen
13.11.2009 10:19 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@thunfisch: meinste nur weil man kind is muss man auch extra dumm sein?


ich hab als kind soviel scheisse gebaut... zu meiner zeit (hoert sich krass an, aber bin auch erst 25) wurde bei uns noch nicht soviel geld fuer so krasse spielsachen ausgegeben... wir haben uns alles selber gebaut!

ganz hoch im kurs waren zwillen und dazugehoerige "U" foermige geschosse aus kupferkabeln.... wir haben uns auch damit bekriegt...aber wir haben jedesmal wenn wir in den "krieg" gezogen sind auch was uebern kopf gezogen... motorradhelm...durchsichtigen plastikeimer oder eben ne muetze uebers gesicht.... da kam nix durch...

auch im grundschulalter ist dir durchaus bewusst das du nicht unbedingt was ins auge schiessen musst....


sylvester wurden auch immer die boeller modifiziert und das schwarzpulver entnommen fuer wichtige experimente... aber auch da war immer hoechste vorsicht geboten...weil man musste auch noch aufpassen das man nicht erwischt wurde...denn sonst gabs nen satz heisser ohren;)

wir haben sogar geschafft gaskartuschen ins feuer zu werfen... aber da is keiner von uns auf die idee gekommen das spektakel aus sicherer entfernung anzuschaun... wir sind um unser leben gerannt weil wir dachten das da hiroshima und nagasaki auf uns zukommen...


also entweder sind die kinder heute duemmer oder wir waren einfach nur ein besonderer jahrgang....

wobei ich eher auf das erstere tippe
Kommentar ansehen
13.11.2009 10:58 Uhr von Zuckerfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ts ts ts was mich hier wieder wundert: mit 16 ist man also noch ein Kind, ein möglichst dummes? Und deswegen ist das so passiert?

Ich behaupte mal ganz dreist, so dämlich könnten auch 18, 25, 33 oder 41jährige sein.....

Fakt ist: Dummheit wird in manchen Fällen recht hart bestraft....
Kommentar ansehen
09.12.2009 12:46 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, er hats ja kommen sehen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?