12.11.09 19:54 Uhr
 429
 

Blizzard: "Diablo 3" erscheint erst "in den nächsten Jahren"

Auf einer Präsentation in New York berichteten Mitarbeiter von Blizzard, dass das von Fans ersehnte Action-Rollenspiel Diablo 3 definitiv nicht im Jahr 2010 erscheinen wird. Stattdessen wird ein Veröffentlichungstermin "in den nächsten Jahren" angepeilt.

Activision Blizzards Chief Financial Officer Thomas Tippl enthüllte ebenfalls, dass in dem gleichen Zeitraum auch eine Erweiterung zu Starcraft zu erwarten sei.

Es macht zudem den Anschein, als rechne Blizzard damit, World of Warcraft im Jahr 2010 wieder dauerhaft in China anbieten zu können.


WebReporter: Jaden
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Veröffentlichung, Diablo, Rollenspiel, Präsentation, Diablo 3, Erscheinung, StarCraft
Quelle: www.buffed.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 19:24 Uhr von Jaden
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schade, Diablo 3 erst in frühestens zwei Jahren - und wenn es hoch kommt, sogar noch später. Die Erweiterungen für Starcraft 2 hingegen sind nicht überraschend.
Kommentar ansehen
13.11.2009 06:41 Uhr von Blackrose_de
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
halb so wild: wer verzweifelt auf D3 wartet sollte mal torchlight testen, ist von den machern von D1 + D2 sowie mythos (falls das was wem sagt .... torchlight ist quasi die singleplayer version von mythos)

die vollversion ist leider nur per download erhältlich, und ganz besch...eiden: man braucht ne kreditkarte zum bezahlen, aber es gibt auch ne demo, und für den anfang reicht die ja auch schonmal
Kommentar ansehen
13.11.2009 07:18 Uhr von Prentiss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch, bei blizzard weiß man, dass es gerne mal länger dauert. und bei den ergebnissen bisher, verschmerzt man das liebend gern!
viele alternativen gibt es doch gar nicht, die anderen werfen ihre sogenannten "hits" zwar pünktlich auf den markt, dafür strotzen sie dann aber auch vor unsäglichen bugs.

leider können sich sowas nur sehr wenige spiele schmieden leisten, da die publisher meistens ziemlich druck ausüben, was natürlich stark auf kosten der qualität geht. viele gute titel sind deshalb leider nur schrott geworden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?