12.11.09 22:08 Uhr
 414
 

Zentralrat der Muslime begrüßt Urteil gegen Mörder einer Muslimin im Gericht

Wie jetzt bekannt wurde begrüßt der Zentralrat der Muslime das Urteil gegen einen Mann, welcher eine Frau muslimischen Glaubens im Gerichtssaal erstochen hatte.

Der Kommentar des Vorsitzenden des Rates war: "Wir sind stolz auf unser Rechtssystem und unsere unabhängige Justiz".

Zudem appellierte er an Politiker gegen Rassen-, Ausländer- oder Religionsfeindlichkeiten in Deutschland vorzugehen.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Mörder, Muslim, Moslem, Zentralrat
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 22:31 Uhr von Mancman22
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Ich begrüße das Urteil auch und bin froh, dass man in unserem Rechtssystem bei der Urteilsfällung keinen Unterschied ob der Nationalität oder Konfession des Täters oder Opfers macht...

Wäre mir, aber aber im umgekehrten Fall, mit einem Herrn Ayyub Axel Köhler auf der Richterbank nicht ganz so sicher...
Kommentar ansehen
12.11.2009 22:52 Uhr von Hingucker
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Dann sollte die Schnarchnase: Ayyub Axel Köhler erstmal seine eigenen Leute in den Hintern treten. Damit die sich hier anpassen und die Sprache lernen.

Zum Urteil.
Ist wohl besser wenn der Psycho nicht mehr raus kommt.
Kommentar ansehen
12.11.2009 22:59 Uhr von Hallo 2400
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Gut so. Aber hoffentlich werden die Ehrenmorde genausso hart bestraft
Kommentar ansehen
12.11.2009 23:08 Uhr von Schweinefleisch
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@Hallo 2400: "Aber hoffentlich werden die Ehrenmorde genausso hart bestraft"

Nööö !

Ist ja "bereichernde Kültür" !
Kommentar ansehen
12.11.2009 23:09 Uhr von BeaconHamster
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal, wäre die Lage anders und der Gerichtsmörder muslimisch gewesen dann hätte der Zentralrat ganz anders reagiert.
Kommentar ansehen
13.11.2009 00:20 Uhr von DocTrax
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Das Urteil ist ok, richtig, aber er hängt einer überkommenen 1400 Jahre alten Religion von Kamelhändlern und Steppennomaden an, die auch nicht wirklich in eine Kulturnation passt. Wenn das selbe aus "Ehre" heraus geschehen wäre hätte kein Moslem für ein solch hartes Urteil Verständnis gehabt.
Kommentar ansehen
13.11.2009 11:20 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
die braune Sosse schäumt wieder: Natürlich ist es immer so, das Ehrenmorde und Migrantenstraftaten straffrei bleiben, während aufrechte Deutsche gnadenlos verfolgt werden. Dabei jagen die höchstens mal ein paar Inder durch die Stadt, zünden Asylantenheime an oder schlagen wahllos Leute tot, die sollen sich mal nicht so anstellen.

@ Spynet
so viel geballter Stuss, Ironietags vergessen?

Bitte Minus nicht vergessen.


[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:50 Uhr von varna
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die grössten Rassisten: sind doch diese Musels...hört mir auf. Wenn die auch nur von Ehre labern, wird mir schlecht. Die wissen doch garnicht was das überhaupt ist und genau deshalb tauchen sie überall nur in Gruppen auf. Dieser Zentralrat ist ebenso ein Witz und soll am besten dahingehen wo er hingehört, nämlich in die Türkei...am besten die ganzen nicht integrierbaren bitte auch nochg leich mitnehmen, dafür zahl ich sogar gerne mehr Steuern wenn es sein muss, Hauptsache ich muss hier nicht länger diesen Kulturterror ertragen und mich anmachen lasse nur weil ich nicht jeden Mist mitmache.

Die ruhen sich doch hier auf ihrem Ausländerstatus aus und schieben ne ruhige Kugel...wenn ihnen jemand dumm kommt, schlagen sie einen in Gruppen tot oder stechen einen ab. So siehts doch aus. Komm hört auf mit Türken und deren abartiger Pseudoreligion hinter der sie sich verstecken. Schickt die wo spinnen alle ab nach HAuse und fertig!!!! Dann müssen anständige ausländer auch nicht mehr unter Vorurteilen leiden, die durch dieses Volk da verursacht wird.

Die werden nicht umsonst in der ganzen EU als nicht willkommen geheissen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 18:02 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich für meinen Teil schließe mich @varna an.
Kommentar ansehen
14.11.2009 21:19 Uhr von DocTrax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es hat sich mehr bewegt denn es ging eigentlich doch um die Ehre. Es wurden nämlich gegenseitig Beleidigungen ausgesprochen, also die persönliche Ehre verletzt. Moslems haben also die Höchststrafe für einen Ehrenmord gefordert, nun können sie bei anderen Ehrenmorden mit moslemischen Tätern auch nichts gegen die Höchststrafe sagen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 00:31 Uhr von lacika
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tut mir leid ich begrüsse den urteil, aber wenn es um ehrenmorde geht dann haben die Muslime auf einmal ein migrantenbonus (geisteskrankheit und so weiter) also im vergleich dazu ist das dann irgendwie auch nicht gerecht.

[ nachträglich editiert von lacika ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?