12.11.09 20:02 Uhr
 9.826
 

Facebook als Alibi: Freispruch statt 25 Jahre Haft

Ein Eintrag bei Facebook hat einen Mann in den USA vor dem Gefängnis bewahrt.

Er stand vor Gericht, weil er verdächtigt wurde, einen bewaffneten Raubüberfall begangen zu haben. Dafür drohten ihm bis zu 25 Jahre hinter Gittern.

Der Richter ließ als Alibi gelten, dass er zur Tatzeit einen Eintrag bei Facebook hinterlassen hatte.


WebReporter: latraviata
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Facebook, Haft, Freispruch, Eintrag, Alibi
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 20:06 Uhr von -RockyTR-
 
+60 | -4
 
ANZEIGEN
und ich: werde mich trozdem nicht bei facebook anmelden...

hätt ja wohl auch ein bekanter von dem mit seinem Namen an seinem PC sein können oder nicht??
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:22 Uhr von minismartie
 
+35 | -5
 
ANZEIGEN
@Rock-TR: Ich denke, dass die Beweisführung an dieser Stelle etwas tiefschürfender gewesen sein könnte.

Herrlich ist es ja, dass die Leute in Amerika 25 Jahre für einen bewaffneten Raubüberfall bekommen könnten, man sich hier aber sonstwas zu schulden kommen lassen kann, ohne dafür mehr als 15 Jahre zu sitzen. -.-
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:31 Uhr von flokiel1991
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Cool: hatte er in der Bank mit seinem Laptop WLan? Oder wie hat er angestellt? Hat seine Freundin seinen Account benutzt? Kann beides Sein. Vor allem das mit der Freundin dürfte wohl schwer nachzuweisen sein. Aber im Sinne von im Zweifel für den Angeklagten die richtige Entscheidung.
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:32 Uhr von flokiel1991
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@minismartie: Jo, also ein paar Leute kann man schon dafür "ausversehen" umbringen.
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:39 Uhr von NoPq
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@flokiel: Hast recht, was mich an der ganzen Meldung nur irgendwie beunruhigt ist die Sache, dass der Kerl mit einem Alibi (das niemand bestätigen und niemand widerlegen kann) fast in den Knast gewandert wäre. Normalerweise hätte man an dem Punkt schon sagen müssen "man kann ihm nichts eindeutig nachweisen" und ihn deswegen schon wegen "Im Zweifel für den Angeklagten" freisprechen sollen..

Oder seh ich des falsch?!
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:51 Uhr von zer0six
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@NoPq: Das Rechtssystem in Amerika macht mir Angst, ich würde nie (wenn ich es denn könnte) dorthin auswandern.
Wer weiß, wie viele tausend Häftlinge unschuldig sind.
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:56 Uhr von Tropan01
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Okay also: wenn ich nen Raub vorhaben spanne ich einen mehr ein der in der zeit bei facebook etc postet , und schwupps hab ich nen alibi ...
Kommentar ansehen
12.11.2009 21:04 Uhr von Bamone
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
News: Abgesehen von dem Inhalt oder so...

Ich vertraue der Quelle und deren Inhalte nicht...
zuviele Schreiber benutzen diese "unseriöse" Quelle schon...
Besonders bei der Quelle können die nicht mehr als 3 Zeilen schreiben und das jeder? ....

Schon seltsam oder?
Kommentar ansehen
12.11.2009 21:07 Uhr von dommen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
könnte es nicht auch sein das er es tatsächlich nicht gewesen ist?
Kommentar ansehen
12.11.2009 21:08 Uhr von jdnttr
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Yea..! Einfach ein Programm ausführen lassen das zu Tatzeit 3 Einträge hinterlässt (in verschiedenen Abständen) und man hat ein super Alibi.

Mensch.. dieser Mann ist genial :D
Kommentar ansehen
12.11.2009 21:24 Uhr von Firehedgehog
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@zer0six: Wer weiß, wie viele tausende Verbrechensopfer in Deutschland an Depressionen, Angstzuständen und Traumata leiden, weil ihre Peiniger nie richtig bestraft werden (können).

Jedoch muss ich sagen, dass man die mutmaßlichen Mörder nur bei 100%igen Verdacht verurteilen sollte!
Kommentar ansehen
12.11.2009 22:35 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@-RockyTR- dafür bist du in sn registriert
Kommentar ansehen
12.11.2009 23:16 Uhr von BeaconHamster
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und es kann sich natürlich kein Kumpel für ihn einloggen, damit er ein Alibi hat...
Kommentar ansehen
13.11.2009 01:22 Uhr von Mario1985
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
LOL ich glaub ich sag nem kollegen mal bescheid: dass er grade zu der zeit wo ich etwas kriminelles vorhabe nen Eintrag i-wo mit meinem Account von meinem Pc aus macht, damit ich dann auch ein Alibi hab xD
Kommentar ansehen
13.11.2009 01:46 Uhr von xDP02
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr: denkt nicht weit genug. Wenn ihr einen Bekannten/Arbeitskollegen/Freund einspannt habt ihr wieder eine Schwachstelle. Er kann euch verpfeiffen oder erpressen.
Ladet euch nen Makro Editor runter und lasst den zu einem bestimmten zeitpunkt ne Nachricht tippen. Makros reden nicht :D
Kommentar ansehen
13.11.2009 02:35 Uhr von Mario1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
xDP02 recht hat hat er recht...... damn warum war das nicht meine idee??? :D
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:04 Uhr von pitufin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mario1985: xDP02 ist noch besser als Du, OK
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:15 Uhr von redtigger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie heißt es so schon im Zweifel für den Angeklagten.

Wieviele sich hier als Richter aufspielen ohne dabei gewesen zu sein. Der Richter wird schon seine begründeten Zweifel haben und das sollte eigentlich auch für euch gelten.
Kommentar ansehen
14.11.2009 19:21 Uhr von zer0six
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Firehedgehog: Deutschland hab ich nicht mal gedanklich mit einer Silbe erwähnt.
Und ja, in D sind manche Strafen viel zu lasch.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?