12.11.09 19:24 Uhr
 1.700
 

Wikipedia bittet um Spenden für den Unterhalt der Webseite

Die Betreiber des Online-Nachschlagewerks Wikipedia bitten die Benutzer um Spenden, um den Betrieb und den Unterhalt der Webseite auch weiterhin gewährleisten uz können.

Wikipedia gehört zu den fünf am häufigsten besuchten Webseiten, hat aber nur 30 Mitarbeiter. Die Webseite kommt ganz ohne Werbung aus.

Die Wikimedia Foundation erhofft sich, mit dem Spendenaufruf bis zum Jahr 2010 mindestens 7,5 Millionen US-Dollar zu erhalten.


WebReporter: Extron
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spende, Webseite, Wikipedia, Unterhalt, Bitte, Benutzer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 19:31 Uhr von httpkiller
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts neues: Das machen die doch schon seit Jahren.
Kommentar ansehen
12.11.2009 19:31 Uhr von Ctrl
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hätte nichts gegen "Dezent" plazierte Werbung.
Kommentar ansehen
12.11.2009 19:32 Uhr von patton
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
Lieber für zu Weihnachten für Wikipedia spenden als für Afrika ist viel sinnvoller und nützt auch uns was.
Kommentar ansehen
12.11.2009 19:41 Uhr von Loichtfoier
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Abschalten: Wenn die Seite ohne Werbung auskommen würde, müsste man nicht um Spenden betteln. Richtig müsste es heißen, dass die Seite auf Werbung verzichtet um die laufenden Kosten zu decken. Was absolut schwachsinnig ist. Keiner würde sich beklagen, wenn Adsense oder vergleichbare Werbung geschaltet werden würde. Nur darf sie nicht penetrant aufdringlich sein.
Kommentar ansehen
12.11.2009 19:57 Uhr von Darrkinc
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@loichtfeuer: ich finde, man sollte dieses konzept unterstuetzen. so bidet man den user endlich mal mit ein (und wenn es nur sein geld ist). was ist falsch daran? der unterhalt der server kostet halt und wenn ich mir vorstelle, das tagtaeglich ca 150 millionen klicks getaetigt werden, wird da bestimmt eine menge traffic zu bewaeltigen sein sowas kostet.
und wenn es nur 10 euros sind. die menge machts ^^
Kommentar ansehen
12.11.2009 19:58 Uhr von svenna80
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schon wieder!?
Die Abstande werden auch immer kürzer in denen die zur Spende aufrufen.
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:19 Uhr von minismartie
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte eine Spende aufjedenfall für angebracht. Eine der von mir am häufigsten aufgerufenen Homepages will ich natürlich unterstützen!
Kommentar ansehen
12.11.2009 20:32 Uhr von fred02
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Spenden oder nicht? http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
12.11.2009 21:44 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Prima. Ich hab noch ein altes Lexikon,das können die gerne haben.
Kommentar ansehen
12.11.2009 22:27 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schon wieder?
Kommentar ansehen
12.11.2009 22:34 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt ja auch Leute die einfach so durch zufällige Artikel blättern.
Hier so alle 5 oder 10 Artikel mal ne Zwischenseite mit Werbung tuts doch auch.
Kommentar ansehen
12.11.2009 23:15 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Für Halbwahrheiten und falsches Wissen in so: vielen Artikeln zahl ich bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
12.11.2009 23:48 Uhr von JustRegistered
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das lustige ist doch dass die meisten, die sich hier beschweren, sowieso nie auf die idee kommen würden, einen einzigen cent zu spenden.

dabei sind es mit sicherheit diejenigen, die das angebot fleissig nutzen und die ohne wiki nie ihre hausaufgaben/hausarbeiten/etc fertig kriegen würden ;)
Kommentar ansehen
13.11.2009 00:42 Uhr von Soulfly555
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sehe es genauso wie patton. Ich spende lieber Wikipedia etwas als irgendeinem Pesudo-Hilfsverein, wo die sich eh erstmal den Großteil des Geldes in die Tasche stecken. Habe auch gespendet :)
Kommentar ansehen
13.11.2009 00:46 Uhr von Baran
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Meinungsmacher: WIkipädia ist ein dreckiger verein der versucht die meinung weltweit zu beeinflussen. Neue erkenntnisse dürfen nicht einfließen es sei denn sie kommen aus massenmedien. Vorverurtilung von personen sind dort legetimiert.

SOll die seite down gehen oder werbung haben!
Kommentar ansehen
13.11.2009 01:55 Uhr von Villeneuve
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wollte es nicht sagen das sit schon lange bekannt das dort gespenndet werden kann!
Kommentar ansehen
13.11.2009 09:20 Uhr von -darkwing-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst lassen sie spenden: und danach kommt dann die Werbung auf die Seite :-)

So macht man Geld. Vielleicht wird das jetzt der Rundum-Spenden-Aufruf.

Ich mag Wikipedia, aber ich würde es trotzdem begrüßen, wenn noch andere freide Enzyklopädien entstehen würden. Mit ein paar anderen Meinungen. Manche Seiten auf Wiki sind doch sehr subjektiv.

Also ich werd nicht spenden.
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:53 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Löschopedia: dafür spende ich nichts mehr. Höchstens für die englische Version!
Kommentar ansehen
10.12.2009 12:52 Uhr von kampfkeksMHL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz ehrlich: wikipedia ist für mich keine seriöse quelle

an der uni und im abi ist wikipedia auch keine erlaubte quelle deshalb seh ichs auch nicht ein für die zu spenden

laut wikipedia werden die 7,5Mio. auch dafür gebraucht um die Schüler an Wikipedia heranzuführen...keine Angst die schaffen das auch ganz allein...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?